1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo fällt bei Greenpeace durch

Danke Greenpeace!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Greenpeace!

    Autor: Bedrohter Eisbär 09.01.10 - 13:35

    Wenn ich nicht schon einen DS und eine Wii hätte, spätestens nach Lektüre dieses Artikels wäre ich in den Laden gerannt und hätte mir diese gekauft. Da habe ich mal wieder das richtige Händchen bewiesen und genau die Firma unterstützt, die sich euren dogmatischen Umweltdenunziantentum nicht unterwirft.

    ...und liebe Grennpeace'ler: Hört auf euren alten Chef, der ist wenigstens erwachsen geworden.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/greenpeace-gruender-atomkraft-ja-bitte_aid_350653.html

  2. Re: Danke Greenpeace!

    Autor: 314159 10.01.10 - 23:58

    "Nicht alles mit ‚Atom’ ist des Teufels"

    ORLY? xDDD


    das hät ich ja nich gedacht, dass einer von dieser truppe vor seinem lebensende noch weiter als von 12 bis mittag denkt ... vielleicht gibt es ja doch noch hoffnung für die menschheit, wenn sich die leute mal dazu entschließen nicht gleich alles zu verteufeln und erst zuende denken. dieses dogmatische gelaber der ultra-ökos ist meist mit einfach unausgegohren aber bis das mal jemand auffällt und widersprechen darf man ja nicht, weil die guten weltenretter haben doch nur unser bestes im sinn -.-

  3. Re: Danke Greenpeace!

    Autor: Dr. Rooney 11.01.10 - 08:34

    Ja genau, du hast völlig recht. Zu Hause sitzen, sich von Konsolenspielen beschäftigen lassen und über Leute lästern, die versuchen, etwas zu bewegen ist natürlich echt klasse. Die Welt braucht mehr Visionäre wie dich.

  4. Re: Danke Greenpeace!

    Autor: greenRabbit 11.01.10 - 09:06

    das kann jawohl nicht wahr sein! seid froh, dass durch organisationen wie greenpeace soetwas überhaupt ins bewusstsein einiger menschen vordringt. ich besitze zwar auch wii und ds, würde es aber schon scheisse finden wenn meine kinder mit giftigen stoffen hantieren und sowas später im müll landet. wirklich unfassbar....

  5. Re: Danke Greenpeace!

    Autor: 314159 11.01.10 - 15:40

    Dr. Rooney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau, du hast völlig recht. Zu Hause sitzen, sich von Konsolenspielen
    > beschäftigen lassen und über Leute lästern, die versuchen, etwas zu bewegen
    > ist natürlich echt klasse. Die Welt braucht mehr Visionäre wie dich.

    also erstens mal zock ich kein konsolenzeugs mehr, das ist seit den glohreichen zeiten des smsII vorbei und zum thema: wenn leute von sich aus einsehen, dass sie sich in etwas verannt haben (anti-atom) und dann doch mal zu ende überlegen, sollte man das vielleicht ein klitzekleines bischen mehr würdigen, von daher war meine kritik weiter oben wohl ein bischen außerhalb dessen was ich sagen wollte.
    das wäre ja, dass es durchaus richtig ist ein bewusstsein für die wirkungen unserer handlungen zu entwickeln aber dabei darf man eben nicht(!!1) zu sehr verallgemeinern und alles was man nicht schon in und auswendig kennt, und was potentiell schlimm sein könnte, sofort und kompromisslos ablehnen. das ist einfach genau dieselbe verbohrtheit, die die islamischen terroristen an den tag legen und wozu sowas führt ist ja bekannt.

    das schlimme ist aus meiner sicht nun, dass ein großteil der selbsternannten weltenretter eine derartige eingeschränkte sichtweise haben aber trotzdem reden als wären sie allwissend im bezug auf die umwelt ... das nervt einfach tierisch x)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Lörrach
  2. akquinet AG, Hamburg
  3. ARRI Media GmbH, München
  4. Mitsubishi Electric Europe B.V., Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten