1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und…
  6. Th…

Zwei Anti-PCs "feiern"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: Andi K. 23.11.14 - 22:19

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zb Call of Duty Ghots. Von wie vielen Leuten muss man sich anhören, das
    > > Shooter und Controller keinesweges zusammenpassen? Von vielen !
    > >
    > Die haben keine Ahnung. Ich spiel Shooter gerne mit Kontroller. Schade dass
    > ich bei der PC Version den Xbox Controller nicht verwenden darf.

    Geht mir ebenso. Mit Controller gefällts mir auch besser.
    >
    > > Und wieviele Leute Spielen Cod Ghots auf Konsole? 99%.
    >
    > 99 % sind übertrieben :)

    Ähm Nein.

    http://www.gamona.de/games/call-of-duty-ghosts,verkaeufe-fuer-pc-machen-weniger-als-1-aus-50-niedrigere:news,2361012.html

  2. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: TrudleR 23.11.14 - 22:53

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grafikkarten gibts schon passiv und auch die kleinen Gehäuse haben Lüfter
    > und guten Airflow. Ich habs einfach so, dass ich zwei Benutzerkonten hab,
    > ein normales und eins, bei dem Big Picture direkt startet, der audioausgang
    > auf die anlage und der beamer der einzige monitor ist. Das einzige Problem
    > ist halt boch den Benutzer auswählen, das muss man dann mit der Tastatur
    > machen, danach gehts mit dem xbox 360 controller.

    Das Problem ist:
    Welche Spiele laufen schon ab Werk mit Controller? Kaum welche. Bei den Konsolen schon, da der Controller dort DAS Eingabegerät ist. Also "nur BigPicture rein und ab da funzt alles mit Controller" kann ich mir schlecht vorstellen.

    Würde ich Shooter anmassend mit dem Controller spielen können, hätt ich mir für GTA 5 vielleicht nicht so nen guten Rechner gekauft, dafür das PS4 Bundle für sau wenig Geld. Auf Konsolen läuft halt ALLES und die Spiele sind optimiert. Man hat keinen Treiberkampf, man hat angepasste Frameraten, einheitliche Hardware, usw.

    Sobald es für Konsolen "Mods" geben wird, werde ich vermutlich nicht mehr auf den PC setzen. Dann behalt ich einen PC für die alten Games wie Gothic&co und hole mir den Rest auf die unkomplizierten Konsole.

    Das Argument "alles was man am Konsole machen kann, kann man auf PC auch!" zählt in meinen Augen einfach nicht. Ja, man kann sich Controller kaufen und an den USB Buchsen anschliessen (wenn man 4 frei hat - Wireless wäre dann wieder ein anderes leidiges Thema), ja man kann den PC per HDMI zum Fernseher verbinden und so zocken, usw usw. Wer macht das bitte? So gut wie niemand, weil man dann auch Wireless Maus und Tastatur braucht und da lobt man sich eine komplette Controllerbedienung doch ziemlich mehr.

    Ich nutze meinen PC als BluRay Player für den TV und renne bereits da pro Film 1-2x zur Kiste zurück, weil ich irgendwas vergessen habe oder was einstellen muss und die Schrift zu klein zum lesen ist. Kabellose Maus & co muss ich auch immer zuerst montieren. Es ist einfach nicht so komfortabel, wie wenn man einfach die Konsole/den Player anmacht und sich den Film reinzieht und dafür nur eine "Fernbedienung" braucht für alles.

  3. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: The_Soap92 24.11.14 - 12:32

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >
    > > 99 % sind übertrieben :)
    >
    > Ähm Nein.
    >
    > www.gamona.de

    "Es bleibt abzuwarten, wie die weltweiten Verkäufe aussehen"

    Das steht da. Nur UK als Gesamtaussage zu betrachten reicht nicht. Da fehlen noch einige Länder.
    Und wenn wirklich nur 1 % auf dem PC Ghosts zocken, heisst das doch nur dass die PC-Spieler schlauer sind, wer holt sich auch das nächste gleiche Spiel mit Anforderungen die so lächerlich sind, dass ich vom Stuhl kippe, wenn ich daran denke?

  4. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: token 24.11.14 - 12:41

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Das Problem ist:
    > Welche Spiele laufen schon ab Werk mit Controller? Kaum welche. Bei den
    > Konsolen schon, da der Controller dort DAS Eingabegerät ist. Also "nur
    > BigPicture rein und ab da funzt alles mit Controller" kann ich mir schlecht
    > vorstellen.

    ??? Jeder multiplattform Titel ist mit dem Xbox gamepad kompatible



    > Ich nutze meinen PC als BluRay Player für den TV und renne bereits da pro
    > Film 1-2x zur Kiste zurück, weil ich irgendwas vergessen habe oder was
    > einstellen muss und die Schrift zu klein zum lesen ist. Kabellose Maus & co
    > muss ich auch immer zuerst montieren. Es ist einfach nicht so komfortabel,
    > wie wenn man einfach die Konsole/den Player anmacht und sich den Film
    > reinzieht und dafür nur eine "Fernbedienung" braucht für alles.

    Benutzt doch einfach xbmc und Steuer es mit dem Xbox wireless gamepad oder Kauf dir eine mini Tastatur mit touchpad für 20¤..
    Es ist möglich einen PC genau so komfortabel wie eine Konsole zu bedienen, wenn es nur darum geht spiele zu starten, Filme anzuschauen, Bilder zu betrachten, YouTube Videos zu schauen usw..
    Man muss nur ein mal xbmc einrichten und eine Stunde dafür investieren

  5. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: Andi K. 24.11.14 - 13:55

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >
    > > > 99 % sind übertrieben :)
    > >
    > > Ähm Nein.
    > >
    > > www.gamona.de
    >
    > "Es bleibt abzuwarten, wie die weltweiten Verkäufe aussehen"
    >
    > Das steht da. Nur UK als Gesamtaussage zu betrachten reicht nicht. Da
    > fehlen noch einige Länder.
    > Und wenn wirklich nur 1 % auf dem PC Ghosts zocken, heisst das doch nur
    > dass die PC-Spieler schlauer sind, wer holt sich auch das nächste gleiche
    > Spiel mit Anforderungen die so lächerlich sind, dass ich vom Stuhl kippe,
    > wenn ich daran denke?

    Weil einfach jeder Pc Gamer nur noch auf Steam Sales warten. Man sieht ja jetzt schon, wie die Plattform zerstört wird dadurch. Die Firmen wie Ubisoft und Co haben keine großen interesse mehr an der Pc Plattform. Sie verdienen kaum noch was. Sie wollen ja Geld verdienen.

    Ich warte ja schon langsam auf die Mitteilung von Ubisoft, das sie nur noch für Konsolen Spiele entwickeln.

    Steam Sales sind schön und gut, aber auf länger sicht wird das nichts.

  6. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: The_Soap92 24.11.14 - 15:03

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The_Soap92 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Weil einfach jeder Pc Gamer nur noch auf Steam Sales warten. Man sieht ja
    > jetzt schon, wie die Plattform zerstört wird dadurch. Die Firmen wie
    > Ubisoft und Co haben keine großen interesse mehr an der Pc Plattform. Sie
    > verdienen kaum noch was. Sie wollen ja Geld verdienen.
    >
    > Ich warte ja schon langsam auf die Mitteilung von Ubisoft, das sie nur noch
    > für Konsolen Spiele entwickeln.
    >
    > Steam Sales sind schön und gut, aber auf länger sicht wird das nichts.

    Und wie kommt es dann, dass Triple-A-Titel sich trotzdem sehr gut auf dem PC bei Release verkaufen? Ubisoft hat mehr Einheiten von Assassins Creed auf dem PC verkauft als auf einer Konsole. Viele Publisher setzen auf Steam Sales, da sie dann insgesamt mehr verdienen, als wenn die Keys bei 50 ¤ vergammeln. EA würde Origin nicht so betreiben wie sie es tun, wenn die Leute die Sachen nicht kaufen würden. SimCity hatte sehr gute Verkaufszahlen, obwohl es 70 ¤ gekostet hat. Sims4 genauso.

  7. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: Andi K. 24.11.14 - 15:14

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > The_Soap92 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > Weil einfach jeder Pc Gamer nur noch auf Steam Sales warten. Man sieht
    > ja
    > > jetzt schon, wie die Plattform zerstört wird dadurch. Die Firmen wie
    > > Ubisoft und Co haben keine großen interesse mehr an der Pc Plattform.
    > Sie
    > > verdienen kaum noch was. Sie wollen ja Geld verdienen.
    > >
    > > Ich warte ja schon langsam auf die Mitteilung von Ubisoft, das sie nur
    > noch
    > > für Konsolen Spiele entwickeln.
    > >
    > > Steam Sales sind schön und gut, aber auf länger sicht wird das nichts.
    >
    > Und wie kommt es dann, dass Triple-A-Titel sich trotzdem sehr gut auf dem
    > PC bei Release verkaufen?

    Welche bitte?

    >Ubisoft hat mehr Einheiten von Assassins Creed
    > auf dem PC verkauft als auf einer Konsole.

    Welches AC? AC3/4 Unity sicher nicht.

    Quelle?

    >Viele Publisher setzen auf Steam
    > Sales, da sie dann insgesamt mehr verdienen, als wenn die Keys bei 50 ¤
    > vergammeln.

    Sie setzten auf Steam wegem DRM.

    >EA würde Origin nicht so betreiben wie sie es tun, wenn die
    > Leute die Sachen nicht kaufen würden. SimCity hatte sehr gute
    > Verkaufszahlen, obwohl es 70 ¤ gekostet hat. Sims4 genauso.

    Am PC kostet spiele 70 Euro? Seit wann das?

  8. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: The_Soap92 24.11.14 - 15:33

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche bitte?

    So gut wie alle! Konsolenmarkt ist groß, trotzdem verkaufen sich Watchdogs, Unity, Black Flag, Far Cry 3 und 4, Crysis 3, Metro, Sims4, Diablo III, StarCraft II, Civilization, Battlefield 4 und so weiter sehr gut.

    > >Ubisoft hat mehr Einheiten von Assassins Creed
    > > auf dem PC verkauft als auf einer Konsole.
    >
    > Welches AC? AC3/4 Unity sicher nicht.

    > Quelle?

    Ok da hab ich mich geirrt, es sind weniger. Nichtsdestotrotz nicht unerheblich.

    > Sie setzten auf Steam wegem DRM.

    Es ging um die Sales...

    > >EA würde Origin nicht so betreiben wie sie es tun, wenn die
    > > Leute die Sachen nicht kaufen würden. SimCity hatte sehr gute
    > > Verkaufszahlen, obwohl es 70 ¤ gekostet hat. Sims4 genauso.
    >
    > Am PC kostet spiele 70 Euro? Seit wann das?

    Guckste mal bei Origin: Jedes Spiel das von EA rauskommt neu kostet mindestens 60 ¤. Meistens 70 in der Standard Version. Genauso bei Uplay. Einzig bei Steam fangen die Spiele bei 50 ¤ an.

  9. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: Mr.Alarma 27.11.14 - 14:15

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zb Call of Duty Ghots. Von wie vielen Leuten muss man sich anhören, das
    > > Shooter und Controller keinesweges zusammenpassen? Von vielen !
    > >
    > Die haben keine Ahnung. Ich spiel Shooter gerne mit Kontroller. Schade dass
    > ich bei der PC Version den Xbox Controller nicht verwenden darf.
    >
    What?
    Bei COD Advanced Warfare fragt er mich jedes mal ob das Kontroller Schema angeschaltet werden soll da ich immer einen Kontroller im Rechner stecken habe (Spiele viel NBA 2K). Tottal nervig.

  10. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: Irrer Jihad-Stalinist 27.11.14 - 15:05

    Ich kann nur den Kopf schütteln über die Diskussion. Einen PC hat man fast zwingenderweise. Auf dem kann man zocken normalerweise. Man kann aber auch mehr Geld für einen Gaming-PC ausgeben oder sich eine Konsole kaufen oder beides. Also entweder man mag eine komfortable Konsole oder einen extrem Leistungsfähigen Gaming-PC oder begmügt sich mit einem Normal-PC aus Geldmangel oder Desintersse. Die di sich ne Konsole kaufen wollen, sollen das tun. Die, die das nicht wollen, sollen es lassen. Der Rest ist unnützer Flamewar. Ich bin jedenfalls glücklich mit gehobenem Mittelklasse-PC und XBox One und freue mich, daß die Geräte im Netzwerk so gut zusammenarbeiten. Diese Diskusion ist völlig unnütze. Ja, ein PC kann mehr, je mehr Geld man reinsteckt. Und Ja, die neuen Kosolen haben ein absolut angemessenes Preis/Leistungs-Verhältnis. So und nun geht zocken auf dem Gerät eurer Wahl und haltet die Klappe :)

  11. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: The_Soap92 29.11.14 - 05:12

    Mr.Alarma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > What?
    > Bei COD Advanced Warfare fragt er mich jedes mal ob das Kontroller Schema
    > angeschaltet werden soll da ich immer einen Kontroller im Rechner stecken
    > habe (Spiele viel NBA 2K). Tottal nervig.

    Aber nicht bei CoD MW, WaW, MW2, BO, MW3 und BO II. Ghosts hab ich nicht gespielt und es ist wohl klar, dass ich Advanced Warfare auch nicht kaufen werde.

  12. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: The_Soap92 29.11.14 - 05:14

    Irrer Jihad-Stalinist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann nur den Kopf schütteln über die Diskussion. Einen PC hat man fast
    > zwingenderweise.

    Natürlich. Klar. Sag das mal den zahlreichen Leuten die ich kenne die gerade mal en Lappi haben...

    > Auf dem kann man zocken normalerweise.

    Wieder eine Fehlbehauptung. Kenne genug Leute mit Office PCs oder vergleichbaren Lappis.

    >Man kann aber auch
    > mehr Geld für einen Gaming-PC ausgeben oder sich eine Konsole kaufen oder
    > beides. Also entweder man mag eine komfortable Konsole oder einen extrem
    > Leistungsfähigen Gaming-PC oder begmügt sich mit einem Normal-PC aus
    > Geldmangel oder Desintersse. Die di sich ne Konsole kaufen wollen, sollen
    > das tun. Die, die das nicht wollen, sollen es lassen. Der Rest ist unnützer
    > Flamewar.

    Da stimme ich dir allerdings zu. Das besonders doofe ist, dass die Leute sich mit fehlerhaften Argumenten streiten.

  13. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: Legacyleader 30.11.14 - 19:29

    Nun ja warum kauft man eine Konsole? Klar wegen der Einfachheit. CD rein bzw Spiel downloaden und los gehts (zumindest auf der Wii U :P). Außerdem lässt sich Netflix, Amazon Instant Video, Youtube usw darauf steuern. Die PS3 kann auch Audio CDs und Bluerays abspielen als netter Nebeneffekt. Wunderbar was will man mehr?

    Warum kauft man sich ein iPad? Klar wegen der Einfachheit. App runterladen drauf "touchen" und los gehts. Man kann mit einem Tablet viel besser als mit einem Notebook im Netz surfen und für den normalen User reicht das dick. Musik über Spotify etc. geht auch Wunderbar was will man mehr?

    Warum kauft man sich einen PC? "Ähm naja ich hab hier nen 6 Jahren alten Laptop mit Windows XP der Word drauf hat mehr mach ich damit nicht"

    So sieht das doch in den meisten Haushalten aus sonst wären iPad etc. nicht so beliebt

    Vergesst nicht das Konsolen / iPad Benutzer usw. zum Großteil die Average Consumer sind. Es muss einfach sein und Verhältnismäßig gut aussehen wie viel FPS und welche Auflösung das Game hat ist denen egal.

  14. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: Basinator 03.12.14 - 11:23

    "Zwei Anti-PCs "feiern"...."

    Ich dachte ernsthaft, dies wäre der Beginn eines Witzes. :(

    > COD Ghots

    Ghots-Simulator 2015?

  15. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: TTX 09.12.14 - 15:39

    textless schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt wohl noch beide Seiten, aber die Anzahl derer in meinem
    > Bekanntenkreis, die am PC spielen, und insbesondere diesen selber
    > zusammenschrauben, hat sich stark reduziert.
    >
    > Ein Spiel zu starten geht immer noch sehr viel einfacher und problemfreier
    > an der Konsole als am PC. Und bei vielen ist die "Anfangseuphorie" über die
    > DRM-Systeme dem Frust über deren Zahl und Einschränkungen gewichen.

    Das ist inzwischen leider ein Gerücht, denn die neuen Konsolen müssen erstmal Patches ziehen und installieren und Bla, Ob du das Game nun am PC per Steam startest oder an der Konsole macht keinen Unterschied mehr. Das kann atm nur noch die Wii-U einigermaßen .

  16. Re: Zwei Anti-PCs "feiern"

    Autor: deutscher_michel 09.12.14 - 18:35

    ..weil den Knopf für BigPicture drücken so Aufwändig ist? ..oder ist das HDMI-Kabel zum Fernseher das Problem.. mehr musst du nämlich nicht machen..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. V-LINE EUROPE GmbH, Sehnde
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. ilum:e informatik ag, Rhein-Main-Gebiet (Frankfurt am Main, Mainz, Wiesbaden)
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 6,49€
  3. 68,23€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner