1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und…

... und verarscht wird der Kunde weiterhin von beiden Herstellern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ... und verarscht wird der Kunde weiterhin von beiden Herstellern.

    Autor: blackadder 21.11.14 - 23:58

    Sony führt auf einmal einen “dringend nötigen Sicherheitschip“ ein wodurch u.a. Lenkräder von Logitech in zukünftigen Titeln incl. Drive Club nicht mehr funktionieren. Soll der blöde Kunde halt ein neues kaufen.

    Microsoft macht monatelang Werbung für die Dokumentation Atari: Game Over, die seit gestern angeblich für alle mit XBOX-Account kostenfrei bereitgestellt worden ist, vergisst aber leider quasi ganz Europa freizuschalten, mindestens aber anscheinend die nicht-englisch-sprachigen Länder.

  2. Re: ... und verarscht wird der Kunde weiterhin von beiden Herstellern.

    Autor: Allandor 22.11.14 - 01:27

    blackadder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sony führt auf einmal einen “dringend nötigen Sicherheitschip“
    > ein wodurch u.a. Lenkräder von Logitech in zukünftigen Titeln incl. Drive
    > Club nicht mehr funktionieren. Soll der blöde Kunde halt ein neues kaufen.
    >
    > Microsoft macht monatelang Werbung für die Dokumentation Atari: Game Over,
    > die seit gestern angeblich für alle mit XBOX-Account kostenfrei
    > bereitgestellt worden ist, vergisst aber leider quasi ganz Europa
    > freizuschalten, mindestens aber anscheinend die nicht-englisch-sprachigen
    > Länder.
    Wegen dem atari film, einfach xbox auf englisch und usa stellen und vom matktplatz die app ziehen. Darüber kann man es dann auch gucken.
    Sich aber über etwas kostenloses beschweren ist neuerdings in mode, was? Vor allem weil man aktuell Probleme mit dem deutschen Recht hat. Z.b. Müsste der Film hierzulande erst mal geprüft werden.

  3. Re: ... und verarscht wird der Kunde weiterhin von beiden Herstellern.

    Autor: blackadder 22.11.14 - 01:59

    Hatte ich schon mehrfach versucht mit der Umstellung. Bekam dann Beim Abspielversuch Fehlermeldung die Location Einstellung der Box würde nicht passen. Ausserdem ist wohl nicht nur Deutschland betroffen.
    Über video.xbox.com mit US-Account angemeldet startet der Film auch, bekomme aber nur das Icon fürs Zwischenpuffern angezeigt.

  4. Re: ... und verarscht wird der Kunde weiterhin von beiden Herstellern.

    Autor: Allandor 22.11.14 - 09:58

    blackadder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hatte ich schon mehrfach versucht mit der Umstellung. Bekam dann Beim
    > Abspielversuch Fehlermeldung die Location Einstellung der Box würde nicht
    > passen. Ausserdem ist wohl nicht nur Deutschland betroffen.
    > Über video.xbox.com mit US-Account angemeldet startet der Film auch,
    > bekomme aber nur das Icon fürs Zwischenpuffern angezeigt.
    Wie geschrieben, lade die app runter und nicht über xbox Video. Es gibt eine extra app dafür.

  5. Re: ... und verarscht wird der Kunde weiterhin von beiden Herstellern.

    Autor: koflor 22.11.14 - 10:59

    blackadder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft macht monatelang Werbung für die Dokumentation Atari: Game Over,
    > die seit gestern angeblich für alle mit XBOX-Account kostenfrei
    > bereitgestellt worden ist, vergisst aber leider quasi ganz Europa
    > freizuschalten, mindestens aber anscheinend die nicht-englisch-sprachigen
    > Länder.

    Gestern war Xbox Video down - daher konnte man auch nichts sehen...
    Heute kann ich ohne Probleme auf die Atari-Doku mit meinem deutschen Account zugreifen.
    Scheint manchmal leichter zu sein, im Forum zu schreien, als mal nach einer Lösung/Ursache zu suchen.
    Hier für die Zukunft: http://support.xbox.com/de-DE/xbox-live-status

  6. Re: ... und verarscht wird der Kunde weiterhin von beiden Herstellern.

    Autor: blackadder 22.11.14 - 13:15

    Hat geklappt über den Umweg der APP.
    Vielen Dank für den Tipp.

  7. Ist nicht kostenlos

    Autor: Omnibrain 22.11.14 - 15:21

    Sowas wird mit dem Geld der MS Kunden produziert und gehört zum MS Angebot für die XBox.

  8. Re: Ist nicht kostenlos

    Autor: Anonymer Nutzer 23.11.14 - 03:04

    Omnibrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas wird mit dem Geld der MS Kunden produziert und gehört zum MS Angebot
    > für die XBox.

    Ich hab mich nicht für einen Job als Filmproduzent bei Microsoft unter Vertrag nehmen lassen und wurde auch nicht namentlich in den End-Credits gewürdigt.

    PS:Es heißt Bus,nicht Brain.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. embedded data GmbH, Saarlouis (Home-Office)
  3. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  4. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Hochstädt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,69€
  2. 68,23€
  3. 15,99€
  4. 6,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe