Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Erster Patentsieg für Philips

Verkaufsverbot Wii-U? Der Controller ist nur Zubehör!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verkaufsverbot Wii-U? Der Controller ist nur Zubehör!

    Autor: Lehmroboter 23.06.14 - 11:25

    Wenn ich das Jahr 2011 sehe, dann kann es sich bei dem bemängelten Controller nur um die Wii-Mote handeln.

    Dieser Controller ist aktuell aber nicht Bestandteil des Wii-U Paketes sondern nur als Zubehör erhältlich. Ein Verkaufsverbot auf die Konsole Wii-U wäre somit falsch, weil nicht gerechtfertigt.

    Anders sieht es beim Vorgängermodell aus. Bei der Wii liegt eine Wii-Mote bei.

  2. Re: Verkaufsverbot Wii-U? Der Controller ist nur Zubehör!

    Autor: Bibbl 23.06.14 - 11:37

    Ich weiß nicht genau wie das Patent aussieht, aber Bewegungssteuerung und Kamera sind auch im U-Tablet vorhanden. Weißt du ggf. genaueres?

  3. Re: Verkaufsverbot Wii-U? Der Controller ist nur Zubehör!

    Autor: Lehmroboter 23.06.14 - 11:58

    Die USA-Klage bezieht sich wohl auf zwei Patente:
    1: "mirror a user's real-life actions inside a game"
    2: "input system featuring a pointing device"

    Das "Pointing Device" ist wie gesagt nicht bei der Wii-U enthalten, sondern Zubehör.

    Natürlich enthält die Wii-U "Technologien", die das Benutzen einer Wii-Mote ermöglichen (Bluetooth, 2 Leuchtdioden und vor allem passende Software).

    Der Tablet-Controller selbst hat zwar eine Kamera, die spielt hier aber keine Rolle. Eine Infrarotkamera, wie in der Wii-Mote um die 2 Leuchtdioden zu erfassen ist dort nicht enhalten. Allerdings auch 2 Leuchtdioden, da man anstatt Fernseher ja auch komplett mit Wii-Mote am Tablet-Controller spielen kann.

    Vielleicht heben sie auf die Software ab.

  4. Re: Verkaufsverbot Wii-U? Der Controller ist nur Zubehör!

    Autor: JensM 23.06.14 - 12:56

    Zudem ist es durchaus möglich, dass 2011 auch schon die Wii U gemeint war. Da wurde sie erstmals vorgestellt und möglicherweise hat Philips da schonmal die erste Mail geschickt.

  5. Re: Verkaufsverbot Wii-U? Der Controller ist nur Zubehör!

    Autor: Alashazz 23.06.14 - 12:58

    Lehmroboter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das "Pointing Device" ist wie gesagt nicht bei der Wii-U enthalten, sondern
    > Zubehör.

    Auch den neuen Controller kann man als Pointing Device nutzen, beispielsweise in ZombieU, wo über das Display gezielt werden kann, indem man es wie ein Gewehr auf sein Ziel richtet (Kann man in Gameplay Videos besser sehen, als ichs erklären kann).
    Würde dann beide von Phillips genannten Aspekte betreffen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.14 12:59 durch Alashazz.

  6. Re: Verkaufsverbot Wii-U? Der Controller ist nur Zubehör!

    Autor: Lehmroboter 23.06.14 - 13:15

    Wer weiss wie die Anwälte das verbiegen, aber der Tablet-Controller verwendet die gleiche Technik wie andere Smartphones und Tablets dafür. Also Beschleunigungs- und Lagemesser.

    Die Wii-Mote dagegen verwendet speziell für das Pointing eine eigene Technik mittels Infrarot-Kamera und der Led-Leiste auf der Gegenseite. Das gibt es meines Wissens so auf dem Tablet nicht. (bzw. nur die "Led-Leiste")

  7. Re: Verkaufsverbot Wii-U? Der Controller ist nur Zubehör!

    Autor: Sharkuu 23.06.14 - 15:05

    wenn es sich nur um "pointing device" dreht, und das mit dem tablet controller möglich ist (anscheinend ja bei zombieu) dann würde es das patent betreffen. es steht ja nicht, wie es realisiert ist. oder hast du bei dem kurz auszug den teil einfach nur weggelassen?

    aber punkt 1 hört sich für mich eher nach kinect als nach wii an...

  8. Re: Verkaufsverbot Wii-U? Der Controller ist nur Zubehör!

    Autor: Garius 23.06.14 - 15:09

    Sharkuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] aber punkt 1 hört sich für mich eher nach kinect als nach wii an...
    Gut erkannt. Hier wird ganz klar der angegriffen, bei dem die Siegeschancen am höhsten sind. Hier geht es nicht um Verluste oder sonst was.

    Wenn ich eins weniger leiden kann als schlechte Gewinner, dann sind es schlechte Verlierer.

  9. Re: Verkaufsverbot Wii-U? Der Controller ist nur Zubehör!

    Autor: Lehmroboter 23.06.14 - 15:32

    Meines Erachtens ist der Tablet Controller nicht als pointing device vorgesehen. Auch wenn das in Zombie-U "nachgebildet" wird.

    Aber erstens muß die Forderung ja nicht logisch begründet sein :-) und zweitens reicht ja ggf. schon die theoretische Möglichkeit ein Pointing-Device wie die Wii-Mote zu verwenden aus...

    Nur "Pointing Device" ist ja absolut nichts neues. Das konnten schon die Light-Guns. Aber ich kenne die Patente nicht, evtl. hatte Philips da was eingereicht, was explizit unabhängig von Kathodenstrahlröhren war. (Wie die Wii-Mote auch)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
  3. Allianz Global Benefits, Stuttgart, München
  4. cadooz GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt