Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Mario soll ein bisschen auf…

Game Boy Emulator aufs Tablet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: HerrMannelig 28.01.14 - 11:47

    Monatelange Unterhaltung.

    Also wieso nicht selbst GB Klassiker für Android & Co. anbieten?
    Geld könnten die damit machen... bei kaum Aufwand.

  2. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: LH 28.01.14 - 11:54

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Monatelange Unterhaltung.
    > Also wieso nicht selbst GB Klassiker für Android & Co. anbieten?
    > Geld könnten die damit machen... bei kaum Aufwand.

    Viele typische Nintendospiele lassen sich nicht ordentlich mit Touch-Steuerung bedienen. So nett ich Emus auch finde, auf Mobiltelefonen und Tablets sind die Spiele deutlich schlechter zu steuern.

  3. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: Cohaagen 28.01.14 - 12:23

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HerrMannelig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > Viele typische Nintendospiele lassen sich nicht ordentlich mit
    > Touch-Steuerung bedienen. So nett ich Emus auch finde, auf Mobiltelefonen
    > und Tablets sind die Spiele deutlich schlechter zu steuern.

    Jump&Runs und ähnliches profitieren natürlich von echten Sticks und Buttons (wobei es sowohl für iOS- als auch Android-Geräte mittlerweile entsprechendes Zubehör gibt).

    Ein Mario & Luigi RPG oder ein DS-Zelda-Spiel (Spirit Tracks + Phantom Hourglass) oder Animal Crossing oder Pokémon oder Professor Layton oder 999 oder Ace Attorney oder Fire Emblem oder Shin Megami Tensei oder Art Academy oder Theatrhythm sollte sich hingegen auch per Touchscreen passabel steuern lassen. Spiele wie Mario Kart oder Wii Sports könnten auch die Bewegungssensoren nutzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.14 12:24 durch Cohaagen.

  4. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: JanZmus 28.01.14 - 12:44

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Mario & Luigi RPG oder ein DS-Zelda-Spiel (Spirit Tracks + Phantom
    > Hourglass) oder Animal Crossing oder Pokémon oder Professor Layton (...) sollte sich
    > hingegen auch per Touchscreen passabel steuern
    > lassen.

    Ne sorry, da stimmt einfach nicht. Bei Layton z.B. muss man doch ziemlich präzise mit dem Stylus tippen, das kann man niemals mit dem (im Vergleich) fetten Wurstfingern! Bei einem Phantom Hourglass, steht einem der Finger auch viel mehr im Weg, als der dünne Stylus. Im ersten Moment möchte man meinen, das geht, aber ich bin 100% überzeugt, dass es nicht annähernd so gut gehen würde, wie auf den richtigen Geräten.

  5. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: derKlaus 28.01.14 - 13:56

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne sorry, da stimmt einfach nicht. Bei Layton z.B. muss man doch ziemlich
    > präzise mit dem Stylus tippen, das kann man niemals mit dem (im Vergleich)
    > fetten Wurstfingern! Bei einem Phantom Hourglass, steht einem der Finger
    > auch viel mehr im Weg, als der dünne Stylus. Im ersten Moment möchte man
    > meinen, das geht, aber ich bin 100% überzeugt, dass es nicht annähernd so
    > gut gehen würde, wie auf den richtigen Geräten.
    Das wäre meiner Meinung nch mit die größte Herausforderung: Das ganze müsste entsprechend angepasst werden, dass eine Fingerbedienung funktioniert, aber noch eine gewisse Herausforderung gegeben ist. Mit entsprechendem Finetunig sollte das möclich sein. Ob das allerdings mit einem Emulator möglich wäre, sei mal dahingestellt.

  6. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: HerrMannelig 28.01.14 - 15:21

    Bei Super Mario geb ich dir recht, aber bei RPGs wie Pokémon & Co. sieht das wieder ganz anders aus. Pokemon für IOS und Android, mit Plattformübergreifendem Multiplayer, das ding würde sich so pervers verkaufen....

  7. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: HerrMannelig 28.01.14 - 15:28

    > Ob das allerdings mit
    > einem Emulator möglich wäre, sei mal dahingestellt.

    Ich sprach ja auch vom Game Boy und nicht vom DS...

  8. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: Garius 28.01.14 - 15:45

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Monatelange Unterhaltung.
    >
    > Also wieso nicht selbst GB Klassiker für Android & Co. anbieten?
    > Geld könnten die damit machen... bei kaum Aufwand.
    Tja. Aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen, schafft Nintendo das nichtmal bei der eigenen Hardware. Die Zahl der bisher erschienenen Virtual Console Klassiker ist ein Witz. Ich kann ja verstehen, dass es da bei einigen Titeln lizensrechtliche Hürden gibt. Allerdings sind ja nichtmal die hauseigenen Produktionen komplett erschienen.
    Auch die bislang nicht erschienenen SNES Games für den 3DS wirken ganz schön beschämend.
    Nintendo sollte sich erstmal um den plattformübergreifenden Support bei den eigenen Geräten kümmern, statt Werbedemos auf anderen Geräten auszuliefern, welche man dann nichtmal objektiv bewerten kann, dank eines gänzlich anderen Steuerunginterface.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.14 15:45 durch Garius.

