Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Need for Speed Most Wanted: Vollgas mit…

Und wieder gibts kein Spiltscreen-Rennen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieder gibts kein Spiltscreen-Rennen

    Autor: cr@y 13.10.12 - 14:21

    Ich kauf mir doch nicht noch eine X-Box und 2 mal NFS um mit meinen Freunden zu spielen. Klar kann man auch online gegeneinander antreten. Allerdings wenn mal jemand zu Besuch ist und man mal eben ein Rennen fahren will, kann man Need 4 Speed total vergessen. Solange es keine Splitscreen-Rennen mehr bei NFS gibt, kommt mir kein Teil der Serie mehr ins Haus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.10.12 14:21 durch cr@y.

  2. Re: Und wieder gibts kein Spiltscreen-Rennen

    Autor: werauchimmer 15.10.12 - 11:07

    Für Splitcreen gibts Blur, mehr braucht man da auch nicht ;)

  3. Re: Und wieder gibts kein Spiltscreen-Rennen

    Autor: Raistlin 15.10.12 - 14:01

    Am besten gleich diese Technik in dem 2 bildschirminhalte gleichzeitig gezeigt werden man aber mit hilfe einer speziellen Brille nur eines der Bilder sieht.

    Ich glaube mit Polarisation oder Shutter müsste das gehen.

    Man muss aber bedenken das Splitscreen mit einer "schönen" Grafik deine Xbox/PS3 zu sehr beansprucht. Bzw. die Hersteller wollen die Grafik nicht für Splitscreen reduzieren.

  4. Re: Und wieder gibts kein Spiltscreen-Rennen

    Autor: Apple_und_ein_i 15.10.12 - 19:47

    Zur gleichen Zeit wird aber wieder etwas Leistung frei, da die Splitscreens eine niedrigere Aufloeasung haben. Wenn man dann noch ein paar Details weglaesst, bzw. low-quality assets verwendet, die aufgrund der niedrigeren Aufloesung nicht so sehr ins Gewicht fallen duerften, dann kann man durchaus Split-screen ermoeglichen. Hat man frueher auch schon gemacht. (zB bei Mario Kart 64, wo scheinbar die Leistung fuer 4-Spieler GrandPrix nicht mehr ausreichte und die Strecken auf einmal sehr leer wurden).
    Allerdings fehlt ein solcher Modus IMO eher weil EA lieber zwei Kopien (eine fuer dich, eine fuer den Kumpel) von dem Spiel verkaufen will, als dass es technisch nicht moeglich waere. Das sieht man in dieser Konsolen-Generation besonders haeufig, dass der Splitscreen- und sogar der LAN-Modus einfach fehlt, obwohl er frueher selbstverstaendlich gewesen waere.

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  2. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters (Westerwald)
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. DÖHLER GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Filterblase: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Filterblase
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35