1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NES und SNES: Keine weitere Produktion…

Nintendo, Sega etc müssen nur leistungsstarke Emulatoren verkaufen (9,99¤) + 99 Cent Spieleshop

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nintendo, Sega etc müssen nur leistungsstarke Emulatoren verkaufen (9,99¤) + 99 Cent Spieleshop

    Autor: KnutRider 16.12.18 - 09:35

    Und sie würden vermutlich einen riesen Batzen Kohle machen.

    Voraussetzungen wären natürlich
    - alle Plattformen (Android, Raspi, x86, Mac) inkl (zumindest die eigenen) Konsolen
    - Käufe plattformübergreifend
    - wechselbar zwischen Retromodus und Upscaler (min 720p + Kantenglättung etc)

    Ich denke damit würden sie eine große Menge Kunden ansprechen.

  2. Re: Nintendo, Sega etc müssen nur leistungsstarke Emulatoren verkaufen (9,99¤) + 99 Cent Spieleshop

    Autor: genussge 16.12.18 - 11:20

    Günstige Hardware teuer verkaufen und dann noch mit kleinen Stückzahlen bringt auch gutes Geld ein. Mit den Mini -Konsolen hat Nintendo einen Hype ausgelöst. War wirtschaftlich ein cleverer Schachzug. Die Software selbst, kann man trotzdem zum späteren Zeitpunkt noch breiter vermarkten.

  3. Re: Nintendo, Sega etc müssen nur leistungsstarke Emulatoren verkaufen (9,99¤) + 99 Cent Spieleshop

    Autor: forenuser 16.12.18 - 12:51

    Der Erfolg der "Mini"-Konsolen liegt in Ihrer Formgebung. In einem 0815-Gehäuse oder gar nur als Software hätte sich da sicher auch kein besonderer Erfolg eingestellt. Von daher ist der Weg, den N da eingeschlagen sicher der für N am sinnvollsten.

    Ob es nun sinnvoll, keine Folge-Minis anzubieten steht auf einem anderen Blatt.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  4. Re: Nintendo, Sega etc müssen nur leistungsstarke Emulatoren verkaufen (9,99¤) + 99 Cent Spieleshop

    Autor: Umaru 16.12.18 - 13:39

    Ich zahle doch nicht für alte Schinken, nur weil Nintendo zu faul ist. Diese Switch ist zwar nicht schlecht, aber vom Marketing eher für Soyboys und Kinder gemacht, nicht für harte Jungs wie mich.
    Wisst ihr noch, früher? "BIST DU GUT GENUG FÜR SUPER NINTENDO?"

  5. Re: Nintendo, Sega etc müssen nur leistungsstarke Emulatoren verkaufen (9,99¤) + 99 Cent Spieleshop

    Autor: Anonymer Nutzer 16.12.18 - 13:48

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und sie würden vermutlich einen riesen Batzen Kohle machen.
    >
    > Voraussetzungen wären natürlich
    > - alle Plattformen (Android, Raspi, x86, Mac) inkl (zumindest die eigenen)
    > Konsolen
    > - Käufe plattformübergreifend
    > - wechselbar zwischen Retromodus und Upscaler (min 720p + Kantenglättung
    > etc)
    >
    > Ich denke damit würden sie eine große Menge Kunden ansprechen.


    Macht Sega schon seit 2011 mit dem Genesis

    https://store.steampowered.com/sub/7826/

    Scheint kein unglaublicher Erfolge zu sein, sonst gäbe es mehr Spiele.

  6. Re: Nintendo, Sega etc müssen nur leistungsstarke Emulatoren verkaufen (9,99¤) + 99 Cent Spieleshop

    Autor: elgooG 16.12.18 - 16:48

    Ja, in einer idealen Welt ohne Jahrhunderte andauerndem Urheberrecht in dem man nicht pro Spiel und pro Land verhandeln müsste nur um dann doch noch verklagt zu werden, weil jemand mal die Schriftart des Logos designed hat.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Sega macht das schon gut

    Autor: mnementh 17.12.18 - 14:30

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und sie würden vermutlich einen riesen Batzen Kohle machen.
    >
    > Voraussetzungen wären natürlich
    > - alle Plattformen (Android, Raspi, x86, Mac) inkl (zumindest die eigenen)
    > Konsolen
    > - Käufe plattformübergreifend
    > - wechselbar zwischen Retromodus und Upscaler (min 720p + Kantenglättung
    > etc)
    >
    > Ich denke damit würden sie eine große Menge Kunden ansprechen.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Sega_Ages
    https://en.wikipedia.org/wiki/Sega_Genesis_Classics
    Zumindest Sega hört Dich. Die Umsetzung ist auch Klasse. Im Gegensatz zur Playstation Classic mit vielen Optionen. Die Sega MegaDrive Classic Collection (in den USA Sega Genesis Classics) ist mit 50 Spielen auch sehr fett besetzt. Das lohnt sich wirklich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.18 14:40 durch mnementh.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über ARTS Holding SE, Bremen
  2. Bundesamt für Verfassungsschutz, Berlin, Köln
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 8,49€
  3. 16,29€
  4. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme