1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NHL 16: Eishockey mit Bart

blöde Exklusivität

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. blöde Exklusivität

    Autor: shani 20.05.15 - 18:54

    Aber warum nur auf Xbox One und PS4? Warum nicht auf PC (und auch gerne auch Wii U)?
    Dass man die gescheiterte Xbox One unterstützt, aber nicht den Rechner, finde ich sehr merkwürdig.
    Ich wünsche mir schon seit so vielen Jahren wie mal ein NHL, aber es kommt einfach keines mehr. Aus Frust habe ich mir vor einiger Zeit mal NHL 09 bestellt, das funktioniert aber leider nicht mit Xbox Controllern am PC (welch eine Ironie)!

  2. Re: blöde Exklusivität

    Autor: Trollfeeder 20.05.15 - 19:43

    Stellt dir vor wie es erst aussieht wenn es keine Spiele mehr für PC sondern nur für die Konsolen gäbe. Dann kannst du mit jeder Konsolengeneration deinen online gekauften Spielen "Adieu" sagen. Oder die alten Konsolen aufbewahren.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  3. Re: blöde Exklusivität

    Autor: D43 21.05.15 - 00:39

    Wenn ich ps1-4 plus alle Nintendo Geräte seit dem NES aufeinander stelle wird das auch nicht höher als der typische zocker tower :)

  4. Re: blöde Exklusivität

    Autor: D43 21.05.15 - 00:40

    Ups, vergessen zu sagen das die natürlich auch alle ohne allways on funktionieren und die spiele mir wirklich gehören, nicht nur eine Lizenz...

  5. Re: blöde Exklusivität

    Autor: haiko 21.05.15 - 11:18

    D43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ups, vergessen zu sagen das die natürlich auch alle ohne allways on
    > funktionieren und die spiele mir wirklich gehören, nicht nur eine
    > Lizenz...

    Nö, dir gehört auch nur eine Lizenz die dir das Spielen erlaubt. Gehören tun dir die Spiele nicht, denn sonst könntest du sie vervielfältigen wie du wolltest und diese Verkaufen. Aber da dir das Spiel eben nicht gehört, du es "nur" spielen darfst is das halt nicht drinn...

  6. Re: blöde Exklusivität

    Autor: Trollfeeder 21.05.15 - 11:53

    Hmmm NES auf 60" Fernseher ist sicher ein Augenschmaus.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  7. Re: blöde Exklusivität

    Autor: Anonymer Nutzer 21.05.15 - 12:47

    Ja mal wieder ein neues NHL auf dem PC zu zocken, dass wäre schon was. Von mir aus auch die Wii U, die bekommt das mit dem Bartwuchs auch noch hin.
    So sehr "Next-Gen", wie die Teile auf den Konsolen seit den Versionen 12/13/14 angepriesen werden, sind sie ja dann doch nicht.
    btw: Kann man den Spielern eigentlich sagen, wann sie sich die Haare zu schneiden haben oder sehen die dann alle in den Play-Offs so aus wie die Besatzung von "Das Boot" am Ende des Films? :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da