Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Abrufzeitbeschränkung im E…

Albern...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Albern...

    Autor: Ekelpack 10.12.12 - 14:37

    http://www.youtube.com/watch?v=NLH32N_3CEw



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.12 14:39 durch Ekelpack.

  2. Re: Albern... (kt)

    Autor: ichbinhierzumflamen 10.12.12 - 14:39

    endlich hat jemand mal an die kinder gedacht! :)

  3. Re: Albern... (kt)

    Autor: Drizzt 10.12.12 - 14:41

    Super... wenn man Nachtschicht arbeitet, kann man die Konsole also schonmal knicken, da man wenn man zuhause ist nicht auf USK 18 Titel zugreifen kann... O.o

  4. Re: Albern... (kt)

    Autor: s1ou 10.12.12 - 14:48

    Nein, du kannst es spielen wann immer du willst. Du kannst dir nur die Trailer und son kram nicht ingame anschauen.

  5. Re: Albern... (kt)

    Autor: Drizzt 10.12.12 - 14:50

    Ich dachte jetzt nicht ans zocken, sondern an den Kauf.
    Einzige Möglichkeit wäre dann am WE, aber da ist man Nachts ja doch eher anderweitig beschäftigt, als darauf zu warten, das einem Nintendo endlich erlaubt, dass man sich das Spiel im Shop kaufen kann.

  6. Re: Albern... (kt)

    Autor: Ekelpack 11.12.12 - 12:53

    Bei Youtube läuft es 24 / 7.
    Und wenn nicht bei Youtube, dann bei MyVideo, Vimeo, DailyMotion, ...

  7. Re: Albern... (kt)

    Autor: elgooG 11.12.12 - 14:22

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Youtube läuft es 24 / 7.
    > Und wenn nicht bei Youtube, dann bei MyVideo, Vimeo, DailyMotion, ...

    Dennoch hätte man das dauerhaft freischalten und den Eltern die Möglichkeit geben können einen Account beim Erstellen einfach zu beschränken. Dabei können man dann DORT auch festlegen wie lange überhaupt gespielt werden darf. Fertig.

    Jugendschutz geht anders und es ist nicht so, dass es jemand unter 18 Jahren nicht schaffen würde so lange auf zu bleiben.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  8. Re: Albern... (kt)

    Autor: Anonymer Nutzer 12.12.12 - 09:12

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Youtube läuft es 24 / 7.
    > > Und wenn nicht bei Youtube, dann bei MyVideo, Vimeo, DailyMotion, ...
    >
    > Dennoch hätte man das dauerhaft freischalten und den Eltern die Möglichkeit
    > geben können einen Account beim Erstellen einfach zu beschränken. Dabei
    > können man dann DORT auch festlegen wie lange überhaupt gespielt werden
    > darf. Fertig.
    >
    > Jugendschutz geht anders und es ist nicht so, dass es jemand unter 18
    > Jahren nicht schaffen würde so lange auf zu bleiben.


    Ganz genau. Und ich bin, seid ich Student bin bereits vor 23:00 im Bett und hätte keine Lust, aufzubleiben, um irgendwelche Inhalte auf einer Spielekonsole zuzugreifen! Sehr schlechter Jugendschutz!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. Continental AG, Frankfurt am Main
  3. ESCRYPT GmbH, Bochum
  4. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  2. 109,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

Raumfahrt 2017: Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt
Raumfahrt 2017
Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt Nasa wählt zwei Missionen in unserem Sonnensystem aus

  1. Two Point Hospital: Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor
    Two Point Hospital
    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

    Ehemalige Entwickler von Studios wie Bullfrog und Lionhead stellen ihr neuestes Projekt vor: Two Point Hospital wird eine Art Nachfolger des Klassikers Theme Hospital - es geht also um Krankenhaus plus kranken Humor.

  2. Callya: Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen
    Callya
    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

    Vodafone stockt die Prepaid-Tarife Callya auf und versieht sie mit mehr ungedrosseltem Datenvolumen. Auch Zusatzoptionen erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen.

  3. Skygofree: Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner
    Skygofree
    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

    Ein Unternehmen aus Italien soll hinter einer Android-Malware stecken, die seit Jahren verteilt wird. Interessant ist dabei die Vielzahl an Kontrollmöglichkeiten der Angreifer - von HTTP über XMPP und die Firebase-Dienste.


  1. 17:48

  2. 17:00

  3. 16:25

  4. 15:34

  5. 15:05

  6. 14:03

  7. 12:45

  8. 12:30