Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nightdive Studios: Arbeit an System…

Rückerstattung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rückerstattung

    Autor: Dwalinn 20.02.18 - 09:06

    Einfach lächerlich sowas. Kickstarter ist keine Verkaufsplattform, es ist immer möglich das etwas scheitert weil man sich verkalkuliert hat wenn man das Risiko nicht eingehen will soll man es halt gleich lassen.

  2. Re: Rückerstattung

    Autor: Muhaha 20.02.18 - 10:34

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach lächerlich sowas. Kickstarter ist keine Verkaufsplattform, es ist
    > immer möglich das etwas scheitert weil man sich verkalkuliert hat wenn man
    > das Risiko nicht eingehen will soll man es halt gleich lassen.

    Schau Dich mal im klassischen Investitionsbereich um. Da gibt es auch immer genug jetzt nicht mehr so wohlhabende bis richtig pleite seiende Zahnärzte, die das mit dem "Risiko" nicht verstanden haben und (natürlich) vergeblich auf Schadensersatz klagen.

    Mein ehem. Steuerberater (als ich noch selbstständig war) hat dagegen ne Million in "Wish", einem MMO-Projekt so gegen Mitte der 2000er versenkt. Da er vorab (!) einen möglichen Verlust einkalkulliert hat, hat ihn das finanziell auch nicht so schwer getroffen.

    Wer crowdfunden will, muss so denken wie Investoren: Man nimmt dafür Geld, welches man nicht braucht, welches man im Grunde auch zum Fenster rauswerfen kann. Hat man dieses Geld nicht, sollte man die Finger von Investitionen und von Crowdfunding lassen.

  3. Re: Rückerstattung

    Autor: Winston Smith 20.02.18 - 11:20

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer crowdfunden will, muss so denken wie Investoren: Man nimmt dafür Geld,
    > welches man nicht braucht, welches man im Grunde auch zum Fenster
    > rauswerfen kann. Hat man dieses Geld nicht, sollte man die Finger von
    > Investitionen und von Crowdfunding lassen.

    Warum sollte man sein Geld was man nicht braucht eigentlich gewinnbringend "investieren"? Geht alles gut und man bekommt als Investor Gewinn, hat man nur noch mehr Geld was man nicht braucht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.18 11:21 durch Winston Smith.

  4. Re: Rückerstattung

    Autor: MrTridac 20.02.18 - 12:48

    Hihi, interessanter Punkt :)

  5. Re: Rückerstattung

    Autor: Muhaha 20.02.18 - 13:22

    Winston Smith schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Warum sollte man sein Geld was man nicht braucht eigentlich gewinnbringend
    > "investieren"? Geht alles gut und man bekommt als Investor Gewinn, hat man
    > nur noch mehr Geld was man nicht braucht.

    Wenn Du aus 100k 10 Mio. gemacht hast, fallen Dir mit Sicherheit ein paar Anwendungsbereiche ein, die mit 100k nicht erreichbar wären :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. ASK Industries GmbH, Niederwinkling
  3. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  4. Lidl Digital, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. 649,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
Telefónica
Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

  1. Digitale Dividende III Auch Bundesnetzagentur hofft auf Fernsehfrequenzen für 5G
  2. Telefónica 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
  3. Bundesnetzagentur Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

  1. Programmiersprache: Java 11 erscheint mit neuem Supportmodell und TLS 1.3
    Programmiersprache
    Java 11 erscheint mit neuem Supportmodell und TLS 1.3

    Die aktuelle Version 11 der Java-Plattform erhält Langzeitunterstützung, jedoch anders als bisher, da Oracle sein Supportmodell ändert. Zu den Neuerungen gehören bessere Kryptofunktionen, eine neue HTTP-Client-API sowie experimentelle Garbage Collector. Alte Java-Bestandteile fliegen außerdem raus.

  2. Active Directory: Microsoft bewirbt passwortlose Anmeldung in Azure
    Active Directory
    Microsoft bewirbt passwortlose Anmeldung in Azure

    Ignite 2018 Ohne Passwort in Active Directory anmelden: Microsoft will das Passwort dringend loswerden und bietet seine Alternativen für diverse Azure-Dienste an. Der Grund: Passwörter sind für Microsoft wenig praktisch.

  3. Dr Stegger zieh: Schweizer Fußballfans protestieren gegen E-Sport
    Dr Stegger zieh
    Schweizer Fußballfans protestieren gegen E-Sport

    Mit auf das Spielfeld geworfenen Playstation-Controllern und Tennisbällen haben Fußballfans in der Schweiz gegen E-Sport protestiert. Sie fürchten weitere Kommerzialisierung und bewegungsfaule Kinder.


  1. 13:04

  2. 12:43

  3. 12:26

  4. 12:02

  5. 11:52

  6. 11:47

  7. 11:27

  8. 11:12