1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › New World: Kommunikations-Bug wird…

Katastrophe?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Katastrophe?

    Autor: Oktavian 11.10.21 - 20:12

    Der Autor hat ein merkwürdiges Verständnis von "Katastrophe"? Hunger ist eine Katastrophe oder Krieg, Seuchen oder andere Bedrohungen des Lebens und der Gesundheit.

    Aber es ist eine Katastrophe, dass man einen Character nicht von einem Server auf einen anderen transferieren kann? Echt jetzt? Eine Unannehmlichkeit, okay, vielleicht eine leichte Befindlichkeitsstörung. Aber mehr doch auch nicht. Wir reden hier über ein Computerspiel.

    Aber ja, in Zeiten von katastrophalem Journalismus müssen es halt immer Katastrophen sein. Drunter geht's nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.21 20:12 durch Oktavian.

  2. Re: Katastrophe?

    Autor: Schattenwerk 11.10.21 - 20:46

    Muss ich mich anschließen. Diese "Katastrophe" wäre auf Twitter eine Katastrophe, wo jedoch offenbar jeden Tag mehrfach die Welt wegen irgendwelchen Problemen untergeht.

    In der Realität ist dieses Problem jedoch ärgerlich, scheiße, nervig und frustrierend. Aber das war es dann auch schon.

    Ich finde hier die Definition von Wikipedia sehr passend: Katastrophe im engeren Sinn ist eine länger andauernde und meist großräumige Schadenlage, die mit der normalerweise vorgehaltenen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei) nicht angemessen bewältigt werden kann und die nur mit überregionaler (oder internationaler) Hilfe und zusätzlichen Ressourcen (Militär sowie nicht-organisierte Bevölkerungsteile) unter Kontrolle gebracht werden kann.

    Und hier ein paar passende Beispiele: https://de.wikipedia.org/wiki/Katastrophe#Typologie

  3. Re: Katastrophe?

    Autor: tomatentee 11.10.21 - 23:02

    Na passt doch


    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde hier die Definition von Wikipedia sehr passend: Katastrophe im
    > engeren Sinn ist eine länger andauernde und meist großräumige Schadenlage,
    >
    Ist länger andauernd und großräumig

    > die mit der normalerweise vorgehaltenen Gefahrenabwehr (Feuerwehr,
    > Rettungsdienst, Polizei) nicht angemessen bewältigt werden kann
    >
    Jopp, absolut, die können nicht helfen

    > und die nur
    > mit überregionaler (oder internationaler) Hilfe und zusätzlichen Ressourcen
    > (Militär sowie nicht-organisierte Bevölkerungsteile) unter Kontrolle
    > gebracht werden kann.
    >
    Amazon ist überregional

    SCNR :-P

  4. Re: Katastrophe?

    Autor: Morons MORONS 11.10.21 - 23:28

    Der Begriff Katastrophe ist für das Problem völlig unangemessen. Einen hochgelevelten Avatar nicht auf einem anderen Server einsetzen zu können, ist mindestens ein Inferno, wenn nicht sogar Doomsday.

  5. Re: Katastrophe?

    Autor: px 12.10.21 - 07:33

    Es ist ein bisschen blöd. Nicht mehr.

  6. Re: Katastrophe?

    Autor: terraformer 12.10.21 - 07:38

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na passt doch
    >
    > Schattenwerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde hier die Definition von Wikipedia sehr passend: Katastrophe im
    > > engeren Sinn ist eine länger andauernde und meist großräumige
    > Schadenlage,
    > >
    > Ist länger andauernd und großräumig
    >
    > > die mit der normalerweise vorgehaltenen Gefahrenabwehr (Feuerwehr,
    > > Rettungsdienst, Polizei) nicht angemessen bewältigt werden kann
    > >
    > Jopp, absolut, die können nicht helfen
    >
    > > und die nur
    > > mit überregionaler (oder internationaler) Hilfe und zusätzlichen
    > Ressourcen
    > > (Militär sowie nicht-organisierte Bevölkerungsteile) unter Kontrolle
    > > gebracht werden kann.
    > >
    > Amazon ist überregional
    >
    > SCNR :-P

    Top *g*

  7. Re: Katastrophe?

    Autor: terraformer 12.10.21 - 07:42

    Ich bin mir sicher, es gibt diverse Spieler, für die sich das wie eine existentielle Krise anfühlt. Das ist ja bei allem Subjektivem so.
    Hast du mal einen Teenager erlebt, der zwei Tage nicht auf Social Media zugreifen konnte? Dann weißt du, was eine Katastrophe ist ;-)

  8. Re: Katastrophe?

    Autor: franzropen 12.10.21 - 11:32

    Es ist ja auch kein Bug.

  9. Re: Katastrophe?

    Autor: Oktavian 12.10.21 - 11:59

    > Hast du mal einen Teenager erlebt, der zwei Tage nicht auf Social Media
    > zugreifen konnte?

    Klar, meine Tochter (14) gerade. Handy hat bis auf weiteres Papa konfisziert. Zum Anrufen hat sie ein ganz einfaches Tasten-Handy. Und der Zustand "bis auf weiteres" hält schon seit 3 Wochen an und dauert vermutlich mindestens bis Weihnachten. Welches Jahr muss ich mir noch überlegen.

    > Dann weißt du, was eine Katastrophe ist ;-)

    Ach sie nimmt es sportlich.

  10. Re: Katastrophe?

    Autor: Prypjat 12.10.21 - 12:15

    Was hat Deine Tochter denn angestellt, um so bestraft zu werden?

  11. Re: Katastrophe?

    Autor: Oktavian 12.10.21 - 12:53

    > Was hat Deine Tochter denn angestellt, um so bestraft zu werden?

    Hmmm, das ist eine Sache zwischen Papa und Tochterherz.

    Sagen wir mal so, wenn man wegen aller Virtualität den Kontakt zur Realität verliert, dann ist das nicht gut. Und wenn man dann als Eltern merkt, dass dieser Realitätsverlust zu massiven psychischen Problemen führt, dann muss man einmal ganz laut Stopp sagen. Und genau das ist jetzt passiert.

    Der Handy-Entzug ist keine Strafe, es ist eine Handlung von Eltern im Versuch, das Kind vor selbstschädlichem Verhalten zu bewahren. Und Tochterherz sagt inzwischen selbst, dass sie uns verstehen kann, dass sie den Entzug richtig findet und dann es ihr heute besser geht als die letzten Monate.

    Ja, in seiner Konsequenz ist so ein vollständiger Entzug doof. Man verliert eben nicht nur die schlechten Seiten des Gerätes sondern auch die guten. Aber einem Alkoholiker ist ja auch nicht geholfen, wenn man ihm den Schnaps wegnimmt, aber stattdessen ein paar Flaschen Bier hinstellt, damit er nicht verdurstet.

  12. Re: Katastrophe?

    Autor: Prypjat 12.10.21 - 14:47

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was hat Deine Tochter denn angestellt, um so bestraft zu werden?
    >
    > Hmmm, das ist eine Sache zwischen Papa und Tochterherz.

    Stimmt! Ich wollte mich da jetzt nicht einmischen oder sowas.
    Dennoch danke für Deine Erklärung.

    > Sagen wir mal so, wenn man wegen aller Virtualität den Kontakt zur Realität
    > verliert, dann ist das nicht gut. Und wenn man dann als Eltern merkt, dass
    > dieser Realitätsverlust zu massiven psychischen Problemen führt, dann muss
    > man einmal ganz laut Stopp sagen. Und genau das ist jetzt passiert.
    >
    > Der Handy-Entzug ist keine Strafe, es ist eine Handlung von Eltern im
    > Versuch, das Kind vor selbstschädlichem Verhalten zu bewahren. Und
    > Tochterherz sagt inzwischen selbst, dass sie uns verstehen kann, dass sie
    > den Entzug richtig findet und dann es ihr heute besser geht als die letzten
    > Monate.
    >
    > Ja, in seiner Konsequenz ist so ein vollständiger Entzug doof. Man verliert
    > eben nicht nur die schlechten Seiten des Gerätes sondern auch die guten.
    > Aber einem Alkoholiker ist ja auch nicht geholfen, wenn man ihm den Schnaps
    > wegnimmt, aber stattdessen ein paar Flaschen Bier hinstellt, damit er nicht
    > verdurstet.

    Ich glaube es tut jedem gut ab und zu mal Abstand zur Digital-Sozialen Welt zu bekommen.
    Meiner Frau ging es ähnlich und erst der Abstand zu FB und Co hat ihr dabei geholfen.

    Manchmal merkt man auch dann erst, dann man eigentlich auch ohne den Kram super leben kann.
    Ich wünsche Euch dabei viel Erfolg und alles Gute.

  13. Re: Katastrophe?

    Autor: ovbspawn 12.10.21 - 17:21

    Du meinst eher eine Apocalypse oder Armageddon.
    Die Welt wird deswegen mit ABSOLUTER Sicherheit untergehen. ;-)

  14. Re: Katastrophe?

    Autor: terraformer 12.10.21 - 18:36

    Wenn es sie gar nicht tangiert, nutzt sie wahrscheinlich ihr Zweitgerät *g*

  15. Re: Katastrophe?

    Autor: Hotohori 12.10.21 - 20:06

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manchmal merkt man auch dann erst, dann man eigentlich auch ohne den Kram
    > super leben kann.

    Man kann auch damit super leben, der richtige Umgang damit ist halt eben der Punkt, den viele nicht hin kriegen und auch schwer selbst zu beurteilen ist. ;-)

  16. Re: Katastrophe?

    Autor: Hotohori 12.10.21 - 20:33

    Ja, diese Art der Formulierungen haben mit dafür gesorgt, dass wir alle überempfindlich wurden, mehr oder weniger. Eine Warteschlange in einem MMO? Sofort aggressiv werden und wild um sich schlagen. Ein Kommunikationsfehler? Gleich alle Waffen auspacken.

    Es täte uns allen gut Dinge wieder mehr so zu betiteln was sie wirklich sind. Es ist maximal ein Ärgernis, aber auch nicht mehr. Blöd gelaufen, ja, aber es ist immer noch ein Spiel und wer bis dahin kein Spaß auf einem US Server hatte, der hat grundsätzlich etwas falsch gemacht. Und wer Spaß hatte, braucht sich deswegen nicht derart aufregen, schließlich konnte diese Person trotzdem spielen und Spaß haben. Fängt man halt noch mal neu an und mit dem gewonnen Wissen vom US Server kann man nun einiges besser machen.

    Gerade in einem MMO lernt man so viel, dass man bei einem neuen Charakter einiges anders machen würde, was man damals halt so noch nicht wusste. Kann man also auch positiv sehen. ;)

  17. Re: Katastrophe?

    Autor: Prypjat 13.10.21 - 08:45

    Das stimmt.
    Ich merke es auch manchmal selbst, wenn ich mich von einem Kommentar triggern lasse.
    Dann fange ich an eine Antwort zu schreiben und dann denke ich mir nach den ersten paar Zeilen ... Ach drauf geschissen! ... und lösche es wieder. :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  3. Labortechniker Wärmetechnik und Lab Automation (m/w/d)
    über Hays AG, Hanau
  4. (Senior) Android Software Engineer*
    IAV GmbH, Berlin, Gifhorn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...
  2. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  3. 4,89€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Bildbearbeitungstool bei Github: Triangula und die Schönheit der Mathematik
    Bildbearbeitungstool bei Github
    Triangula und die Schönheit der Mathematik

    Helferlein Triangula ist ein gelungenes Tool, um Bilder kunstvoll in Polygone zu zerlegen. Mit einem weiteren Tool können sie als Platzhalter auf Webseiten eingesetzt werden.
    Von Kristof Zerbe

    1. Github Octoverse Mehrheit der Entwickler will nicht zurück ins Büro
    2. Github NPM-Pakete konnten beliebig überschrieben werden
    3. Code-Hoster Github will tägliche Entwicklungsaufgaben vereinfachen

    Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
    Fire TV Stick 4K Max im Test
    Amazons bisher bester Streaming-Stick

    Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Amazon Keine Updates mehr für die ersten Fire-TV-Modelle
    2. Amazon Fire TV Stick 4K und Fire TV Cube mit neuer Fernbedienung
    3. Amazon Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und neuer Fernbedienung