Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Onlinedienst Miiverse wird…

Schade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade

    Autor: mnementh 29.08.17 - 11:14

    Miiverse ist cool, weil es ein Onlinedienst nur für Gamer ist. Communities existieren für verschiedene Spiele. Ich werde sicher nicht auf Twitter mit einem Screenshot fragen wie ich hier weiterkomme, auf Miiverse mache ich das.

    Außerdem gibt es die ganzen Leute die Zeichnungen über das Miiverse verteilen, was extrem cool ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.17 11:15 durch mnementh.

  2. Re: Schade

    Autor: dxp 29.08.17 - 11:56

    War aber doch zu 99% (gewagte Schätzung meinerseits) Kindergekrakel, was dort verbreitet wurde.

  3. Re: Schade

    Autor: Zazu42 29.08.17 - 12:07

    Kustbanause xD

  4. Re: Schade

    Autor: Z101 29.08.17 - 12:56

    dxp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War aber doch zu 99% (gewagte Schätzung meinerseits) Kindergekrakel, was
    > dort verbreitet wurde.

    Klar gab es "Gekrakel", aber es gibt wohl kaum eine Community die so viel "Kunst" produziert hat wie das Miiverse:

    https://www.google.de/search?q=miiverse+art&tbm=isch

    Daher ist es schade das Miiverse schliesst, aber Nintendo hat wohl erkannt das es weitaus mehr Werbung bringt wenn so etwas bei Twitter/FaceBook/Instagram abläuft als in einer geschlossenen Nintendo-Community.

  5. Re: Schade

    Autor: countzero 29.08.17 - 12:57

    dxp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War aber doch zu 99% (gewagte Schätzung meinerseits) Kindergekrakel, was
    > dort verbreitet wurde.

    Ich würde eher so 80% schätzen. Aber die restlichen 20% waren es meiner Meinung nach wert. Zum Glück haben sie das Feature in Splatoon 2 rübergerettet, auch wenn es maximal bescheuert ist, dass man seine Zeichnung auf Twitter oder Facebook posten muss, damit sie im Spiel erscheint.

  6. Re: Schade

    Autor: Z101 29.08.17 - 13:12

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dxp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > War aber doch zu 99% (gewagte Schätzung meinerseits) Kindergekrakel, was
    > > dort verbreitet wurde.
    >
    > Ich würde eher so 80% schätzen. Aber die restlichen 20% waren es meiner
    > Meinung nach wert. Zum Glück haben sie das Feature in Splatoon 2
    > rübergerettet, auch wenn es maximal bescheuert ist, dass man seine
    > Zeichnung auf Twitter oder Facebook posten muss, damit sie im Spiel
    > erscheint.

    Eher maximal gutes Marketing...

  7. Re: Schade

    Autor: mnementh 29.08.17 - 15:04

    dxp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War aber doch zu 99% (gewagte Schätzung meinerseits) Kindergekrakel, was
    > dort verbreitet wurde.
    Und wenn es nur ein gutes Bild gäbe würde es sich lohnen. Aber sieh selbst:

    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAADcU5QvMY7YdQ
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAABbVHhkF2NZ-Q
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAADKUKFgUWh6-g
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAABjUqFQBgZ2Og
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAADHVHhw1SV2rw
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAADRUV6k_umXlA
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAADKUKFdUNE7LQ
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYMHAAACAADRUqGTbGJNfA
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYQHAAABAACNUKEpt8G12w
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYQHAAABAACNUKEilzVdBQ
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAADHVHhjqiyrAw
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAADaVHhjvDSfhA
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYMHAAABAADMUKlZ6HnHjw
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAADaVHhkn4zs2A
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAAA5VHwZkIa5rQ
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYQHAAABAACNUKE3jbNk5w
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAADHVHhtfamJQQ
    https://miiverse.nintendo.net/posts/AYIHAAAEAABEVRTjjKO9MQ

    Reicht ja fürs erste.

  8. Re: Schade

    Autor: dxp 29.08.17 - 22:47

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dxp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > War aber doch zu 99% (gewagte Schätzung meinerseits) Kindergekrakel, was
    > > dort verbreitet wurde.
    > Und wenn es nur ein gutes Bild gäbe würde es sich lohnen. Aber sieh
    > selbst:
    >
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    > miiverse.nintendo.net
    >
    > Reicht ja fürs erste.

    o.O

    Okay, da sind wirklich ziemlich tolle Teile dabei. Hab ich nur nie gesehen ;)
    Und das haben die wirklich mit dem windigen Touchscreen im Tablet gemacht? Beeindruckend.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. ITC Consult GmbH, Wiesbaden
  4. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  3. 216,50€
  4. und bis zu 25€ Steam-Gutschein gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

  1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    Uploadfilter
    EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

    In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

  2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
    Datenschutz
    18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

    Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

  3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
    Erneuerbare Energien
    Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

    Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


  1. 16:51

  2. 13:16

  3. 11:39

  4. 09:02

  5. 19:17

  6. 18:18

  7. 17:45

  8. 16:20