Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nächste Xbox: Cliff Bleszinski schaltet…
  6. Thema

Alway on, ohne mich weil...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 15.04.13 - 11:05

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Oma besuchen um dort zu zocken ... das ist echt ein toller Fortschritt.

    bezogen auf Eltern die ihre Kinder mit zu längeren Familienfeiern schleifen und dann schon mal das WE dort bleiben, seh ich da nix verwerfliches dran

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  2. Re: du hast Recht

    Autor: wmayer 15.04.13 - 11:06

    Grandios. ;)

    "Sie waren in den letzten 24 Stunden nur 8 Stunden Online. Ihr Account wurde für 8 Stunden gesperrt und Sie erhalten Ihre erste Verwarnung. Nach zwei weiteren Verwarnungen werden Ihr Account und Ihre Konsole unbefristet gesperrt." :D

  3. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: wmayer 15.04.13 - 11:10

    Hm und mir meine Meinung, dass man zu Besuchen bei Verwandten nicht unbedingt die XBox mitschleppen muss?

    Naja, wenn ich das müsste, könnte ich wenigstens per Handy einen Hotspot für meine XBox aufmachen. Auch bei meiner Oma, die keinen Internetanschluss hat.

    Und der Gameboy war auch ein Gerät für den mobilen Einsatz, oder?

  4. Re: du hast Recht

    Autor: Nebukadneza 15.04.13 - 11:11

    > Unabhängig vom Thema, aber das ist echt schon bezeichnend....wenn es
    > geregnet hat, sind wir als Kinder nicht auf den Spielplatz gegangen. Da
    > hatte man sich was anderes einfallen lassen. Wenn es schön war, war man
    > selten auf dem Spielplatz, weil es auch so viele andere Dinge gab, die man
    > unternehmen konnten.
    > Heute wird gejammert für den Fall das mal das Internet ausfällt und darauf
    > keine Xbox zocken kann.
    >
    > DAS ist eigentlich traurig.

    Entschuldigung - aber was für ein Blödsinn ist das denn?

    Sie können auch bei Regen auf den Spielplatz, der Spielplatz ist trotzdem da und trotzdem
    funktionsfähig, sie sind nur durch das Wetter gestört, mehr nicht!

    Wenn bei Always-On-Zwang keine Verbindung besteht, dann können Sie ein Produkt
    nicht nutzen, für das Sie viel Geld bezahlt haben - der Spielplatz bzw. dessen Nutzung ist
    aber i.d.R. kostenlos!

    UND

    Was ist wenn Sie dann ein X-BOX Spiel kaufen, das always-On-Zwang hat, Sie das Spiel toll
    finden und es auch in 10 Jahren noch spielen möchten, die Server aber längst Dicht sind weil
    es eine neue Konsole gibt oder das Spiel oder das ganze System geflopt sind?

    Dann werfen Sie es in den Müll und sind zufrieden?

    Ich zocke heut noch gerne alte Spiele wie StarCraft oder alte Nintendo Spiele! Wieso sollte ich
    nicht Spiele von Morgen noch in 15 Jahren zocken wollen?

    Wie schon Jemand sehr passend geschrieben hat, Sie haben die teuren Lego-Steine zu Hause,
    können Sie aber nicht nutzen weil der Schrankschlüssel weg ist - und verkaufen geht auch nicht
    mehr...

  5. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: throgh 15.04.13 - 11:13

    Na ja, wenn da Jemand daran Freude hat? So dick ist eine X-Box auch nun wieder nicht. Eingepackt und wenn man dann eine Woche in den Sommerferien bei Oma und Opa ist? Es regnet vielleicht und wenn da noch gute Freunde im Dorf oder in der Stadt wohnen, kann man ja gemeinsam noch virtuelle Welten erforschen. OHNE Online! :-) Muss ja nicht sein.

    Übrigens: Der GameBoy war nur ein Beispiel. Es war auch gern einmal eine ATARI-Konsole. :-P

  6. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: wmayer 15.04.13 - 11:14

    Das ist wohl eine Einstellungs- und Ansichtssache. Für den Notfalls gibt es ja auch noch Handhelds und Smartphones.

  7. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: wmayer 15.04.13 - 11:16

    Na dann. Smartphone an, Hotspot an, fertig.

  8. Re: du hast Recht

    Autor: Nolan ra Sinjaria 15.04.13 - 11:20

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Sie waren in den letzten 24 Stunden nur 8 Stunden Online. Ihr Account
    > wurde für 8 Stunden gesperrt und Sie erhalten Ihre erste Verwarnung. Nach
    > zwei weiteren Verwarnungen werden Ihr Account und Ihre Konsole unbefristet
    > gesperrt." :D

    Das gruseline daran: es würde mich nciht wundern, wenn es irgendwann mal wirklich so läuft...

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  9. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: throgh 15.04.13 - 11:22

    Öh na ja ... wenn man unbedingt online sein muss? Ich war zum Beispiel letzte Woche sehr dankbar für den Ausfall: Buch und Film waren die besten Freunde! Aber das darf Jedem die eigene Präferenz sein, solange man frei wählen kann und nicht gezwungen wird. Darauf kommt es ja eben an!

  10. Re: du hast Recht

    Autor: JanZmus 15.04.13 - 11:25

    Kernschmelze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also meine Gründe gegen Alway On sind:
    >
    > - kein garantierte Bandbreite
    > - keine garantierte lagfreie Verbindung
    > - Internetausfall
    > - Anbieterwechsel
    > - Urlaub
    > - Kein Zugriff auf Spieleports, da kein Routerzugriff(Wohnheim,
    > Krankenhaus, Hotspots)
    > - keine echte Flatrate
    > - Spielanbieter gibt es nicht mehr, oder ist aus anderen Gründen offline
    > - Ich kann mein Spiel nicht verkaufen
    > - Ich möchte selbst nicht 24/7 online sein und einen prima Botnetzclienten
    > abgeben^^

    Den mit Abstand wichtigsten Grund gegen "Always On" hast du vergessen, der lautet:
    - Als Spieler habe ich NULL Vorteile dadurch.

    > Gründe für Alway On:
    > - ich kann die neusten Spiele spielen (Konsole, PC)

    Quatsch, das ist doch kein Grund für "Always On", weil ich das mit "On when I want to/can" genauso schon seit Jahren habe!

  11. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: JanZmus 15.04.13 - 11:27

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Oma besuchen um dort zu zocken ... das ist echt ein toller Fortschritt.

    MANN das war doch nur ein Beispiel, muss man hier denn alles wie Kindern erklären?

  12. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: wmayer 15.04.13 - 11:28

    Man muss online sein, darum geht es ja. Man muss immer, jeden Tag, jede Sekunde und überall immer zocken können. Daher ist das Buch leider keine Alternative.

  13. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 15.04.13 - 11:29

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wohl eine Einstellungs- und Ansichtssache. Für den Notfalls gibt es
    > ja auch noch Handhelds und Smartphones.

    Bei uns waren es noch Buntstifte...

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  14. Re: du hast Recht

    Autor: wmayer 15.04.13 - 11:31

    Der Vorteil für den Kunden ist, dass Updates im Hintergrund geladen und ggf. installiert werden können.
    Also kein XBox anschalten, System aktualisieren, Patch für das Spiel runterladen und dann erst zocken, sondern XBox "aufwecken" und direkt loszocken.

  15. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: wmayer 15.04.13 - 11:32

    Bei mir auch, aber man muss sich ja anpassen und überall zocken können und das auch mit Geräten, die nicht vorrangig für den mobilen Einsatz entwickelt wurden.

  16. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: wmayer 15.04.13 - 11:33

    Ja, weil ich es ganz ehrlich eigentlich nur so kenne, dass man seine Konsole (gemeint sind hiermit keine Handhelds) nicht ständlig rumschleppt, außer man will irgendwo explizit zum Zocken.

  17. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: JanZmus 15.04.13 - 11:33

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann. Smartphone an, Hotspot an, fertig.

    Du redest ja schon fast noch schlimmer als die MS Typen... Du hast den KERN des Problems überhaupt gar nicht verstanden. Das Problem ist, "Always On" ist ein Feature, dass ein paar Nachteile bringt, aber KEINEN EINZIGEN Vorteil. Warum sagt denn nie einer der MS Leute, was man für Vorteile hat? Weil es keine gibt, so einfach ist das. Nochmal das Oma-Beispiel mit einer XBox 360 und einer XBox-Always-On und einem Offline-Spiel.

    Früher: XBox 360 und Spiel zu Oma mitgenommen. An den Fernseher angeschlossen, losgespielt.

    Morgen: XBox-Always-On und Spiel zu Oma mitgenommen. An den Fernseher angeschlossen... geht nicht, weil kein Internet, warum auch immer.

    Das muss einem doch mal einleuchten, dass das eine Verschlechterung ist. Ich weiß nicht, wie ich es noch einfacher erklären kann.

  18. Re: Alway on, ohne mich weil...

    Autor: wmayer 15.04.13 - 11:45

    Klar ist es eine Verschlechterung für den Kunden, es ist aber - meiner Meinung nach - kein Weltuntergang. Es wird ja so getan, als könnte man dann nur noch 20 Tage im Jahr und da nur noch 3 Stunden zocken, weil man ja immer unterwegs ist (mit XBox), in Gebieten in denen es kein Internet gibt, die MS Server ausfallen und es auch keine Möglichkeiten gibt sich zu helfen. Und man natürlich immer genau dann auch unbedingt zocken muss.

  19. Re: du hast Recht

    Autor: JanZmus 15.04.13 - 11:46

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vorteil für den Kunden ist, dass Updates im Hintergrund geladen und
    > ggf. installiert werden können.
    > Also kein XBox anschalten, System aktualisieren, Patch für das Spiel
    > runterladen und dann erst zocken, sondern XBox "aufwecken" und direkt
    > loszocken.

    Das ist das, was die Unternehmen dir einreden wollen! Was du beschreibst ist NICHT der Vorteil von "Always On", sondern der Vorteil des entsprechenden StandBy-Betriebs. Das sind zwei verschiedene Features! "Always On" heißt doch primär, dass mein Spiel nicht startet, wenn ich nicht online bin, selbst dann nicht, wenn es ein Offline Spiel ist... das hat doch NICHTS mit StandBy zu tun.

  20. Re: du hast Recht

    Autor: wmayer 15.04.13 - 11:56

    Wie funktioniert dann der Download im Standby ohne Internetverbindung und aktivem Login? Meiner Meinung nach sind beide Bereiche miteinander verknüpft.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Sindelfingen
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  3. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart
  4. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21