1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Next-Gen im Test: Playstation 5 liefert…

Ich bin kein Millionär

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin kein Millionär

    Autor: GourmetZocker 07.11.20 - 14:47

    Aber ich habe grafische Ansprüche.

    Deswegen kaufe ich mir die Series X mit Gamepass dazu, denn ich möchte nicht auch gleich 500¤ für ein paar Spiele bezahlen.

    Die Spiele, die bei Sony bei PS Plus inkludiert sind kenn ich schon von der PS4.

    Schade ist, dass MS den Controller nicht verbessert hat, das ist mein großer Wehmutstropfen.

  2. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: Mondstein 07.11.20 - 15:13

    Wer Ansprüche hat kauft sich einen PC dann und sicher keine xbox

  3. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: GourmetZocker 07.11.20 - 15:21

    Wie ich schon schrieb, ich kein Millionär.

    Außerdem will ich nicht am Schreibtisch zocken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.20 15:21 durch GourmetZocker.

  4. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: Mondstein 07.11.20 - 15:43

    Die Playstation exclusives haben die beste Grafik bzw beste Optik, kommt nichts an Horizon zb ran

  5. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: GourmetZocker 07.11.20 - 16:29

    Gerde Horizon 1 hatte eine nicht herausragende Grafik und die Welt wirkte im Vergleich zu Zelda BOTW recht leblos. Gameplay war gut aber der Hauptcharakter naiv und cringe. Ich habe fast alle PS4 Exklusives gezockt und God Of War und uncharted 4 haben die Messlatte sehr hoch gelegt. Bei Sony exclusives ist das Gameplay eher mau und nach einmal durchzocken die Luft raus. Ich hab uncharted während des Durchspielens geliebt aber beim zweiten durchspielen würd ich mich nur langweilen, da ich noch alles in Erinnerung hab.

  6. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: Dwalinn 07.11.20 - 21:30

    Ich auch, daher kaufe ich wohl ne 6800 XT und ne PS5 für exklusive Titel

  7. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: Keyla 08.11.20 - 08:35

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerde Horizon 1 hatte eine nicht herausragende Grafik

    Lolwut?
    Also ich hab HZD1 das erste mal auf dem PC gespielt - und die Grafik war fantastisch. So eine schöne und liebgestaltete Landschaft habe ich seit Witcher 3 und RDR2 nicht mehr gesehen... hat mich sofort in den Bann gezogen.
    Bei der PS4pro Version habe ich gerade nur kurz reingeschaut, aber die scheint nicht viel schlechter zu sein.

    Oder wenn ich zB AC Odyssey auf meiner PS4pro Vergleiche: die Grafik ist fast so schön wie auf dem PC. Ja, wenn man mit der Lupe hinschaut, dann sieht man, dass die Texturen nicht so scharf sind, der Schatten nicht ganz so hoch aufgelöst, die Vegetation etwas weniger ist etc - aber mal ganz ehrlich. Wenn man im schnellen Spielgeschehen versunken ist, nimmt man diese Details gar nicht mehr wahr - zum. ist das bei mir so.

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  8. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: Keyla 08.11.20 - 08:40

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich auch, daher kaufe ich wohl ne 6800 XT und ne PS5 für exklusive Titel


    Das Problem beim PC: ich kann nicht bequem auf der Couch zocken.

    Und nein, immer ein HDMI Kabel am TV anzustöpseln* ist keine Option. Dann hab ich noch das Problem, dass ich nur einen PS4 Controller habe, der aber nicht zu jedem Spiel kompatibel ist. Es gibt zwar das Tool "DS4Windows" womit die anderen Spiele dann auch funktionieren, allerdings emuliert das Tool einen XBox Controller - ergo sieht man dann im Spiel die Tasten von dem XBox Controller und nicht von dem PS Controller - damit komme ich nicht klar. Als Controller Neuling komme ich so gerade mit dem DS4 klar :P

    *ja ich kenne Steam Inhouse Streaming. Ich hatte das damals mit dem Steam Link ausprobiert, aber trotz kabelgebundener 1 Gbit Leitung hatten man ziemlich starke Artefakte und eine hohe Latenz. Unterm Strich sah das Bild schlechter aus, als wenn man direkt auf Konsole gespielt hätte. Das ist natürlich schon ein paar Jahre her, vielleicht hat Valve da noch optimiert.

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  9. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 08.11.20 - 10:06

    Keyla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Ich auch, daher kaufe ich wohl ne 6800 XT und ne PS5 für exklusive Titel

    Dein PS4-Controller scheint hier aber dein einziger "echter" Hinderungsgrund.
    Ansonsten ist Deine Aussage einfach nicht zutreffend.

    Ich spiele seit 6 Jahren nur noch auf der Couch - mit einem Windows-PC und XBox-Wireless-Controller. Maus und Tastatur sind ebenfalls "wireless".

    Der PC ist in einem kleinen, wohntauglichen, unaufälligen IKEA Eket untergebracht - das ist schwebend an der Wand montiert. Mit einer schönen Lampe und einer Pflanze drauf integriert es sich perfekt in die Wohnlandschaft.

    Niemals hat irgendein Besucher darin eine Gaming-Maschine vermutet ;-)

    Kalt und geräuschlos (Idle) bis handwarm und geräuscharm (Last) ist das Ding ebenfalls. Luft wird großzügig durch die halboffene Hinterseite ausgetauscht, die man aber von aussen nicht sieht.

    Der TV und eine amtliche Hifi-Analog-Anlage sind auf einem TV-Board untergebracht. Das Board ist selber mobil auf Rollen montiert. (Prima zum Staubsaugen oder zum Umarrangieren, wenn statt Bett die Couch auf der anderen Seite des Zimmers momentaner Aufenthaltsort ist)

    Kabelsalat oder umstöpseln gibt es dabei nicht.
    Einzig das HDMI-Kabel führt über 2 ,5 Meter vom PC an der Wand zum TV-Board.

    Der TV schleift das Audio-Signal analog über den Ausgang an die Anlage unter dem TV weiter, die den Sound auf ein 4-Wege-Boxen-System mit ordentlich Volumen ausgibt. Die Boxen sind ebenalls in und auf dem TV-Board untergberacht.

    Man kann also die komplette Einheit aus TV, Anlage und Boxen gleichzeitig bewegen.

    Der TV ist übrigens nicht nur für Games ... da schaue ich abends Filme, lese zum Frühstück die Online-Zeitung, lass mir tagsüber Wetter oder sonstige Infos anzeigen oder recherchiere nebenbei im Netz.

    Auch dieser Text ist bequem vom Bett aus auf dem PC und TV kabellos geschrieben.

    Wenn ich mal keinen Bock auf aufstehen habe, arbeite ich sogar im Bett - auch dafür taugt das Setup.



    ***** Router etc sind auch in dem IKEA Eket untergebracht, der genau vor der Wanddose des Kabelanschlusses liegt.

    Ich habe quasi wirklich nur ein Stromkabel was da reingeht, und ein HDMI-Kabel was da rausgeht. Alles andere ist intern und unsichtbar verkabelt oder eben von vornherein "wireless".

    Meine Putzperformance hat sich dank aufgeräumter Bodenfläche, Schwebeschrank und Mobil-Möbel um 3000% verbessert.

    Teuer war das alles auch nicht - Alle PC-Komponenten, die Anlage und der ehemalige High-End-Sony in 55 Zoll sind über die Jahre aus zweiter Hand zusammengekauft. Wenn ich will, kann ich auch auf einem Beamer im Kinformat (3,0 Meter x 1,6 Meter) zocken.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.20 10:17 durch DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen.

  10. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: Keyla 08.11.20 - 10:14

    Ich möchte aber keinen Xbox Controller, einfach weil die Ergonomie für mich ein Graus ist .. es hat schon seinen Grund warum ich die PS genommen haben.

    Es freut mich ja wenn es für dich passt, aber die Controllerfrage ist ja rein subjektiv.

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  11. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 08.11.20 - 10:25

    Keyla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte aber keinen Xbox Controller, einfach weil die Ergonomie für mich
    > ein Graus ist .. es hat schon seinen Grund warum ich die PS genommen
    > haben.
    >
    > Es freut mich ja wenn es für dich passt, aber die Controllerfrage ist ja
    > rein subjektiv.

    Ich verrate Dir was:
    Ich bin traditionell PC-Spieler an Maus und Keyboard.
    Seit den 90er Jahren.
    Ich habe Controller gehasst - konnte damit nicht umgehen.
    WOLLTE damit nicht umgehen.

    Viel zu unpräzise und lahm...

    Bei meinen Neffen mit XBox und Playstation habe ich geflucht.
    Die haben mich weggeputzt, obwohl ich ansonsten das viel bessere Aim hatte.

    Bis 2013.

    Da habe ich mir einfach einen Wireless-Controller (XBox) geholt und mich über 2 Monate mehr und mehr eingewöhnt. (Bioshock Infinite war mein erstes Game damit - immerhin ein Action-Titel).

    Warum habe ich den Schritt gemacht?
    Weil ich, wie Du, keinen Bock auf "Gamen am Schreibtisch" hatte.

    Das war selbst mir im neuen Jahrtausend einfach zu "assi".



    ************ Fazit:

    Wenn ich mich an einen Controller *grundsätzlich* gewöhnen kann, dann kansnt Du Dich auch *speziell* an einen XBox-Controller gewöhnen.

    Du verzichtest mit Deiner Pseudo-Blockade auf sehr viel.

    In meinen vielen Lebensjahren habe ich einfach feststellen müssen, das man sich selbst immer am meisten im Weg steht - das gilt vor allem bei all diesen *sehr wichtigen, persönlichen Präferenzen* .... ;-)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.20 10:32 durch DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen.

  12. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: Keyla 08.11.20 - 13:51

    DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keyla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich möchte aber keinen Xbox Controller, einfach weil die Ergonomie für
    > mich
    > > ein Graus ist .. es hat schon seinen Grund warum ich die PS genommen
    > > haben.
    > >
    > > Es freut mich ja wenn es für dich passt, aber die Controllerfrage ist ja
    > > rein subjektiv.
    >
    > Ich verrate Dir was:
    > Ich bin traditionell PC-Spieler an Maus und Keyboard.
    > Seit den 90er Jahren.
    > Ich habe Controller gehasst - konnte damit nicht umgehen.
    > WOLLTE damit nicht umgehen.
    >
    > Viel zu unpräzise und lahm...
    >
    > Bei meinen Neffen mit XBox und Playstation habe ich geflucht.
    > Die haben mich weggeputzt, obwohl ich ansonsten das viel bessere Aim
    > hatte.
    >
    > Bis 2013.
    >
    > Da habe ich mir einfach einen Wireless-Controller (XBox) geholt und mich
    > über 2 Monate mehr und mehr eingewöhnt. (Bioshock Infinite war mein erstes
    > Game damit - immerhin ein Action-Titel).
    >
    > Warum habe ich den Schritt gemacht?
    > Weil ich, wie Du, keinen Bock auf "Gamen am Schreibtisch" hatte.
    >
    > Das war selbst mir im neuen Jahrtausend einfach zu "assi".
    >
    > ************ Fazit:
    >
    > Wenn ich mich an einen Controller *grundsätzlich* gewöhnen kann, dann
    > kansnt Du Dich auch *speziell* an einen XBox-Controller gewöhnen.
    >
    > Du verzichtest mit Deiner Pseudo-Blockade auf sehr viel.
    >
    > In meinen vielen Lebensjahren habe ich einfach feststellen müssen, das man
    > sich selbst immer am meisten im Weg steht - das gilt vor allem bei all
    > diesen *sehr wichtigen, persönlichen Präferenzen* .... ;-)


    Wieso pseudoblockade?
    Im Prinzip hab ich dasselbe wie du durch gemacht, bin aber einen anderen weg gegangen.

    Ich habe die letzten ~20 Jahre nur auf dem PC gezockt.
    Durch ein Zufall bin ich vor ein paar Wochen an einer ps4pro gekommen - ich fühle mich wohl und ich hab alles was ich brauch - ist doch ok.

    Für mich wird die nächste Anschaffung definitiv eine PS5 womit ich sehr viel Spaß haben werde.


    Ich habe es aber doch schon mal anders geschrieben: mein PC ist nicht weg - auf ihm werde ich weiterhin meine Lieblingstitel spielen. zB sind spiele wie stellaris oder auch Star citizen einfach Sachen wofür man einfach einen PC braucht - alleine schon weil die Steuerung nicht mit einem Controller funktioniert.

    Der Xbox Controller ist mir einfach zu groß und schwer - und der linke Stick ist an der falschen Position.

    Der dualshock 4 hingegen könnte etwas größer sein.
    Deswegen bin ich ja so auf den Dualsense gespannt ...

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  13. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: GourmetZocker 08.11.20 - 16:53

    >
    > Der Xbox Controller ist mir einfach zu groß und schwer - und der linke
    > Stick ist an der falschen Position.
    >
    > Der dualshock 4 hingegen könnte etwas größer sein.
    > Deswegen bin ich ja so auf den Dualsense gespannt ...

    LooL. Der Dual Sense ist sogar größer als der Xbox Seriex X Controller, was machst du dann?

    Wie kann der Stick beim Xbox Controller an der falschen Stelle liegen, wenn man den linken Daumen beim PS Controller abspreizen muss um drauf zu sein? Sind deine Daumen auch in default Position abgespreizt? :D

    Der erste PS Controller hatte keine sticks, sondern nur ein Steuerkreuz sort, wo Xbox und Nintendo heutzutage ihre linken sticks haben, weil es einfach nur eine ergonomische Position gibt.
    Als es dann komplexere 3D Spiele gab, hat Sony einfach ohne das Design zu überdenken, die beiden sticks sticks einfach da gepflanzt wo sie bei Sony seit 100 Jahren sind. Das war aber nur eine billige Improvisation und kein durchdachtes Design. Sony ist der linke Daumen auch in Ruheposition nie entspannt.

    Schau dir den Wii Nunchuck an. Da ist der Stick automatisch ergonomisch. Die haben ihn nicht versetzt um den Daumen zum erreichen spreizen zu müssen.

    Auch Dreamcast hat es mit dem controller richtig gemacht.

    Sony hat einfach zu viel Stolz um ihn endlich an der richtigen Stelle zu pflanzen. Ist auch der einzige Konsolenhersteller der sich gegen ergonomische Stickpositionierung sträubt. Sie sollten wenigstens eine zweite Controller Option mit vertauschten Sticks anbieten.

    Von Sony Fanboys habe ich noch keine rationalen Argumente gehört, warum die sticks so besser sein sollen. Immer nur: Geschmacksache und hab mich dran gewöhnt.

  14. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: Keyla 08.11.20 - 17:01

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von Sony Fanboys habe ich noch keine rationalen Argumente gehört, warum die
    > sticks so besser sein sollen. Immer nur: Geschmacksache und hab mich dran
    > gewöhnt.


    Ich finde es ergonomisch besser, da ich meinen Daumen nicht wie bei der Xbox verrenken muss. Und wenn die Position so toll wäre, dann hätte Microsoft auch den rechten Stick angepasst. Oder ist deine rechte Hand anders als die Linke?

    Verifizierte Top 10 Posterin!

  15. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: Thug 08.11.20 - 17:55

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >
    > > Der Xbox Controller ist mir einfach zu groß und schwer - und der linke
    > > Stick ist an der falschen Position.
    > >
    > > Der dualshock 4 hingegen könnte etwas größer sein.
    > > Deswegen bin ich ja so auf den Dualsense gespannt ...
    >
    > LooL. Der Dual Sense ist sogar größer als der Xbox Seriex X Controller, was
    > machst du dann?
    >
    > Wie kann der Stick beim Xbox Controller an der falschen Stelle liegen, wenn
    > man den linken Daumen beim PS Controller abspreizen muss um drauf zu sein?
    > Sind deine Daumen auch in default Position abgespreizt? :D
    >
    > Der erste PS Controller hatte keine sticks, sondern nur ein Steuerkreuz
    > sort, wo Xbox und Nintendo heutzutage ihre linken sticks haben, weil es
    > einfach nur eine ergonomische Position gibt.
    > Als es dann komplexere 3D Spiele gab, hat Sony einfach ohne das Design zu
    > überdenken, die beiden sticks sticks einfach da gepflanzt wo sie bei Sony
    > seit 100 Jahren sind. Das war aber nur eine billige Improvisation und kein
    > durchdachtes Design. Sony ist der linke Daumen auch in Ruheposition nie
    > entspannt.
    >
    > Schau dir den Wii Nunchuck an. Da ist der Stick automatisch ergonomisch.
    > Die haben ihn nicht versetzt um den Daumen zum erreichen spreizen zu
    > müssen.
    >
    > Auch Dreamcast hat es mit dem controller richtig gemacht.
    >
    > Sony hat einfach zu viel Stolz um ihn endlich an der richtigen Stelle zu
    > pflanzen. Ist auch der einzige Konsolenhersteller der sich gegen
    > ergonomische Stickpositionierung sträubt. Sie sollten wenigstens eine
    > zweite Controller Option mit vertauschten Sticks anbieten.
    >
    > Von Sony Fanboys habe ich noch keine rationalen Argumente gehört, warum die
    > sticks so besser sein sollen. Immer nur: Geschmacksache und hab mich dran
    > gewöhnt.

