1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Naughty Dog: Entwickler von The Last of…

Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: seba23 06.07.20 - 13:09

    Tja, so hat mans halt wieder geschafft, der Diskussion und einer vernünftigen Stellungnahme aus dem Weg zu gehen.
    Alles nur, weil ein paar Idioten, vielleicht sogar aus den eigenen Reihen, halbgare Drohungen rausplärren.

  2. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: HerrWingler 06.07.20 - 13:20

    Man kann das so sehen, ja. Es kommt halt drauf an, was Naughty Dog für ein Selbstbild hat. Wenn sich die Firma gerne im Rampenlicht zwischen zwei vollends verfeindeten Spielergruppen sehen will, dann werden hier auch die richtigen Schlüsse gezogen werden. Andersherum, wenn man einfach gute Spiele mit einem Unterhaltungsfaktor haben will, die ähnlich wie bei Nintendo für jeden da sein sollen, wird man wohl genauso für die Zukunft seine Schlüsse ziehen.

    Ich bin mir nicht sicher, ob sich ein Entwicklerstudio halten kann, dass so zwischen extremen Spielerpositionen steht wie Naughty Dog. Ganz ab von dem Spiel und den Kritiken von beiden Seiten. Man erkennt, dass das Spiel spaltet.

  3. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: mag 06.07.20 - 13:21

    seba23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles nur, weil ein paar Idioten, vielleicht sogar aus den eigenen Reihen,
    > halbgare Drohungen rausplärren.

    Bin mir nicht sicher, ob gut durchdachte Drohungen die Lage verbessern würden...

  4. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: mag 06.07.20 - 13:23

    HerrWingler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir nicht sicher, ob sich ein Entwicklerstudio halten kann, dass so
    > zwischen extremen Spielerpositionen steht wie Naughty Dog.

    Ich bin mir sicher, dass ein Entwicklerstudio mit Verkaufsrekorden ziemlich gute Chancen hat.

  5. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: HerrWingler 06.07.20 - 13:27

    mag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir sicher, dass ein Entwicklerstudio mit Verkaufsrekorden ziemlich
    > gute Chancen hat.

    Da hast du vollkommen Recht. Die publizierten Zahlen zeigen aber nur die verkauften Titel, nicht die verkauften Titel pro Spielekonsole. Quasi inflationsbereinigt. Ich würde mich nicht wundern, wenn das Spiel betrachtet auf die Größe des Marktes doch eher unter den Erwartungen bliebe. Aber das ist nur ein Gedanke meinerseits, denn ich mag aussagekräftige Statistiken und keine, die in ihrer Aussagekraft doch eher weniger stark sind.

  6. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: wupme 06.07.20 - 13:45

    seba23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, so hat mans halt wieder geschafft, der Diskussion und einer vernünftigen Stellungnahme aus dem Weg zu gehen.

    Eine Diskussion die schwer zu führen ist wenn ein Großteil nur aus Beleidigungen

    > Alles nur, weil ein paar Idioten, vielleicht sogar aus den eigenen Reihen, halbgare Drohungen rausplärren.

    Es sind mehr als nur ein paar. Und die Unterstellung dass es aus den eigenen Reihen kommt disqualifiziert dich eigentlich auch für jegliche weiter Diskussion.

  7. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: HerrWingler 06.07.20 - 13:47

    wupme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seba23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, so hat mans halt wieder geschafft, der Diskussion und einer
    > vernünftigen Stellungnahme aus dem Weg zu gehen.
    >
    > Eine Diskussion die schwer zu führen ist wenn ein Großteil nur aus
    > Beleidigungen
    >
    > > Alles nur, weil ein paar Idioten, vielleicht sogar aus den eigenen
    > Reihen, halbgare Drohungen rausplärren.
    >
    > Es sind mehr als nur ein paar. Und die Unterstellung dass es aus den
    > eigenen Reihen kommt disqualifiziert dich eigentlich auch für jegliche
    > weiter Diskussion.

    Entschuldige bitte, aber du wirkst doch sehr angesäuert. Natürlich darf er das so schreiben, natürlich ist seine Sorge und seine Meinung valide und nichts daran ist, so, wie er das geschrieben hat, disqualifizierend.

  8. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: Muhaha 06.07.20 - 13:48

    HerrWingler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Da hast du vollkommen Recht. Die publizierten Zahlen zeigen aber nur die
    > verkauften Titel, nicht die verkauften Titel pro Spielekonsole.

    Und was soll diese Unterscheidung bringen? Das Spiel hat sich bereits jetzt schon, im direkten Vergleich zu anderen PS4-Verkaufserfolgen, als besonders erfolgreicher PS4-Verkaufserfolg herausgestellt. Und das es bislang nur für PS4 veröffentlicht wurde, kann man ganz klar sagen, dass TloU2 ein kommerzieller Erfolg ist.

    ND bekommen das eindeutige Signal, dass sie mit dieser Art Spiel weitermachen können. Ich selbst kann nur hoffen, dass man aber nicht mit dem anhaltenden Crunch für die Mitarbeiter weitermacht.

  9. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: HerrWingler 06.07.20 - 13:56

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was soll diese Unterscheidung bringen? Das Spiel hat sich bereits jetzt
    > schon, im direkten Vergleich zu anderen PS4-Verkaufserfolgen, als besonders
    > erfolgreicher PS4-Verkaufserfolg herausgestellt. Und das es bislang nur für
    > PS4 veröffentlicht wurde, kann man ganz klar sagen, dass TloU2 ein
    > kommerzieller Erfolg ist.
    >
    > ND bekommen das eindeutige Signal, dass sie mit dieser Art Spiel
    > weitermachen können. Ich selbst kann nur hoffen, dass man aber nicht mit
    > dem anhaltenden Crunch für die Mitarbeiter weitermacht.

    Grundsätzlich: Ich habe weder geschrieben noch anklingen lassen, dass ich das Spiel für einen kommerziellen Misserfolg halte.
    Weiterhin: Dieser Unterschied ist für eine betriebswirtschaftliche Sicht unerlässlich. Es interessiert dich zwar, wie viel du verkaufst, aber noch viel interessanter für deine Zukunft ist, ob du den Markt schon sättigst oder ob du noch Punkte hast, die du verbessern kannst. Es ist einfach zwingend notwendig, deine Zielgruppe im Auge zu haben, wenn du kommerziell erfolgreich sein willst.

    Das Fehlen oder der falsche Blick auf die Zielgruppe oder den Markt kann ziemlich verheerend sein, siehe Nokia als Beispiel mit Handys/Smartphones.

    Von daher tut jeder gute Hersteller gut daran zu wissen, ob in einem von Wachstum geprägten Wirtschaftssystem die besten Jahre schon waren, grade sind oder noch kommen können. Und speziell bei Spielekonsolen ist der Verkauf Spiel pro ausgelieferter Konsole natürlich ein Gradmesser.

  10. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: Muhaha 06.07.20 - 14:05

    HerrWingler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und speziell bei Spielekonsolen ist der
    > Verkauf Spiel pro ausgelieferter Konsole natürlich ein Gradmesser.

    Keine Frage, aber da TloU 2 ein klarer Verkaufserfolg auf der PS4 ist, wo man schon gut abschätzen kann, ob ein Spiel auf dieser Plattform gut läuft oder nicht ... worauf willst Du dann hinaus?

    Allgemeinplätze darüber ablassen, welches Wachstum ein Studio mit ähnlichen Spielen noch hinlegen kann? Das ist ja alles andere als falsch, was Du hier aufführst, aber ich steh gerade auf dem Schlauch, in welchem Kontext das zu TloU 2 stehen soll. Meinst Du, dass z.B. Kontroverse nur bis X an Umsatz erzeugen kann, aber nicht weiter als X?

  11. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: Saftschubse 06.07.20 - 14:13

    HerrWingler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mag schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin mir sicher, dass ein Entwicklerstudio mit Verkaufsrekorden
    > ziemlich
    > > gute Chancen hat.
    >
    > Da hast du vollkommen Recht. Die publizierten Zahlen zeigen aber nur die
    > verkauften Titel, nicht die verkauften Titel pro Spielekonsole. Quasi
    > inflationsbereinigt. Ich würde mich nicht wundern, wenn das Spiel
    > betrachtet auf die Größe des Marktes doch eher unter den Erwartungen
    > bliebe.
    Naja, laut Artikel hat es sich bisher besser verkauft, als jeder andere Exklusivtitel in diesem Zeitraum. Das ist schon ein Erfolg und bisher war nirgends mehr drin von dem hier liegen sie offenbar voll auf Kurs mit ihrem Produkt.

  12. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: HerrWingler 06.07.20 - 14:15

    Muhaha schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Frage, aber da TloU 2 ein klarer Verkaufserfolg auf der PS4 ist, wo
    > man schon gut abschätzen kann, ob ein Spiel auf dieser Plattform gut läuft
    > oder nicht ... worauf willst Du dann hinaus?

    Dass die Aussagekraft eben genau so ist "Ja, ist ein Verkaufserfolg." Ich, für mich persönlich, mag aber lieber aussagekräftigere Statistik, bei der man sagen kann "Wir haben unsere Zielgruppe seit dem ersten Teil / Uncharted 4 um X erweitern können" oder "Wir haben, gemessen an unseren Verkäufen bei Uncharted 4, eine geringere Marktdurchdringung mit TloU2 erreicht."
    Da geht es nicht wirklich um den Ist-Zustand, sondern um die Zukunft, wie bereits geschrieben. Wenn es zwar öfter verkauft wurde als das letzte veröffentlichte Spiel, allerdings unter den Erwartungen der Verkäufe basierend auf dem letzten veröffentlichten Spiel geblieben ist (weil es eben heute mehr PS4 im Markt gibt als damals), ist das immernoch ein Erfolg. Aber man muss dann auch an die Zukunft denken.

    > Allgemeinplätze darüber ablassen, welches Wachstum ein Studio mit ähnlichen
    > Spielen noch hinlegen kann? Das ist ja alles andere als falsch, was Du hier
    > aufführst, aber ich steh gerade auf dem Schlauch, in welchem Kontext das zu
    > TloU 2 stehen soll. Meinst Du, dass z.B. Kontroverse nur bis X an Umsatz
    > erzeugen kann, aber nicht weiter als X?

    Jaein. Mir geht es nicht um die aktuelle Kontroverse, sondern darum, was in der Zukunft kontrovers werden muss. Es muss sich ja alles irgendwie steigern. Ich will in dem Zusammenhang nicht von extrem reden, weil ich das Spiel (abseits der Gewaltdarstellung) nicht für extrem halte. Aber was könnte eine Steigerung des jetzt schon spaltenden Spiels werden?

  13. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: TrollNo1 06.07.20 - 14:19

    Ich glaube, es ist gemeint, dass die Anzahl der verkauften Konsolen ja stetig steigt. Wenn vor 3 Jahren ein Spiel auf 10% aller Konsolen war, sind das deutlich weniger verkaufte Spiele, als wenn heute auf 10% aller Konsolen das Spiel installiert wird. Somit muss man quasi davon ausgehen, dass sich das Spiel jetzt, am Ende des Lebenszyklus der PS4, deutlich besser verkauft, da die Konsole in mehr Haushalten steht.

    Wenn das Spiel heute nur noch auf 7% der Konsolen installiert wird, ist das quasi ein Rückgang, wenn die Aufteilung in Zielgruppen prozentual gleich geblieben ist.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  14. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: LRM 06.07.20 - 14:21

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HerrWingler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und speziell bei Spielekonsolen ist der
    > > Verkauf Spiel pro ausgelieferter Konsole natürlich ein Gradmesser.
    >
    > Keine Frage, aber da TloU 2 ein klarer Verkaufserfolg auf der PS4 ist, wo
    > man schon gut abschätzen kann, ob ein Spiel auf dieser Plattform gut läuft
    > oder nicht ... worauf willst Du dann hinaus?
    >
    > Allgemeinplätze darüber ablassen, welches Wachstum ein Studio mit ähnlichen
    > Spielen noch hinlegen kann? Das ist ja alles andere als falsch, was Du hier
    > aufführst, aber ich steh gerade auf dem Schlauch, in welchem Kontext das zu
    > TloU 2 stehen soll. Meinst Du, dass z.B. Kontroverse nur bis X an Umsatz
    > erzeugen kann, aber nicht weiter als X?

    Nunja die Frage ist ja doch relativ. Wenn es beim erscheinen der ps4 100k Konsolen gab bei 90k verkauften Titeln ist das mehr als bei 1000k ps4 und 180k verkauften Titeln.

    Wie die Realität aussieht müsste man mal recherchieren. Zudem müssen die aktuellen zahlen ja auch nichts aussagen. Die Käufer von Tlou2 haben häufig den ersten Teil für gut befunden. Jetzt werden Sie enttäuscht und kaufen dann vielleicht Teil 3 und andere Titel nicht. PC ist der größte mist. Siehe Southpark und PC Principle. Dort werden die grenzen anschaulich und unterhaltsam aufgezeigt.

  15. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: Muhaha 06.07.20 - 14:25

    LRM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie die Realität aussieht müsste man mal recherchieren. Zudem müssen die
    > aktuellen zahlen ja auch nichts aussagen. Die Käufer von Tlou2 haben häufig
    > den ersten Teil für gut befunden. Jetzt werden Sie enttäuscht und kaufen
    > dann vielleicht Teil 3 und andere Titel nicht. PC ist der größte mist.
    > Siehe Southpark und PC Principle. Dort werden die grenzen anschaulich und
    > unterhaltsam aufgezeigt.

    Es gibt Aussagen von Sony, nach denen sich Fortsetzungen bislang IMMER schlechter verkauft haben als der erste Teil. Man sollte mal in einem Jahr, wenn sie allgemeine Hysterie gelegt hat, die Verkaufszahlen von Teil Eins und Zwei vergleichen, ob dem auch hier so ist.

  16. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: yumiko 06.07.20 - 14:41

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, es ist gemeint, dass die Anzahl der verkauften Konsolen ja
    > stetig steigt. Wenn vor 3 Jahren ein Spiel auf 10% aller Konsolen war, sind
    > das deutlich weniger verkaufte Spiele, als wenn heute auf 10% aller
    > Konsolen das Spiel installiert wird. Somit muss man quasi davon ausgehen,
    > dass sich das Spiel jetzt, am Ende des Lebenszyklus der PS4, deutlich
    > besser verkauft, da die Konsole in mehr Haushalten steht.
    >
    > Wenn das Spiel heute nur noch auf 7% der Konsolen installiert wird, ist das
    > quasi ein Rückgang, wenn die Aufteilung in Zielgruppen prozentual gleich
    > geblieben ist.
    Wenn man mehr Leute erreicht sehe ich das als Wachstum.
    Davon abgesehen ist es schwer mit den voranschreitenden Jahren abzusehen wie viele PS4 noch in Betrieb sind. Wenn 10% mehr verkauft wurden aber auch 10% den Geist aufgegeben haben oder inzwischen zwei Leute jeweils eine PS4 jahen (weil ausgezogen usw.) bleibt sich das ja auch gleich.

  17. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: HerrWingler 06.07.20 - 14:41

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, es ist gemeint, dass die Anzahl der verkauften Konsolen ja
    > stetig steigt. Wenn vor 3 Jahren ein Spiel auf 10% aller Konsolen war, sind
    > das deutlich weniger verkaufte Spiele, als wenn heute auf 10% aller
    > Konsolen das Spiel installiert wird. Somit muss man quasi davon ausgehen,
    > dass sich das Spiel jetzt, am Ende des Lebenszyklus der PS4, deutlich
    > besser verkauft, da die Konsole in mehr Haushalten steht.
    >
    > Wenn das Spiel heute nur noch auf 7% der Konsolen installiert wird, ist das
    > quasi ein Rückgang, wenn die Aufteilung in Zielgruppen prozentual gleich
    > geblieben ist.

    Genau das. Das muss kein wirtschaftlicher Misserfolg sein, wäre aber klar unter den Erwartungen der Firma.

  18. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: HerrWingler 06.07.20 - 14:43

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man mehr Leute erreicht sehe ich das als Wachstum.
    > Davon abgesehen ist es schwer mit den voranschreitenden Jahren abzusehen
    > wie viele PS4 noch in Betrieb sind. Wenn 10% mehr verkauft wurden aber auch
    > 10% den Geist aufgegeben haben oder inzwischen zwei Leute jeweils eine PS4
    > jahen (weil ausgezogen usw.) bleibt sich das ja auch gleich.

    Da sagt ja keiner was gegen. Dem ist ja auch so. Aber es ist eben eine (für mich persönlich) Sache, einen Gewinn zu deklarieren und eine andere, sie in einen Kontext setzen zu können, um herauszufinden, wie man mit den Mitteln in Zukunft verfahren muss, um "noch einen drauf zu setzen" oder eben "erstmal wieder kleine Brötchen backen" sollte.

  19. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: doodles2k 06.07.20 - 14:44

    Was für konstruktive Kritik an PC soll das bitte im Zusammenhang mit diesem Spiel sein?

  20. Re: Die konstruktive Kritik an PC wird wieder ignoriert

    Autor: HerrWingler 06.07.20 - 14:50

    doodles2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für konstruktive Kritik an PC soll das bitte im Zusammenhang mit diesem
    > Spiel sein?

    Dass man lieber ein Spiel hätte, dass weniger polarisiert? Also, das wäre mein Wunsch. Aber ich mag auch viele modern inszenierte Theaterstücke nicht.

    Dieses Spiel ist nun so, wie es ist. Ich hätte ein TloU 2 besser gefunden, in dem Joel nicht stirbt. Es hätte genug erzählenswertes gegeben, ohne ihn hinzurichten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Hays AG, Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 142,85€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Workflow: Arbeite lieber asynchron!
Workflow
Arbeite lieber asynchron!

Die Arbeit im Homeoffice ist geprägt von Ablenkung und Terminen. Dabei geht es auch anders: mit asynchroner Kommunikation.
Von Eike Kühl

  1. Homeoffice "Die Steuerersparnis ist geringer als die meisten meinen"
  2. Anzeige Top ausgestattet im Homeoffice
  3. Schule daheim Wie uns ein wenig Technik zu besseren Ersatzlehrern macht