Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mojang: Minecraft bekommt keine Super…

Das Auge isst mit!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Auge isst mit!

    Autor: Christian72D 13.08.19 - 13:07

    Ich habe mir vor einem Jahr etwa mal einen Emulator auf einen Raspi gepackt und mir mal ein paar Spiele angesehen, die ich damals auf dem C64 und Amiga geliebt habe.

    Aber sorry, das Spiel kann noch so toll sein, wenn du Grafik nicht mehr zeitgemäß ist, dann passt es nicht mehr.

    Und als MC raus kam, war die Grafik schon 20 Jahre hinter allem, was auf dem Markt war.

    Also das Argument mit den älteren Geräten kann ich nicht gelten lassen.

    Macht doch keinen Sinn auf Teufel komm raus auf einer veralteten Hardware ein Spiel heute noch betreiben zu müssen.

  2. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: Gunslinger Gary 13.08.19 - 13:48

    Uff, ich spiele heute noch Crusader: No Regret. In 256 Farben und SuperVGA. Oder Wings of Fury, Amiga-Version. Sieht immer noch gut aus und passt.

    Man muss nicht überall Supergrafik reinbomben, es sei denn man heißt EA. Gameplay hat absoluten Vorrang vor Grafik.

    Wenn dir alte Spiele nur wegen der eingestaubten Grafik nicht mehr gefallen oder Spaß machen, dann ist das mehr als traurig.

    Und die Pixel-Grafik bei Minecraft ist halt einfach der Stil, wie bei vielen Indiegames heutzutage.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  3. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: Prypjat 13.08.19 - 14:48

    Gerade bei MC kann man aber mit wenig Anstrengung ein völlig anderes Gesamtbild erhalten.
    Texture Pack, Optifine und ein Shader und schon erkennt man das Spiel kaum wieder.

    Oder sieht das etwa schlecht aus?

  4. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: Hotohori 13.08.19 - 15:15

    Optifine ist sowieso ein absoluter Pflicht Mod. Allein damit, ohne Shader, kann man die Optik schon ein ganzes Stück besser machen.

    Bei den Shadern muss man aber auch aufpassen, die meisten gefallen mir nicht weil sie über das Ziel hinaus schießen und die Shader Effekte zu stark sind, die Beleuchtung verhunzen oder dergleichen. Manche Shader verändern die Optik auch derart, dass das MC Feeling kaputt geht.

    Manchmal ist weniger besser:
    Kombi aus Vanilla Texturen mit eigenen Texturen und einem noch recht dezenten Shader.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.19 15:16 durch Hotohori.

  5. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: Christian72D 13.08.19 - 15:28

    Das Wasser sieht nett aus, der Rest genauso bescheiden wie im Original.

  6. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: JackIsBack 13.08.19 - 15:43

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade bei MC kann man aber mit wenig Anstrengung ein völlig anderes
    > Gesamtbild erhalten.
    > Texture Pack, Optifine und ein Shader und schon erkennt man das Spiel kaum
    > wieder.
    >
    > Oder sieht das etwa schlecht aus?
    > www.gamepur.com


    Es ist besser, aber pack mal ein Conan Exiles oder Ark daneben. Das sind einfach andere Welten.

    Läuft MC eigentlich noch auf Java?

    Steam ist kein DRM

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.19 15:44 durch JackIsBack.

  7. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: starscream 13.08.19 - 15:57

    Ach Quark, es gibt aus fast jeder Generation ein paar Spiele, die auch heute noch Spaß machen. Summer Games auf dem C64 macht bspw. auch heute noch Spaß. Alles was es braucht ist einen Kollegen, zwei Bier und ein stabiles Keyboard.

  8. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: FreiGeistler 13.08.19 - 16:44

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist besser, aber pack mal ein Conan Exiles oder Ark daneben. Das sind einfach andere Welten.
    Exakt. Andere Welten, andere Spiele, andere Stile.
    Wobei Ark recht ineffizient ist.

    > Läuft MC eigentlich noch auf Java?

  9. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: mfgchen 13.08.19 - 17:17

    Christian72D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mir vor einem Jahr etwa mal einen Emulator auf einen Raspi gepackt
    > und mir mal ein paar Spiele angesehen, die ich damals auf dem C64 und Amiga
    > geliebt habe.
    >
    > Aber sorry, das Spiel kann noch so toll sein, wenn du Grafik nicht mehr
    > zeitgemäß ist, dann passt es nicht mehr.
    >
    > Und als MC raus kam, war die Grafik schon 20 Jahre hinter allem, was auf
    > dem Markt war.
    >
    > Also das Argument mit den älteren Geräten kann ich nicht gelten lassen.
    >
    > Macht doch keinen Sinn auf Teufel komm raus auf einer veralteten Hardware
    > ein Spiel heute noch betreiben zu müssen.


    Und schon hab ich mal wieder Bock auf ne Runde Master of Magic oder Mad TV - laufen nur in der Dos Box, über die Jahre immer mal wieder gezockt, weils einfach Laune macht, trotz Grafik aus Anfang/Mitte der 90er Jahre :)

  10. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: Hotohori 13.08.19 - 23:10

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist besser, aber pack mal ein Conan Exiles oder Ark daneben. Das sind
    > einfach andere Welten.
    > Exakt. Andere Welten, andere Spiele, andere Stile.
    > Wobei Ark recht ineffizient ist.

    +1

    Manche haben halt einen Sicht auf die Spiele, die sich nicht allein auf Grafik Technik bezieht. Vielen ist der Art Style viel wichtiger und da mögen eben sehr viele den MC Art Style. So lange der stimmig ist, ist die Technik fast schon zweitrangig.

  11. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: Hotohori 13.08.19 - 23:11

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Läuft MC eigentlich noch auf Java?

    Ja, die Java Version gibt es noch immer und wird auch noch weiterentwickelt. Das ist ja noch immer die Version für Modder.

    Ansonsten gibt es halt noch die Windows 10 Version ohne Java, welche aber deutlich geschlossener ist und nicht Mod freundlich, aber in der Tat besser läuft und eine bessere Weitsicht hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.19 23:12 durch Hotohori.

  12. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: JackIsBack 13.08.19 - 23:15

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, die Java Version gibt es noch immer und wird auch noch
    > weiterentwickelt. Das ist ja noch immer die Version für Modder.
    >
    > Ansonsten gibt es halt noch die Windows 10 Version ohne Java, welche aber
    > deutlich geschlossener ist und nicht Mod freundlich, aber in der Tat besser
    > läuft und eine bessere Weitsicht hat.

    Hm ich hät ja mal wieder lust reinzuschauen. Aber den Java Schmodder wollt ich mir eigentlich nicht mehr aufs System holen.
    Aber ohne Mods ist auch nicht gut.

    Steam ist kein DRM

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

  13. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: JackIsBack 13.08.19 - 23:17

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manche haben halt einen Sicht auf die Spiele, die sich nicht allein auf
    > Grafik Technik bezieht. Vielen ist der Art Style viel wichtiger und da
    > mögen eben sehr viele den MC Art Style. So lange der stimmig ist, ist die
    > Technik fast schon zweitrangig.


    Ich habe MC damals zu Release sehr lange gespielt und gefeiert. Aber mittlerweile bin ich an einem Punkt wo mir auch die Optik und Atmosphäre wichtig ist :-)

    Könnte jetzt einen Frauen Vergleich anstellen, aber lieber nicht bevor ich von Guido eins hinter die Löffel bekomme.

    Steam ist kein DRM

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

  14. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: Hotohori 13.08.19 - 23:21

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, die Java Version gibt es noch immer und wird auch noch
    > > weiterentwickelt. Das ist ja noch immer die Version für Modder.
    > >
    > > Ansonsten gibt es halt noch die Windows 10 Version ohne Java, welche
    > aber
    > > deutlich geschlossener ist und nicht Mod freundlich, aber in der Tat
    > besser
    > > läuft und eine bessere Weitsicht hat.
    >
    > Hm ich hät ja mal wieder lust reinzuschauen. Aber den Java Schmodder wollt
    > ich mir eigentlich nicht mehr aufs System holen.
    > Aber ohne Mods ist auch nicht gut.

    Es hat sich schon über die Jahre etwas verbessert und läuft besser dank Optimierungen, inzwischen setzt das Spiel ja auch auf neuere Java Versionen, glaub Java 8 ist immer noch aktuell. Hab selbst auch schon seit über nem Jahr nicht mehr reingeguckt. Optifine ist jedenfalls immer noch DIE Pflichtmod schlechthin. Und es gibt nette neue Mods. Vanilla MC hat aber auch ein paar neue Inhalte bekommen, so soll z.B. das Meer jetzt deutlich belebter sein.

    Ich finde MC ist ideal um es alle paar Jahre mal wieder ein paar Wochen zu spielen. Allerdings sollte ich auch mal an meinem Texture Pack weiter machen, ehe sich da wieder das Format ändert bzw. noch mehr Texturen dazu kommen. XD

  15. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: Hotohori 13.08.19 - 23:27

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Manche haben halt einen Sicht auf die Spiele, die sich nicht allein auf
    > > Grafik Technik bezieht. Vielen ist der Art Style viel wichtiger und da
    > > mögen eben sehr viele den MC Art Style. So lange der stimmig ist, ist
    > die
    > > Technik fast schon zweitrangig.
    >
    > Ich habe MC damals zu Release sehr lange gespielt und gefeiert. Aber
    > mittlerweile bin ich an einem Punkt wo mir auch die Optik und Atmosphäre
    > wichtig ist :-)

    Da gibt es ein paar sehr schöne Mods. Wenn du einen guten PC hast kannst du schon mal Shader verwenden. Dann gibt es noch einen Sound Mod, der Soundeffekte wie plätschern von Wasser, zirpen, Vögel Gezwitscher, Laufgeräusche usw. hinzu fügt. Für mich ein Pflichtmod: [www.curseforge.com]

    Man kann MC auf jeden Fall einiges aufpeppen um es stimmiger und immersiver zu machen.

  16. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: JackIsBack 13.08.19 - 23:28

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hat sich schon über die Jahre etwas verbessert und läuft besser dank
    > Optimierungen, inzwischen setzt das Spiel ja auch auf neuere Java
    > Versionen, glaub Java 8 ist immer noch aktuell. Hab selbst auch schon seit
    > über nem Jahr nicht mehr reingeguckt. Optifine ist jedenfalls immer noch
    > DIE Pflichtmod schlechthin. Und es gibt nette neue Mods. Vanilla MC hat
    > aber auch ein paar neue Inhalte bekommen, so soll z.B. das Meer jetzt
    > deutlich belebter sein.

    Danke für die Empfehlung. "Damals" zu Release gab es ja noch nicht so furchtbar viele Mods.

    > Ich finde MC ist ideal um es alle paar Jahre mal wieder ein paar Wochen zu
    > spielen.

    So halte ich das mit Star Citizen. Bald kommt die 890 Jump, mal wieder ein guter Punkt und mal wieder reinzuschauen. :-D
    Wobei sich in 2018 und 2019 echt viel getan hat im Vergleich zu den vorherigen Jahren.

    Steam ist kein DRM

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

  17. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: JackIsBack 13.08.19 - 23:29

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibt es ein paar sehr schöne Mods. Wenn du einen guten PC hast kannst du
    > schon mal Shader verwenden. Dann gibt es noch einen Sound Mod, der
    > Soundeffekte wie plätschern von Wasser, zirpen, Vögel Gezwitscher,
    > Laufgeräusche usw. hinzu fügt. Für mich ein Pflichtmod: www.curseforge.com
    >
    > Man kann MC auf jeden Fall einiges aufpeppen um es stimmiger und immersiver
    > zu machen.


    Cool danke. Mein System: i7 6850 | 64gb Ram | GTX1080. Sollte reichen? :-D

    Steam ist kein DRM

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

  18. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: Prypjat 14.08.19 - 08:14

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es hat sich schon über die Jahre etwas verbessert und läuft besser dank
    > Optimierungen, inzwischen setzt das Spiel ja auch auf neuere Java
    > Versionen, glaub Java 8 ist immer noch aktuell.

    Leider kann ich die Java 8 nicht nutzen, denn sie ist nicht kompatibel mit der Forge für Version 1.7.10 und da gibt es nun mal die meisten Mods.

    Die neueren MC Versionen laufen zwar besser, aber das Mod Angebot ist ziemlich bescheiden.

  19. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: Hotohori 14.08.19 - 08:20

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da gibt es ein paar sehr schöne Mods. Wenn du einen guten PC hast kannst
    > du
    > > schon mal Shader verwenden. Dann gibt es noch einen Sound Mod, der
    > > Soundeffekte wie plätschern von Wasser, zirpen, Vögel Gezwitscher,
    > > Laufgeräusche usw. hinzu fügt. Für mich ein Pflichtmod:
    > www.curseforge.com
    > >
    > > Man kann MC auf jeden Fall einiges aufpeppen um es stimmiger und
    > immersiver
    > > zu machen.
    >
    > Cool danke. Mein System: i7 6850 | 64gb Ram | GTX1080. Sollte reichen? :-D

    Damit kannst du es definitiv gut aufpeppen. ;)

  20. Re: Das Auge isst mit!

    Autor: Prypjat 14.08.19 - 08:23

    Wenn man es nicht übertreibt. ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BavariaDirekt, München
  2. MVV Trading GmbH, Mannheim
  3. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  4. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
    Hyundai Kona Elektro
    Der Ausdauerläufer

    Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
    Ein Praxistest von Dirk Kunde

    1. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
    2. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
    3. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59