    So ein Schwachsinn.. finde die Sticks bei PS auch viel besser. Als wenn dein Argument rationaler wäre. Man sollte nicht alles verallgemeinern.

    PS: Google stadias Controller ist nagelneu und hat die gleichen Sticks wie PS.

  16. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 08.11.20 - 17:57

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ich schon schrieb, ich kein Millionär.

    Welcher PC kostet eine Million? o0

  17. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: GourmetZocker 08.11.20 - 18:38

    >
    > Ich finde es ergonomisch besser, da ich meinen Daumen nicht wie bei der
    > Xbox verrenken muss. Und wenn die Position so toll wäre, dann hätte
    > Microsoft auch den rechten Stick angepasst. Oder ist deine rechte Hand
    > anders als die Linke?

    Wieso musst du den Daumen beim Xbox controller verrenken?
    Lass mal deine linke hat locker hängen und schau wo dein Daumen ist. In genau diese Position kannst du einen Xbox Controller reinschieben und der Daumen sollte am Stick sein.

    Der rechte Stick ist bei allen Konsolenherstellern eine Improvisationslösung, weil man mit dem rechten Daumen auch Knöpfe bedienen muss. Nintendo hatte den Wii U Pro Controller wo beide sticks oben waren.

  18. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: GourmetZocker 08.11.20 - 18:40

    >
    > So ein Schwachsinn.. finde die Sticks bei PS auch viel besser. Als wenn
    > dein Argument rationaler wäre. Man sollte nicht alles verallgemeinern.
    >

    Wie ich schon erwartet habe: keine rationalen Argumente, nur „es ist besser“.


    > PS: Google stadias Controller ist nagelneu und hat die gleichen Sticks wie
    > PS.

    Bei stadia kann man aber auch andere Controller verwenden und ist nicht an den stadia Controller gebunden.

  19. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: Thug 08.11.20 - 18:55

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >
    > > So ein Schwachsinn.. finde die Sticks bei PS auch viel besser. Als wenn
    > > dein Argument rationaler wäre. Man sollte nicht alles verallgemeinern.
    > >
    >
    > Wie ich schon erwartet habe: keine rationalen Argumente, nur „es ist
    > besser“.

    Was willste denn hören? Ne Wissenschaftliche Abhandlung? Wenn ich ein Pad in die Hand nehme, dann hab für mich die bequemste und beste Stellung der Daumen genau auf dem PS Pad.

    Den Switch pro Controller nutze ich auch, finde es nicht besser halt nur anders.
    Ich finde deine Argumentation genau so wenig rational.

    > > PS: Google stadias Controller ist nagelneu und hat die gleichen Sticks
    > wie
    > > PS.
    >
    > Bei stadia kann man aber auch andere Controller verwenden und ist nicht an
    > den stadia Controller gebunden.

    Darum ging es aber nicht, du meintest kein anderer Hersteller nutzt diese Stick Belegung.

  20. Re: Ich bin kein Millionär

    Autor: Garius 08.11.20 - 18:57

    Mondstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Ansprüche hat kauft sich einen PC dann und sicher keine xbox
    OMG das erste Mal dass wir einer Meinung sind xD

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Mediaopt GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission