Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nächste Xbox: Cliff Bleszinski schaltet…

Soll es kommen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soll es kommen

    Autor: Endwickler 14.04.13 - 13:29

    Solange sich genug Leute finden, die dafür Geld ausgeben und das damit unterstützen und finanzieren, klappt das Modell.
    Für die, die das nicht wollen, wird damit ein Stück Welt und Lebensgefühl versaut, aber man darf ihnen auch nicht absprechen, das kundzutun, auch wenn es natürlich keinen Zweck hat, jemandem, der always online gut findet, mit Argumenten zu kommen, denn die gelten in aller Regel nicht für diese <hier kommt ein schlimmes Wort>, die sowieso allem zustimmen oder Einschränkungen akeptieren, weil es ja etwas tolles sein mus, wenn so eine große Firma sie will.

  2. Re: Soll es kommen

    Autor: Ruki 14.04.13 - 13:59

    Ich weiß nicht, ich liebe meine Xbox, ich bin "Always-On", aber ich persönlich will einfach nicht, dass ich dazu gezwungen bin.
    Daher bin ich auch unsicher, ob ich das Vorhaben nun boykottieren soll oder mir die Next-Gen Xbox kaufe. Ich persönlich bin kein Playstation-Fan, daher bin ich wirklich noch nicht sicher, wie ich da handeln werde.
    Hoffentlich kommt's nicht, dann muss ich darüber nicht groß nachdenken.

  3. Re: Soll es kommen

    Autor: FroZenViper 14.04.13 - 14:37

    geht mir genauso wie Ruki auch, wobei ich mittlerweile nach dem ersten Schock vielleicht sagen kann, das es vielleicht doch nicht schlecht ist für einen im Endeffekt. Es gab ja viele Xbox 360 Hacks die man alle in der neuen Generation erschwert und Leute die Spiele vorab spielen wollen und diese sich aus dem Internet ziehen oder sich im Allgemeinen Spiele raubkopieren werden es mit der neuen Xbox schwer haben.

    Ich kann von mir sagen, ich kaufe alle meine Spiele, warum sollte ich für mein Spiel das Geld zahlen wollen für andere Leute die das nicht tun wollen, bzw. den Preis den ich sowieso zahlen muss mit den anderen nicht nutzen um einem guten Spiel den entsprechenden wirtschaftlichen Erfolg zu zusprechen.

    Ich mag es nicht vom Internet abhängig zu sein, aber ich mein irgendwo ist meine Internet Verbindung so stabil das sie sich innerhalb der Timeoutzeit wiederverbinden könnte.

    Datenschutz find ich bei ner Konsole relativ unbedenklich, aber always on ist auch irgendwo der Versuch die Leute zu Xbox Live bewegen zu wollen, das muss einem auch klar sein und da gibt es schon bei der 360 Restriktionen, die einfach nur lächerlich sind.

  4. Re: Soll es kommen

    Autor: mambokurt 14.04.13 - 22:12

    Vor ein paar Jahren hätte keiner diese Sch**** mitgemacht, der Witz ist aber dass Kundschaft nachwächst und diese nach und nach erzogen wird. Bei sowas wie Origin hätte vor 10 Jahren jeder in meinem Umfeld nur den Spieleunternehmen den Vogel gezeigt, inzwischen ist das für die Zielgruppe normal und die älteren Semester müssen halt nachziehen wenn sie zocken wollen, oder sie können halt nicht zocken(legal zumindest). Ich bedien mich an der Krabbeltheke und mache einen Bogen um Onlinezwang & Co, wenn es irgendwann nicht mehr ohne geht dann häng ich halt mein Hobby an den Nagel.

  5. Re: Soll es kommen

    Autor: Endwickler 15.04.13 - 08:30

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor ein paar Jahren hätte keiner diese Sch**** mitgemacht, der Witz ist
    > aber dass Kundschaft nachwächst und diese nach und nach erzogen wird. Bei
    > sowas wie Origin hätte vor 10 Jahren jeder in meinem Umfeld nur den
    > Spieleunternehmen den Vogel gezeigt, inzwischen ist das für die Zielgruppe
    > normal und die älteren Semester müssen halt nachziehen wenn sie zocken
    > wollen, oder sie können halt nicht zocken(legal zumindest). Ich bedien mich
    > an der Krabbeltheke und mache einen Bogen um Onlinezwang & Co, wenn es
    > irgendwann nicht mehr ohne geht dann häng ich halt mein Hobby an den Nagel.

    Ja, sehe ich ebenfalls so, es sei denn, dass diese Spiele- und Konsolenpublisher uns einen permanenten Onlinezugang bezahlen und sichern. :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.13 08:31 durch Endwickler.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  4. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55