  9. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: NormanLeFreaque 28.01.14 - 15:50

    > Auch die bislang nicht erschienenen SNES Games für den 3DS wirken ganz
    > schön beschämend.

    Da haste recht. das ist einfach NUR peinlich. es sind alle tasten vorhanden. die leistung sowieso... dennoch bekomme ich SNES spiele nur auf der WII zu kaufen... und hier muss man dann erst wieder adaptern bzw zusatzhardware kaufen... SUBOPTIMAL gelöst.

  10. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: Anonymer Nutzer 28.01.14 - 17:08

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Monatelange Unterhaltung.
    >
    > Also wieso nicht selbst GB Klassiker für Android & Co. anbieten?
    > Geld könnten die damit machen... bei kaum Aufwand.

    Weil das schon von zig verschiedenen Apps angeboten wird.

  11. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: martinboett 28.01.14 - 18:26

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HerrMannelig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Monatelange Unterhaltung.
    > > Also wieso nicht selbst GB Klassiker für Android & Co. anbieten?
    > > Geld könnten die damit machen... bei kaum Aufwand.
    >
    > Viele typische Nintendospiele lassen sich nicht ordentlich mit
    > Touch-Steuerung bedienen. So nett ich Emus auch finde, auf Mobiltelefonen
    > und Tablets sind die Spiele deutlich schlechter zu steuern.


    gott sei dank kann man wirklich super einfach einen ps3 controller verbinden.
    anders gesagt: mit einem spottbilligen mk808 hat man quasi einen Gameboy in jeder version + n64 und je nach leistung des mini pcs sogar noch eine ps1

    und jetzt kommt mir nicht mir "roms sind illegal"

  12. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: martinboett 28.01.14 - 18:27

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Super Mario geb ich dir recht, aber bei RPGs wie Pokémon & Co. sieht
    > das wieder ganz anders aus. Pokemon für IOS und Android, mit
    > Plattformübergreifendem Multiplayer, das ding würde sich so pervers
    > verkaufen....

    ALTER! 9,99¤ im playstore und es würde trotzdem boomen :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.14 18:28 durch martinboett.

  13. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: LH 29.01.14 - 13:58

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spiele wie Mario Kart oder Wii Sports könnten auch die
    > Bewegungssensoren nutzen.

    Arg, Mario Kart mit Kippsteuerung ist grauenvoll :)
    Das sehen wohl viele so, das Sonic & All-Stars Racing Transformed hat für seine Sensor-Only Steuerung ziemlich viele schlechte Bewertungen bekommen.

  14. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: Dwalinn 29.01.14 - 15:23

    Ich fand das zocken von GBA spielen schrecklich auf dem handy gerade die steuerung beim laufen hat garnicht gut funktioniert

  15. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: Lala Satalin Deviluke 29.01.14 - 15:26

    Was mir immer auffiel, schnelle Bedienfolgen funktionierten nicht. Also laufen + springen gleichzeitig betätigen war nicht...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Game Boy Emulator aufs Tablet

    Autor: Cohaagen 29.01.14 - 18:51

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cohaagen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Spiele wie Mario Kart oder Wii Sports könnten auch die
    > > Bewegungssensoren nutzen.
    >
    > Arg, Mario Kart mit Kippsteuerung ist grauenvoll :)

    War das nicht das große Feature bei Mario Kart Wii?

    http://www.amazon.de/Nintendo-RVLAHA-Wii-Wheel-Lenkrad/dp/B0013B30SY/ref=pd_sim_vg_1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  3. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  4. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. DOOM für 6,99€ und Civilization VI - Digital Deluxe Edition für 25,99€)
  3. (heute OK. OPK 1000 Partybox mit LED-Show für 99€)
  4. (heute u. a. AZZA Chroma 410A für 69,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    1. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
      Hoher Schaden
      Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

    2. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
      Grafikkarte
      Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

      Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.

    3. Core i9-9900K: AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks
      Core i9-9900K
      AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks

      Nach der offiziellen Vorstellung des Core i9-9900K hat sich AMD zu den vorab von Intel in Auftrag gegebenen Benchmarks geäußert: Der Ryzen-Entwickler kritisiert das Testfahren und macht Verbesserungsvorschläge.


    1. 13:40

    2. 11:56

    3. 10:59

    4. 15:23

    5. 13:48

    6. 13:07

    7. 11:15

    8. 10:28