Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Kein wirklich neues Smash und…

Seltsamer Artikel...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Seltsamer Artikel...

    Autor: Z101 13.06.18 - 12:16

    Echt ein seltsamer Artikel mit seltsamen Gedankengängen, der sich auf wenige Spiele fokussiert (sogar auf eines das nichtmal gezeigt wurde).

    Was mir in Nintendos Präsentation positiv auffiel:

    Im Gegensatz zu fast allen anderen Spielefirmen auf der e3 gab es in den Trailern von Nintendo tatsächliche Spielszenen zu sehen, statt nur gerenderte Grafik und in manchen Szenen wie z.B. bei Fire Emblem, konnte man sehen, dass das Spiel halt noch im Beta-Stadium ist. Bei Nintendo ist es oft so, dass man vom ersten Trailer bis zum Release-Trailer sehen kann wie sich die Grafik verbessert. Bei 99% der anderen Spiele-Publisher ist es umgekehrt, da werden zuerst nur vorgerenderte Szenen gezeigt und mit jedem neuen Trailer kann man sehen, wie sich die Grafik verschlechtert.

    Im Gegensatz zu Sony und Microsoft gab es keine Trailer von Spielen die erst in 2-3 Jahren erscheinen und dann bis dahin auf auf jeder e3 erneut mit (CGI)-Trailern gezeigt werden. Wenn Nintendo ein Spiel früh ankündigt, wie letztes Jahr mit Metroid (der "Trailer" war wirklich nicht mehr als ein Schriftzug), dann aus gutem Grund: Da kam das neue Metroid-Spiel für den 3DS heraus, ohne die Ankündigung, dass auch ein Metroid für die Switch in Arbeit ist, wäre der Aufschrei unter Fans gross gewesen.

    Zu den seltsamen Gedankengängen des Artikels:

    1. Warum ist Smash Ultimate nicht "neu"? Was hätte dass Spiel den in den Augen des Artikel-Verfassers "neu" gemacht?

    Ultimate enthält alle Charaktere alle bisherigen Smash Spiele, manche davon hat man das letzte mal vor 10 Jahren gesehen. Grafisch wurden die Charaktere und Stages zudem natürlich überarbeitet bzw. komplett neu gemacht. Zwei neue Charaktere wurden bereits gezeigt, wie üblich werden bis zum Release im Dezember noch mehr neue Charaktere und Stages vorgestellt werden. Smash Ultimate ist für Smash-Fans ein Fest, selbst jahrelange "Running-Gags" wie die Inkludierung von Ridley wurde plötzlich Realität.

    2. Das Metroid Prime 4 nicht gezeigt wurde hat seinen Grund, dass Spiel wird ja erst 2019 erscheinen, was schon vorher klar war, und Nintendo hat schon lange angekündigt, dass sie auf dieser e3 nur Spiele für 2018 zeigen werden (mit Fire Emblem und Demon X Machina) wurden dann aber doch zwei frühe 2019 Titel gezeigt. Ich denke mal in den Directs gegen Jahresende wird man erstmals mehr von MP4 sehen.

    3. Neben den wenigen im Artikel genannten Spielen wurden noch etliche mehr gezeigt, z.B.:

    - Der Switch exklusive Mech-Shooter "Demon X Machina" (von den Armored Core Machern).

    - Mit "Torna - The Golden Country" ein Prequel von Xenoblade 2, das man zwar auch als DLC für Xenoblade 2 kaufen kann, aber ein neues Spiel darstellt, das auch einzeln verkauft wird und unabhängig von Xenoblade 2 spielbar ist.

    - Zwei langerwartete DLC-Pakete, für Mario x Rabbids (das immerhin eines erfolgreichste Strategiespiele der letzten Jahre ist) und natürlich für Splatoon2.

    - Das Rollenspiel Octopath Traveler, den auf dem PC bereits erfolgreichen Hero-Shooter Paladins, Wolfenstein 2, Captain Toad, Crash, Fifa19, Ark Survival Evolved, Wasteland 2, Dark Souls, Monster Hunter Generations Ultimate, usw.

  2. Re: Seltsamer Artikel...

    Autor: mw (Golem.de) 14.06.18 - 07:25

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Warum ist Smash Ultimate nicht "neu"? Was hätte dass Spiel den in den
    > Augen des Artikel-Verfassers "neu" gemacht?
    >
    > Ultimate enthält alle Charaktere alle bisherigen Smash Spiele, manche davon
    > hat man das letzte mal vor 10 Jahren gesehen. Grafisch wurden die
    > Charaktere und Stages zudem natürlich überarbeitet bzw. komplett neu
    > gemacht. Zwei neue Charaktere wurden bereits gezeigt, wie üblich werden bis
    > zum Release im Dezember noch mehr neue Charaktere und Stages vorgestellt
    > werden. Smash Ultimate ist für Smash-Fans ein Fest, selbst jahrelange
    > "Running-Gags" wie die Inkludierung von Ridley wurde plötzlich Realität.

    Wenn das dann wirklich passiert, schreiben wir es. Stand heute gibt es nur 2 neue Charaktere und 2 neue Stages.
    Dieses "komplett neu gemacht" kann Nintendo sagen: Zu sehen waren aber überarbeitete Assets, die wir vom Bewegungsablauf und dem Flow im Spiel bereits sehr gut kennen. Anders als in früheren Smash Updates gibt es keine völlig neue Engine, wie vom N64 zum Gamecube. Vergleichbare Neuerungen wie einst der Story-Mode oder die Smash-Balls inklusive Ultis waren noch nicht zu sehen. In dem Gezeigten steckt mehr Altes als Neues und nichts anderes bringen wir mit dem Artikel zum Ausdruck. Natürlich ist Smash Ultimate ein neues Spiel - aber eben eins, das sich eher darauf fokusssiert alles Bisherige zu vereinenen, als mit der Serie neue Wege zu gehen. Und dann fühlt sich das Komplett-Paket für das Autoren-Trio nicht "so richtig neu" an. Das Gefühl haben Peter vor Ort, sowie Christoph und ich vom Livestream.

    Ich hoffe, das bringt nochmal etwas Klarheit. :)

    > 2. Das Metroid Prime 4 nicht gezeigt wurde hat seinen Grund, dass Spiel
    > wird ja erst 2019 erscheinen, was schon vorher klar war, und Nintendo hat
    > schon lange angekündigt, dass sie auf dieser e3 nur Spiele für 2018 zeigen
    > werden (mit Fire Emblem und Demon X Machina) wurden dann aber doch zwei
    > frühe 2019 Titel gezeigt. Ich denke mal in den Directs gegen Jahresende
    > wird man erstmals mehr von MP4 sehen.

    Sicher hat das "seine Gründe". Fakt ist aber, dass Nintendo nicht dediziert vorher gesagt hat, dass es zu Metroid Prime 4 nichts zu sehen geben wird. Und nach dem frechen Logo-Reveal vom letzten Jahr konnte man hier schon zumindest ein paar Details erwarten.

    > 3. Neben den wenigen im Artikel genannten Spielen wurden noch etliche mehr
    > gezeigt, z.B.:

    Wir schreiben auch nicht jedes auf anderen Plattformen bereits erhältliches oder Indie-Game in den anderen Artikeln auf. Wir konzentrieren uns stets auf die relevantesten Ankündigungen. Natürlich gab es am Rande noch Lineup-Ankündigungen, davon war abseits von dem Mech-Spiel aber das meiste schon lange bekannt.

    Michael Wieczorek (mw@golem.de)
    @avavii auf Twitter, Twitch & Youtube



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.18 07:27 durch mw (Golem.de).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Global Legal Entity Identifier Foundation, Frankfurt am Main
  2. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  3. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office)
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 334,00€
  4. 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38