Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo Classic Mini: Nintendo bringt…

Plastikmüll

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Plastikmüll

    Autor: Paralyta 16.07.16 - 18:58

    Weder lassen sich die alten Cartridges verwenden, noch kann man die mickrigen 30 Spiele per seperat erhältlicher Erweiterungskarte (SD-Karte oder meinetwegen 3DS-Cartridge) oder halt per DLC-Download erweitern.

    Das ist doch absoluter Schund um die zahlungswilligen Retroopas abzuzocken. Mit Nostalgie ködern und dann ordentlich abziehen. Kaum einer beherrscht das so gut wie Nintendo.

    Im nächsten Jahr gibt es dann wieder eine NES-Version, aber diesmal mit 50 Spielen (davon noch die 30 bereits bekannten). Und hinterher gibt es natürlich noch einen SNES Classic mini mit ganzen 10 Spielen. Und dann einen N64 Classic mini mit 3 Spielen. Den Rest an Spielen muss man sich einzeln bei Pokemon Go erlaufen oder pe InApp-Kauf teuer erstehen (10¤ pro Rom).

    Ein Raspi mit RetroPie ist günstiger und dort ist man nicht auf den NES und ein paar mickrige Titel beschränkt.

  2. Re: Plastikmüll

    Autor: stiGGG 17.07.16 - 00:37

    http://bit.ly/1hD8es7

  3. Re: Plastikmüll

    Autor: Alashazz 17.07.16 - 22:55

    Dein Text ist genau das, was du dem armen Mini NES vorwirfst. Müll. Gelacht hab ich trotzdem, dafür danke

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. TQ-SYSTEMS GMBH, Seefeld nahe München
  2. e.solutions GmbH, Ingolstadt
  3. über Ratbacher GmbH, Berlin
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. 699,90€ + 3,99€ Versand
  3. 179,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken
  2. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  3. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl
  2. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  3. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

  1. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2: Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
    WatchOS 3.2 und TVOS 10.2
    Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen

    Apple hat auch für die Apple Watch und die Set-Top-Box Apple TV neue Betriebssysteme veröffentlicht. Die Smartwatch erhält einen Anti-Nerv-Modus, das Apple TV ermöglicht schnelleres Scrollen.

  2. Apple: MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus
    Apple
    MacOS Sierra 10.12.4 mit Nachtschicht-Modus

    In MacOS Sierra 10.12.4 integriert Apple einen Modus, der nachts die Farbabstimmung wärmer macht. So soll der Nutzer besser einschlafen können. Die finale Version des Mac-Betriebssystems steht zum Download bereit.

  3. Apple: iOS 10.3 in finaler Version erschienen
    Apple
    iOS 10.3 in finaler Version erschienen

    Apple hat mit iOS 10.3 nach langer Testphase ein Update für das mobile Betriebssystem von iPhones, iPads und dem iPod touch veröffentlicht. Neu sind das Dateisystem APFS und ein Suchmodus für Airpods.


  1. 07:35

  2. 00:28

  3. 00:05

  4. 18:55

  5. 18:18

  6. 18:08

  7. 17:48

  8. 17:23