1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MS Flight Simulator angespielt: Airbus…

Coop-Fliegen und Flughafen Stuttgart?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Coop-Fliegen und Flughafen Stuttgart?

    Autor: McWiesel 30.07.20 - 11:19

    Ich hab das schon mal gefragt.. aber vielleicht hat ja jemand das schon mal wo gelesen?

    Ist ein Multiplayer ein richtiger Multiplayer und beinhaltet, dass man zu zweit im Airbus sitzt, so wie das in Realität nunmal der Fall ist? Sonst ist doch die halbe Simulation sinnlos, wenn mit das wichtigste Konzept eines Passagierflugs eben nicht simuliert wird - dass sich der Copilot um ATC etc. kümmert, während der andere fliegt. Und nicht der Kapitän allein drin hockt... Außerdem macht das im MP auch viel mehr Sinn als dass 2 Leute hintereinander mit 2 A320 nach London fliegen.

    Zweitens: Auf Bing Maps ist der Flughafen Stuttgart komplett verpixelt (anscheinend passieren dort geheimere Dinge als auf Groom Lake in der Area51, die nicht verpixelt ist). Ist das dann im FS2020 etwa auch so, d.h. der Flughafen quasi nicht anfliegbar?

  2. Re: Coop-Fliegen und Flughafen Stuttgart?

    Autor: Major_Laaser 31.07.20 - 06:46

    Ich denke mal das es so wie in (z.B.) Xplane ist das grundsätzlich alle Flughäfen da sind. Die meisten sind dann grafisch eben nicht die Wucht. Das wird man sich dann über Add Ons dazukaufen müssen. Hoffe ich konnte helfen

  3. Re: Coop-Fliegen und Flughafen Stuttgart?

    Autor: McWiesel 31.07.20 - 15:56

    Danke!

    Hoffe es ja, dass STR wenigstens halt ein "generischer" Flughafen ist (bis sich ein 3rd-party der Sache annimmt) und man nicht tatsächlich in den Pixelbrei fliegt, den man bei Bing Maps sieht.

  4. Re: Coop-Fliegen und Flughafen Stuttgart?

    Autor: DerCallidus 01.08.20 - 11:31

    Also ich bin da tatsächlich weniger optimistisch und erwarte keinen Flughafen. Überall ist zu lesen, dass Bing Maps die Grundlage ist. Und da es dort nur Pixelbrei zu sehen gibt (warum auch immer), wird da keiner einen Flughafen hinzaubern. Da muss tatsächlich erst ein 3rd-Party-Anbieter ran.

    Zu deiner Frage, ob mehrere Personen in einem Cockpit fliegen können: Im Artikel steht, dass ein "geteiltes Cockpit" noch auf der ToDo-Liste steht und als zukünftige Erweiterung denkbar wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Nürnberg
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. über vietenplus, Südwestfalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ (inkl. 15€ Direktabzug - Bestpreis!)
  2. 54,31€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 87,46€)
  3. 54,31€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 87,46€)
  4. (u. a. Seagate BarraCuda Compute 8 TB für 158,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio 1280T...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
    2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
    3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

    1. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
      Corona
      Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

      In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.

    2. Nach Microsoft: Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein
      Nach Microsoft
      Auch Twitter soll an Tiktok interessiert sein

      Neben Microsoft soll auch Twitter überlegen, die chinesische Social-Media-App zu übernehmen - mehr finanzielle Ressourcen dürfte aber Microsoft haben.

    3. Smartphone: Huawei gehen die SoCs aus
      Smartphone
      Huawei gehen die SoCs aus

      Huawei hat bestätigt, dass das Unternehmen keine High-End-Chipsätze mehr für seine Smartphone-Produktion hat. Grund ist das US-Embargo.


    1. 13:37

    2. 12:56

    3. 12:01

    4. 14:06

    5. 13:41

    6. 12:48

    7. 11:51

    8. 19:04