1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mojang: 80 Millionen US-Dollar Umsatz…

Eigentlich lachhaft...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich lachhaft...

    Autor: shazbot 26.03.12 - 11:12

    ... denn Minecraft ist immernoch ein Bugfest das von den Mods der Community lebt.
    Es wird in den Medien aber dermaßen hochgehypt, es ist schlimmer als CoD oder andere Kinderspielchen. Noch unglaublicher finde ich die Tatsache das so viele Onlinemagazine Minecraft eine 10 von 10 Punkten-Bewertung geben, was nicht sein kann denn es gibt so viel zu bemängeln. Das letzte halbe Jahr war eine Katastrohpe in Sachen Updates - erst die sinnfreien Dörfer, dann die noch mehr sinnentfreiten Dorfbewohner und das dämliche Ende mit einer Dichtung von Kindergartenkindern. Das ist nie und nimmer eine 10/10 wert, MC hat ja nichtmal eine richtige KI. Allerdings geht es langsam wieder bergauf, das letzte große Update war sehr gut.

    Mich jetzt aber nicht falsch verstehen, ich habe MC und hatte sogar mal einen Server um mit Freunden zu spielen, ist aber schon ein Jahr her. Ich find das Spiel in Ordnung, aber nur schwer modifiziert.

    Wer etwas Sarkasmus (und Unsinn) vertragen kann sollte sich unbedingt mal das "Review" von TheBestGamers ansehen

    [www.youtube.com]

    Das zeigt so ungefähr was ich meine.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  2. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: dabbes 26.03.12 - 11:40

    Ist aber normal. Alle x-Jahre kommt so was exotisches, was dann gyhped wird ohne ende, beispiel: SecondLife.

    Ich gönne ihnen den Erfolg, auch wenn ich selber nix mit MC anfangen kann.

    Es gibt viele Spiele die Schlimmer sind, so ziemlich alle Pay2Win Spiele und die ganzen Zynga-Farmer-Spiele... von daher finde ich MC ja harmlos.

    I.d.R. sind die aber genauso schnell weg, wie sie gekommen sind. In 6 Monaten kräht kein Hahn mehr danach.

  3. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: carnifexx 26.03.12 - 11:52

    naja, also erstmal war das spiel mit 10 dollar im alpha state recht günstig. dann hat es wohl 15 dollar gekostet und nun halt 20¤. das ist angesichts des mauen umfangs schon recht viel, zugegeben. trotzdem hatte ich so extrem viel spaß mit dem spiel und hab es wesentlich länger als jedes unchartet, halo, half-life oder killzone gespielt, um mal beipiele zu nennen. bin mir heute nicht mehr sicher wie dieses häßliche spiel das geschafft hat, aber es hat wohl sehr viel mit der großen freiheit darin zu tun.

  4. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: Husten 26.03.12 - 12:16

    Dass es Spass macht ist ja nicht anzuzweifeln, aber in den ganzen Tests 10 Punkte? Das ist doch quatsch. Die Punkte sollten sich ja eigentlich aus SPass / Grafik / Sound usw. ergeben. 10 Punkte Gesamtwertung sind einfach nicht objektiv sondern reiner Hype. Ich Spiel es auch immer wieder, weil mir immer wieder was einfällt, aber es ist halt nur ne kleine Spielerei nebenbei.

    Ich glaub der Hype wäre nicht möglich gewesen, wenn ds Spiel von einem proessionellen Studio rausgebracht wäre. Viel an dem Hype ist auch reine Sympatie mit dem dicken Jungen mit seiner urschlechten Website, dem man den Erfolg halt einfach gönnt.

  5. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: Masqurin 26.03.12 - 12:37

    Wenn Mass Effect 3 10/10 schafft, dann ja wohl auch Minecraft. ;)

  6. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: Staddi 26.03.12 - 12:46

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Punkte sollten sich ja eigentlich aus
    > SPass / Grafik / Sound usw. ergeben.


    Und genau da liegt dein Denkproblem: Die Endpunkte sollen den Spielspaß wiedergeben, nicht den Durchschnitt.

  7. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: Husten 26.03.12 - 13:13

    Staddi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Husten schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Punkte sollten sich ja eigentlich aus
    > > SPass / Grafik / Sound usw. ergeben.
    >
    > Und genau da liegt dein Denkproblem: Die Endpunkte sollen den Spielspaß
    > wiedergeben, nicht den Durchschnitt.

    Das ist kein Denkproblem, sondern laufende Praxis seit 25 Jahren Spieletests. Schon 89 in der Powerplay war es so aufgesplittet. Wenn dir Spielspass super wichtig ist, kannste immer noch auf den Einzelwert schauen. Es gibt halt Leute denen ist zb Sound extrem wichtig, deswegen ist eine maximale Gesamtwertung falsch. Dass der Spielspass das Wichtigste ist, ist deine subjektive Meinung.

  8. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: johannesM 26.03.12 - 13:14

    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... denn Minecraft ist immernoch ein Bugfest das von den Mods der Community
    > lebt.


    Und genau da hat Notch den Nerv der Spieler-Gemeinde getroffen: Ein Sandbox-Game, das leicht zu modden ist!
    Ich gebe nicht viel auf Wertungen von Fachmagazinen, weil die meistens nie die Zeit haben sich richtig in einem Spiel-Universum fallen zu lassen.
    Genauso wie HL2 zeigt sich minecrafts Qualitäten erst, wenn man mal in den Modding-Foren schaut, und das macht kaum ein Tester.

    Ich finde dieses Offenheit gegenüber der (Modding-)Community hat 9/10 Punkten verdient.
    Der Punkt Abzug, weil nach mehr als zwei Jahren Alpha immer noch keine gute Mod-Integration von Mojang implementiert wurde!

  9. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.03.12 - 13:32

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Punkte sollten sich ja eigentlich aus
    > SPass / Grafik / Sound usw. ergeben.

    Gute Grafik/Sound sind zwar nette Dreingabe aber (für mich) nicht notwendig.

    Beispiel A:
    Crysis
    Grafik: 10/10
    Sound: 10/10
    Spielspaß: Von Anfang bis Ende pure Langeweile.

    Beispiel B:
    Dwarf Fortess
    Grafik: 1/10
    Sound: 1/10
    Spielspaß: Fesselt mich immer wieder für Stunden an den Bildschirm.

    Gibt natürlich auch Ausnahmen. ;)

  10. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: shazbot 26.03.12 - 13:46

    Also, um meinen Punkt mit den Reviews nochmal festzulegen:

    IGN hat MC mit 9/10 bewertet - wenn man aber alle vergebenen Punkte zusammenzählt und dann den Durchschnitt errechnet kommt 8.1 raus. Entweder bewerten die seltsam oder die sind einfach nicht so gut im Runden von Zahlen Hier der Link.
    Wer im ürbigen IGN Testberichten glauben schenkt gehört geschlagen.

    Auf Metakritik gibts ne nette Übersicht:
    [www.metacritic.com]
    Lustig wie viele 100/100 vergeben - denen, diese Seiten sind total vertrauenswürdig /sarkasmus

    Zum Thema Mod-Unterstützung.
    Ich würde auch 9/10 Punkten vergeben aber aus einem anderen Grund, und zwar:
    Wenn eine offizielle Mod-Unterstützung eingebaut wird und diese Benutzt wird läuft das wie bei Blizzard-Mods (SC2, WC3) - die Rechte für die Mods landen automatisch bei Blizzard/Mojang. Das bedeutet das wenn jetzt einer der Modder eine super Idee hat (bsw. DotA) gehört diese Idee Mojang. Was mir fehlt ist die Funktion Server richtig zu modden, also das man auch custom Klötze hat, z.B. Stühle oder so.

    Den Preis fand ich von Anfang an frech. 10¤ für eine Alphaphase? Nicht gerade wenig, man weiß ja nichtmal ob was aus dem Produkt wird. 15¤ für ne Beta sind nichtgerade besser. Naja, habs mir an dem Tag gekauft an dem er geheiratet hat, dan hatte es nur die Hälfte gekostet.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  11. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: technicman 26.03.12 - 13:55

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub der Hype wäre nicht möglich gewesen, wenn ds Spiel von einem
    > proessionellen Studio rausgebracht wäre. Viel an dem Hype ist auch reine
    > Sympatie mit dem dicken Jungen mit seiner urschlechten Website, dem man den
    > Erfolg halt einfach gönnt.

    Sicherlich habe sich Millionen von Kunden das Spiel gekauft, weil sie vorher dem Lebenslauf des Entwicklers gelauscht haben und Mitleid bzw Sympathie für einen "dicken" Jungen mit einer urschlechten Website hatten.
    Du glaubst doch nicht wirklich selber was du da schreibst oder?

    Im Endeffekt sollte man den Konsumenten entscheiden lassen, ob ihm das Spiel gefällt oder nicht und wer sich an einem Testbericht unser so (Achtung Sarkasmus) loyalen und informativen Zeitschriften aufhängt, der sollte wissen, dass diese Berichte auf keinen Fall auf die Allgemeinheit zutreffen.

    Fg
    Technicman

  12. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: Klonky 26.03.12 - 13:58

    Frech? Überleg doch mal wieviel Stunden Spielspaß du für die 10/15/20 ¤ hattest. Ich rechne das immer um, wielang mich ein Spiel fesselt und wieviel es dafür wollte, und dann finde mal ein Spiel, was ungefähr auf den gleichen Wert kommt. Bei mir ist Warcraft 3, Counter-Strike und Mount & Blade. Vielleicht noch Civ 4+5

  13. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: cyro 26.03.12 - 14:10

    Frech war an dem Preis gar nichts. Immerhin waren Millionen User bereit 10¤ für die Alpha Version zu berappen. Wenns dir zuviel war, hättest du es ja nicht kaufen müssen.

    Die Hochzeitsaktion fand ich aber auch nett. Hab mir bei der Gelegenheit gleich nochmal zwei Lizenzen für meine Kinder gekauft.

    ////\\\\ - Indie-, Retro-, Hobbygames. Der Blog auf www.asamakabino.de - ////\\\\

  14. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: Husten 26.03.12 - 14:30

    technicman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Husten schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaub der Hype wäre nicht möglich gewesen, wenn ds Spiel von einem
    > > proessionellen Studio rausgebracht wäre. Viel an dem Hype ist auch reine
    > > Sympatie mit dem dicken Jungen mit seiner urschlechten Website, dem man
    > den
    > > Erfolg halt einfach gönnt.
    >
    > Sicherlich habe sich Millionen von Kunden das Spiel gekauft, weil sie
    > vorher dem Lebenslauf des Entwicklers gelauscht haben und Mitleid bzw
    > Sympathie für einen "dicken" Jungen mit einer urschlechten Website hatten.
    >
    > Du glaubst doch nicht wirklich selber was du da schreibst oder?
    >
    > Fg
    > Technicman

    Lies doch einfach mal meinen text genau, dann verstehst du vielleicht was ich meine. nicht der "kunde" fand das sympatisch, sondern der "hype". der hype entsteht durch kostenlose werbung wie berichte in den medien usw. und die tolle geschichte daran war, dass eine einzelperson ein spiel geschrieben hat in seinem kämmerlein und damit die massen begeistert. von mitleid hab ich auch überhaupt nix geschrieben.

    wenn so ein spiel von einem fetten studio entwickelt wird, dann berichteten spieleportale jeweils genau ein einziges mal darüber. wenn aber ein einzelener sympatscher bub das hinkriegt, dann ist das ein thema für die massenmedien. gerade weil es nicht nur um das spiel geht, sondern um diese tolle geschichte, der kleine dicke junge im keller mit seiner hässlichen website macht millionen.

    man so schwer ist das doch echt nicht zu verstehen. es nervt echt, wenn leute nicht mitdenken, aber meinen sie müssen einen gleich erstmal ankacken.

  15. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: marcus.heider 26.03.12 - 14:36

    Es ist eine ganz einfache Erklärung warum Minecraft so erfolgreich ist und das hat nichts mit einem Hype oder mit Mitleid zutun.

    Es ist das "Open World Prinzip". Der Spieler kann tun und lassen was er will und ist durch wenige Grenzen im Spiel beschränkt. Anders aus CoD, WoW und der ganze andere Rotz.
    Man kann dort überall hin gehen ohne an eine Grenze zu stoßen oder die Ganze Welt auseinander bauen und sie so wieder zusammen zu bauen wie es einem gefällt. GTA war mit der Vorreiter des Open World Prinzips.

    Der Let's Player Gronkh hat schon fast 600 Folgen aufgenommen und er ist damit der LPler der am meisten Minecraft Folgen aufgenommen hat. Es mach ihm Spaß und er bezieht seine Zuschauer mit in das Spiel mit ein.
    In diesem Spiel kommt es weder auf Grafik noch auf Sound an, sondern viel mehr darauf was man dort alles machen kann, z.B. Mittelerde nachzubauen.

  16. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: thomas001le 26.03.12 - 14:49

    Es *ist* ja nicht einmal leicht zu modden!
    Der Java Code ist nicht zugänglich, es gibt keine Mod-API und der Bytecode ist obfruscated. Die Jungs vom MCP haben dann diesen code dekompiliert und aus nichtssagenden Klassen- und Methodennamen etwas aussagekräftiges gebaut.
    Außerdem läuft Mod Installieren so, dass man einfach Java Klassen überschreibt (außer die paar ModLoader Mods, aber die funktionieren auch nicht immer)...das funktioniert natürlich nur so lange wie nicht 2 Mods die selbe Klasse ändern...
    IIRC denkt Mojang über eine offizielle Mod-API nach....

  17. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: baumgenosse 26.03.12 - 15:01

    Soweit ich weiss gibt Mojang einigen Modteams sogar ihren eigenen Source raus, damit sie eben besser damit klar kommen. Die MOD API war noch für eine der letzten Alphas geplant, jedoch wurde es immer wieder wegen Umsetzungsproblemen weiter hinausgeschoben.

    Ich denke mal dass es auch relativ schwierig ist so im nachhinein "Modding" Funktionen einzubauen, weil es wahrscheinlich gar nicht so gedacht war von anfang an.

    Und zum Thema Preis und Wertung:
    In letzter Zeit gab es relativ wenig Spiele, die es geschafft haben mich so zu packen wie Minecraft. Um ehrlich zu sein sind es genau Skyrim und Civilization 4. Hab aber beide zusammen nicht mal annähernd soviel gespielt, wie Minecraft. Finde die 20$ sind durchaus gerechtfertigt. Und es gibt ja sogar eine Online Demo zum ausprobieren. Wems nicht zusagt muss es ja nicht kaufen, aber für mich war es das durch aus Wert.

    Ne 10/10 hat es meiner Meinung nach nicht ganz verdient, das liegt aber mehr an gewissen Performance Problemen und Bugs. Ansonsten finde ich auch eine Bewertung 10/10 für die Grafik passend, denn die ist extrem Stimmig und teilweise sogar schön anzuschauen (gerade auf den Levelgenerator bezogen. Teilweise entstehen wirklich mystische Landschaften, die trotz Blockansicht einfach cool aussehen).

  18. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: cyro 26.03.12 - 15:05

    Es gibt sehr viele dicke Jungs, mit guten Spielekonzepten und schlechten Webseiten, die alleine an ihren Projekten arbeiten und über die nicht berichtet wird. Die Berichterstattung in den großen Medien kam erst, als Minecraft bereits erfolgreich Millionen Mal verkauft wurde. In erster Linie war es das Spiel selbst und die Reaktion der Spieler, die den Hype ausgelößt haben.

  19. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: Altruistischer Misanthrop 26.03.12 - 15:34

    carnifexx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist
    > angesichts des mauen umfangs schon recht viel, zugegeben.

    Bitte? Da haben wir aber ganz andere Ansätze, denn Minecraft und andere Sandbox-Titel haben, gerade dadurch, dass ich selbst den Inhalt gestalte, weitaus mehr Spaß gebracht als jedes lineare Spiel zuvor.

    Im Gegensatz zu einem ME, CoD etc. ist Minecraft auf jeden Fall sein Geld wert und eigentlich viel zu billig.

  20. Re: Eigentlich lachhaft...

    Autor: shazbot 27.03.12 - 07:38

    Zum Thema das der Preis den Spielspaß gerecht wird.
    Klar. Aber für ein Spiel das in der Alphaphase ist und man nicht mehr machen kann als ein paar Klötze bauen und abbauen?
    Spielspaß? Ja, wenn man mit Freunden eine Art Basis geplant und gebaut hat schon, aber die ganze Zeit Steine klopfen im Survival, ich weiß nicht (inb4 "spiel halt im kreativ-modus).

    Außerdem, Minecraft entstand aus Infiniminer, einem OpenSource-Spiel (glaube ich) dessen Entwicklung bisher eingestellt worden ist. Es sieht praktisch genau gleich aus, war aber kostenlos. Warum war da kein Erfolg? Weil die kein Geld verlangt haben? Die MC Alpha sah nicht gerade besser aus als Infiniminer und war trotzdem erfolgreicher. Irgendwas muss der Hr. Persson ja richtig gemacht haben.

    Und für alle die das nicht wissen, Notch ist eine faule Sau. Von allem was geplant war (z.B. CTF-Spielmodus, Mod-API, etc etc) wurde bisher nur ein Bruchteil umgesetzt. Dafür hat man Kram wie die Wöfle bekommen. Noch nicht gewundert warum dieser eine Mod "Better then Wolves" heißt? Naja, jetzt hockt dieser Jeb und ein, zwei andere an MC, es geht langsam wieder bergauf.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Kassel
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. Valtech Mobility GmbH, verschiedene Standorte
  4. Brüninghoff GmbH & Co. KG, Heiden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus VivoBook 14 S413IA-EB166T 14 Zoll Ryzen 5 8GB 512GB SSD für 730,13€, Asus VivoBook...
  2. (u. a. Anno History Collection für 26,29€, Monster Hunter World - Iceborne (Master Edition) für...
  3. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Tower-Gehäuse für 61,90€, Chieftec CF-3012-RGB 3er-RGB Lüfter...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de