1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Firmware-Update für die Wii U

"langsam anfühlen"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "langsam anfühlen"

    Autor: mwi 05.03.13 - 12:35

    > Viele Nutzer klagen, dass sich viele Menüs zäh und langsam anfühlen
    "Anfühlen" klingt immer so, als wären es nicht wirklich messbare Verzögerungen. Das Wii-U-Menü lädt aber messbar 15-20 Sekunden. Und das jedes mal, wenn man erneut dort hin wechselt. Das ist das nervigste überhaupt an der Wii U...und der aktuelle Mangel an Spielen, der auch seltsamen künstlichen Verzögerungen zu verdanken ist (Rayman, Scribblenauts, ...).

  2. Re: "langsam anfühlen"

    Autor: SoniX 05.03.13 - 13:47

    Bei solchen Zeitspannen hätte ich schon Reset gedrückt oder ganz aufgehört zu spielen....

    Wirklich so lange? 15 Sekunden klingen zwar nicht viel, aber wenn man nur kurz ins Menü will und dann 15 Sekunden warten muss ist das sehr lange.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.13 13:48 durch SoniX.

  3. Re: "langsam anfühlen"

    Autor: johnny rainbow 05.03.13 - 13:56

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei solchen Zeitspannen hätte ich schon Reset gedrückt oder ganz aufgehört
    > zu spielen....
    >
    > Wirklich so lange? 15 Sekunden klingen zwar nicht viel, aber wenn man nur
    > kurz ins Menü will und dann 15 Sekunden warten muss ist das sehr lange.

    Also mit dem Menü ist das Hauptmenü gemeint. Gewisse Sachen (wie die Downloadübersicht oder den Browser) kann man aber auch direkt nach dem Drücken des Home-Knopfs starten (von dort kommt man dann auch ins Hauptmenü der Konsole, und das dauert, wenn ein Spiel beendet wird, tatsächlich relativ lange - das Beenden des Browsers geht aber deutlich schneller).

  4. Re: "langsam anfühlen"

    Autor: elitezocker 05.03.13 - 14:04

    Ja, die WiiU ist tatsächlich extrem langsam. Ganz schlimm ist es, wenn man auf die "alte" Wii Oberfläche umschaltet um die Wii-Downloads spielen zu können, weil die unter der Wii-U nicht mehr funktionieren. Die WiiU scheint immer die gesamte GUI auszulagern wenn ein Spiel gestartet wird. Also auch, wenn man irgendwelche "Apps" wie den Shop startet, der im übrigen kaum etwas zu bieten hat.

    Total nervig finde ich den Community Circle-Screen, der wahllos irgendwelche Nachrichten einblendet. Der Nutzen dieses Screens ist nicht überzeugend, da er nur unnötig Ressourcen frisst.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.13 14:06 durch elitezocker.

  5. Re: "langsam anfühlen"

    Autor: sardello 05.03.13 - 14:14

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei solchen Zeitspannen hätte ich schon Reset gedrückt oder ganz aufgehört
    > zu spielen....
    >
    > Wirklich so lange? 15 Sekunden klingen zwar nicht viel, aber wenn man nur
    > kurz ins Menü will und dann 15 Sekunden warten muss ist das sehr lange.

    Wir sprechen hier immer noch von einer Spielkonsole. In der Regel wechselt man das Spiel nicht innerhalb einer Session.

  6. Re: "langsam anfühlen"

    Autor: elitezocker 05.03.13 - 14:21

    sardello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sprechen hier immer noch von einer Spielkonsole. In der Regel wechselt
    > man das Spiel nicht innerhalb einer Session.

    Es geht nicht nur um den Spielewechsel, sondern jeder Wechsel der GUI ist extrem langsam. Egal was man macht. Btw: Warum soll man sowas gerade bei einer Spielkonsole hinnehmen?

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  7. Re: "langsam anfühlen"

    Autor: SoniX 05.03.13 - 14:22

    Ich finde selbst die im Vergleich kurze Verzögerung der PS3 als fast zu lange.

    Gibt ja mehrere Gründe warum man ins Menü wechselt. Sei es weil man online gehen will, gucken will ob man neue Nachrichten hat, nachsehen will wer sonst noch online ist oder nur schlicht die Controller tauschen will.

    Eben gerade weil es eine Spielkonsole ist erwarte ich verzögerungsfreien Betrieb. :-)

  8. Re: "langsam anfühlen"

    Autor: ubuntu_user 05.03.13 - 15:31

    mwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verzögerungen. Das Wii-U-Menü lädt aber messbar 15-20 Sekunden. Und das
    > jedes mal, wenn man erneut dort hin wechselt. Das ist das nervigste
    > überhaupt an der Wii U...

    15-20 sek ist etwas übertrieben.
    ich würde eher sagen 5-10 und vor allem nur beim beenden einer anwendung.
    wobei das natürlich auch schon extrem lange ist.
    ich habe das gefühl, dass die anwendungen deutlich schneller starten als sie sich beenden.

    > und der aktuelle Mangel an Spielen, der auch
    > seltsamen künstlichen Verzögerungen zu verdanken ist (Rayman,
    > Scribblenauts, ...).

    da hast du recht

  9. Re: "langsam anfühlen"

    Autor: mwi 05.03.13 - 15:39

    Dann ist meine Wii U langsamer, ich hab das wirklich schon gemessen nach Beendigung von Tekken und Nintendo Land.
    Aber ich habe noch Hoffnung, dass Nintendo das behebt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg
  3. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  4. Studierendenwerk Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

  1. China: Yibin nimmt fahrer- und schienenlose Straßenbahn in Betrieb
    China
    Yibin nimmt fahrer- und schienenlose Straßenbahn in Betrieb

    In der chinesischen Großstadt Yibin fährt künftig eine Straßenbahn ohne Schienen: Auf Gummireifen folgt die Bahn einer Spur auf der Straße und kann bis zu 300 Personen befördern. Die Bahn ist auch autonom ohne Fahrer einsetzbar.

  2. IT: Für Berlins Windows-10-Umstellung wird es immer enger
    IT
    Für Berlins Windows-10-Umstellung wird es immer enger

    Das Betriebssystem Windows 7 ist ein Auslaufmodell: Im Januar 2020 beendet Microsoft den kostenlosen Support, dann drohen Sicherheitslücken. Doch in der Berliner Verwaltung warten noch Tausende Rechner auf ein Upgrade - 30.000 müssen wegen eines Fehlers zudem neu bespielt werden.

  3. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
    Messenger
    Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

    Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.


  1. 13:27

  2. 13:02

  3. 22:22

  4. 18:19

  5. 16:34

  6. 15:53

  7. 15:29

  8. 14:38