Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › New Dawn: Ubisoft setzt Far Cry 5…

3 Atombomben..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 3 Atombomben..

    Autor: Zimmo 07.12.18 - 12:00

    Im Abspann gehen nicht eine sondern drei Atombomben in Hope County hoch, vermutlich vom "Vater" selbst gezündet.

  2. Re: 3 Atombomben..

    Autor: thecrew 07.12.18 - 12:37

    Zimmo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Abspann gehen nicht eine sondern drei Atombomben in Hope County hoch,
    > vermutlich vom "Vater" selbst gezündet.

    Vermutlich eher nicht. Denn im ganzen Spiel hörst du im Radio und in anderes Nachrichten schon das Nordkorea die USA Nuklear angreifen will und der "Vater" sich im Prinzip nur auf eben diesen Moment vorbeireitet. Das einzige was man ihm vorhalten kann ist, dass er Leute mit Gewalt zwingt seinen Weg zu gehen weil er sich für den "Erlöser" hält. Aber im Prinzip lag er ja nicht mal falsch.

  3. Re: 3 Atombomben..

    Autor: freddx12 07.12.18 - 12:52

    Zufall das in Fallout 76 3 Atombomben den Server crashen? Ich denke nicht haha

  4. Re: 3 Atombomben..

    Autor: Zimmo 07.12.18 - 13:19

    Es gibt dort 3 Bunkeranlagen, jede mit einem leeren Silo. Und die Radiostationen wurden doch auch übernommen von der Sekte, weswegen es doch nicht möglich ist nach draußen zu funken. Plus : Wählt man das andere Ende und verhaftet den "Father" nicht, dann gehen die Bomben auch nicht hoch.

    Da gibts inbrünstige Diskussionen drüber im Netz. Offiziell würde jetzt natürlich die Theory passen das es ein weltweiter Atomkrieg war, denn sonst würde es nur in diesem Abschnitt der USA bestimmt kein Mad Max Scenario geben und sonst nicht.

  5. Re: 3 Atombomben..

    Autor: Profi 07.12.18 - 14:35

    Und warum blüht die Vegetation jetzt? Überall rosa Blumen. Hat das einen Bezug zur Story, waren es "gesunde" Bomben?

  6. Re: 3 Atombomben..

    Autor: Insomnia88 07.12.18 - 15:03

    Profi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum blüht die Vegetation jetzt? Überall rosa Blumen. Hat das einen
    > Bezug zur Story, waren es "gesunde" Bomben?

    Das habe ich mich auch gefragt.

  7. Re: 3 Atombomben..

    Autor: Subotai 07.12.18 - 18:05

    Die Vegetation erholt sich überraschend schnell. Die Gegend um Tschernobyl ist doch auch total verwuchert.

  8. Re: 3 Atombomben..

    Autor: freddx12 07.12.18 - 20:57

    Subotai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Vegetation erholt sich überraschend schnell. Die Gegend um Tschernobyl
    > ist doch auch total verwuchert.


    Hat mich massiv gestört an Fallout 4. Alles sollte alles überwuchert sein und nicht trostlose karge Ruinen.

  9. Re: 3 Atombomben..

    Autor: thecrew 10.12.18 - 09:13

    Zimmo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt dort 3 Bunkeranlagen, jede mit einem leeren Silo. Und die
    > Radiostationen wurden doch auch übernommen von der Sekte, weswegen es doch
    > nicht möglich ist nach draußen zu funken. Plus : Wählt man das andere Ende
    > und verhaftet den "Father" nicht, dann gehen die Bomben auch nicht hoch.
    >
    > Da gibts inbrünstige Diskussionen drüber im Netz. Offiziell würde jetzt
    > natürlich die Theory passen das es ein weltweiter Atomkrieg war, denn sonst
    > würde es nur in diesem Abschnitt der USA bestimmt kein Mad Max Scenario
    > geben und sonst nicht.

    Wenn du das andere Ende nimmst bringst du ja auch jeden um. Only You.......... Und danach sieht man nichts mehr. Daher kann man ja nicht sagen ob danach noch was passiert. Wenn diese neue Story aber auf dem alten content basiert dann gab es eben doch einen Atomkrieg.
    Weil das Atombomben ende ist ja auch das einzige Ende wo du einen Award für bekommst.
    Gab ja auch genug Diskussionen ob das Ende überhaupt echt ist, weil ja ab Schluss auch alle Drogenfässer offen da rum stehen hätte ja auch alles eine Halluzination sein können. Das passiert ja auch mehrmals im Spiel.

  10. Re: 3 Atombomben..

    Autor: thecrew 10.12.18 - 09:29

    Profi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum blüht die Vegetation jetzt? Überall rosa Blumen. Hat das einen
    > Bezug zur Story, waren es "gesunde" Bomben?

    Warum nicht.. Soweit ich weiß sind Hiroschima und Nagasaki doch heute auch wieder ganz normale blühende Städte. Mit dem Wiederaufbau wurde ca 10 Jahre nach den Bomben bekommen. Da findest du heute auch keine Strahlung mehr.
    Und in Tschernobyl wuchert auch alles.. Wobei die Strahlenquelle da ja immer noch aktiv ist.
    Bei einer Bombe wird sie ja fusioniert. Gefährliche Strahlung gibst also nur direkt bei der Explosion. Oder bei einer Bodenexplosionen durch den verstrahlten Fallout der dann wieder niedergeht. Bodenexplosionen sind also besser für eine längere Verstahlung (weil mehr Fallout) richten aber nicht so viel Schaden an. Bei einem "Airburst" also einer Explosion in der Luft (Meist so 200-300 Meter über Null) Ist die Zerstörung größer aber es gibt weniger Fallout.
    Alles in allem sind ein paar Bomben anders als immer behauptet sicherlich kein globaler Killer. Würde man allerdings alles abfeuern was die Welt zu bieten hat dann sieht es eher nicht mehr so rosig aus. Ein offenes Atomkraftwerk ist zumindest "Strahlenmäßig" viel schlimmer als ne Bombe weil bei einer Bombe wie gesagt das Material fusioniert. Zumindest ist das Märchen falsch, das bei einer Atomexplosionen alles über Jahrhunderte hinweg verseucht ist.

  11. Re: 3 Atombomben..

    Autor: SpaceReptile 24.01.19 - 08:14

    freddx12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat mich massiv gestört an Fallout 4. Alles sollte alles überwuchert sein
    > und nicht trostlose karge Ruinen.


    Ich störte an FO4 mehr, das es nach 200(!) jahren immernoch so aussiet als wäre der kram erst gestern passiert, als hätten nur die faulen menschen überlebt den keiner räumt auf, alles ist noch voller trümmer, und straßen und wege die die leute begehen sind mit skeletten und wracks übersäht (auch sehr merkwürdig ist das die ganzen skelette noch klamotten anhaben die die verwesung komplett ignoriert hat)

    das ganze ist ein extrem unrealistisches scenario wenn man sich mal ansieht wie schnell städte nach den 2. wk wiederaufgebaut wurden, auch die die durch nuklearwaffen zerstört wurden, zwar mit etwas hilfe, aber auch ohne würde das keine 200+ jahre dauern

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürnberg, Nürnberg
  2. interhyp Gruppe, München
  3. DIS AG, München
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
Webbrowser
Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
  2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
  3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00