Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nächste Xbox: Cliff Bleszinski schaltet…

"Der wirtschaftliche Erfolg beider Spiele gebe Electronic Arts und Blizzard aber recht."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Der wirtschaftliche Erfolg beider Spiele gebe Electronic Arts und Blizzard aber recht."

    Autor: Binary 14.04.13 - 17:07

    So ein Schmarn.
    Grade Sim City 5 ist sowas von unspielbar, dass die meisten Leute es zurück geben würden. Wenn sie denn könnten.

    Edit, um das etwas auszuführen:
    Sim City und Diabolo sind zwei der beliebtesten Titel in der Computerspielgeschichte um die sich in knapp 2 Jahrzehnten eine sehr große Fangemeinde gebildet hat. Davon vertrauen, denke ich, viele, dass eine Neuauflage qualitativ immer besser sein wird als der Vorgänger.

    Das begründet den Erfolg.

    Ein großer, roter Sticker "NUR MIT BREITBANDVERBINDUNG SPIELBAR" hätte diese Titel Begraben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.13 17:18 durch Binary.

  2. Re: "Der wirtschaftliche Erfolg beider Spiele gebe Electronic Arts und Blizzard aber recht."

    Autor: IrgendeinNutzer 14.04.13 - 17:34

    Das was er von sich gegeben hat widert mich ebenfalls genauso an, wie der Text von seinem vorherigen Gleichgesinnten. "Es kommt schnell, und wahrscheinlich für die Mehrheit der Geräte, die ihr besitzt" - Ah ja, mit dem PC bin ich und bleibe ich zufrieden. Die Spiele mit denen ich mich beschäftige, gibt es eh nicht für Konsole, und wenn ja, würde das auch an mir vorbeigehen. Die Unternehmen wollen durch den Onlinezwang einfach Kontrolle und Daten und Macht. Deswegen reden sie das auch zu gerne schön. Und leider Gottes unterstützen die Leute sowas auch noch... teilweise unwissentlich. Und das ist auch leider der verdammt große Fehler warum uns eine unangenehme Zukunft bevorsteht.

  3. Re: "Der wirtschaftliche Erfolg beider Spiele gebe Electronic Arts und Blizzard aber recht."

    Autor: Martin F. 14.04.13 - 21:44

    Binary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Schmarn.
    > Grade Sim City 5 ist sowas von unspielbar, dass die meisten Leute es zurück
    > geben würden. Wenn sie denn könnten.

    Und warum können sie nicht? Gewährleistung gilt auch für Spiele. „Unspielbar“ scheint für mich ein ausreichender Mangel zu sein (kenne das Spiel quasi nur von Golem).

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  4. Re: "Der wirtschaftliche Erfolg beider Spiele gebe Electronic Arts und Blizzard aber recht."

    Autor: benji83 15.04.13 - 02:47

    Unabhängig davon sieht man wieder den großen Nachteil der ganzen Quartalszahlanbetung ... :

    Diablo 4 und Simcity Blub werden sich garantiert nicht mehr so pralle verkaufen, die Marken sind jetzt erstmal verbrannt. Acti-Blizz hat viele alte Fans durch D3 verloren und EA hat seinen Ruf bei vielen noch einmal bestätigt.

    Schade das in unserem System Nachhaltigkeit bestraft und nicht gefördert wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.13 03:30 durch gs (Golem.de).

  5. Re: "Der wirtschaftliche Erfolg beider Spiele gebe Electronic Arts und Blizzard aber recht."

    Autor: F4yt 15.04.13 - 06:43

    Weil dir kaum ein Händler (um jetzt nicht "kein" zu sagen) das Spiel nach dem Öffnen zurücknehmen wird. Du könntest es dir ja auch einfach Kopiert haben. Das gilt für geöffnete Spiele AFAIR schon länger...

  6. Re: "Der wirtschaftliche Erfolg beider Spiele gebe Electronic Arts und Blizzard aber recht."

    Autor: spYro 15.04.13 - 07:37

    kompletter unfug. gesetz ist gesett und gewährleistung ist gewährleistung. JEDER händler MUSS das spiel zurücknehmen bzw. muss das geld zu 100% erstatten.

  7. Re: "Der wirtschaftliche Erfolg beider Spiele gebe Electronic Arts und Blizzard aber recht."

    Autor: Weloq 15.04.13 - 09:26

    Stimme dir vollkommen zu, ohne die grandiosen wegweisenden Vorgänger wäre der Erfolg schon bescheidener ausgefallen und ohne die dusselige Kontenbindung wäre D3 nach 2 Wochen, Sim City nach 3 Wochen in meinem Fall in den Gebrauchthandel gewandert.

    Das ich mich immer erst zweimal verbrennen muss bis ich lerne :P

  8. Re: "Der wirtschaftliche Erfolg beider Spiele gebe Electronic Arts und Blizzard aber recht."

    Autor: F4yt 15.04.13 - 09:48

    http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=200804690#GUID-553C148D-8239-47F2-972C-CC773B897EB3__SECTION_59CDF56BF43A4AE8AB0EDD58033BA382

  9. Re: "Der wirtschaftliche Erfolg beider Spiele gebe Electronic Arts und Blizzard aber recht."

    Autor: Martin F. 15.04.13 - 11:17

    Das bezieht sich nicht auf Gewährleistungsfälle.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  10. Re: "Der wirtschaftliche Erfolg beider Spiele gebe Electronic Arts und Blizzard aber recht."

    Autor: Martin F. 15.04.13 - 11:21

    Der Händler unterstellt mir also einen Gesetzesverstoß, um seinen gesetzlichen Pflichten nicht nachkommen zu müssen? Nö, so geht das nicht.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41