Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Smartphone-Apps für die Wii U

Der Grund warum Nintendo 2013 bislang kaum Werbung für die Wii U schaltete ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Grund warum Nintendo 2013 bislang kaum Werbung für die Wii U schaltete ...

    Autor: Z101 06.05.13 - 17:38

    Nun angeblich hat die Softwareflaute nach dem starken Start der Wii U einen ziemlich gewichtigen Grund, der vor allem bei Nintendo zu suchen ist und dieser ist auch der Grund warum Nintendo dieses Jahr bislang kaum Werbung für die Wii U schaltete.

    Nintendo war überrascht wieviel negative Kritik das langsame Wii U OS nach dem Launch hervorrief, selbst auf youtube gab es viele Videos zu dem Thema. Vor allem beim Beenden eines Spiels dauerte es teilweise bis zu 25 Sekunden bevor das Menü wieder erschien was von diversen Internet-Schreiberlingen lustvoll ausgenutzt wurde um böse Meldungen zu schreiben.

    Zwar wurde diverse Wii U "Apps" in den Monaten seit dem Launch verbessert und seit dem großen System-Update vor ein paar Wochen ist auch alles sehr viel schneller geworden, es gibt automatische Updates im Stand-By usw. und mittlerweile sind auch die lange angekündigten Apps wie Google Maps und Panorama View erschienen, aber im Sommer kommt noch ein großes Update welches weitere Verbesserungen bringen soll.

    Nintendo wollte also dieses Jahr bislang gar nicht das die Wii U durch massig Werbung viele neue Käufer findet die evt. dann negative Mundpropaganda machen wegen des langsamen OS. Aber neue Spiele zu veröffentlichen ohne diese groß zu bewerben wäre sinnlos.

    Erst nachdem das OS nun deutlich besser läuft soll ab Juli mit einer großen Werbekampagne und vielen Spielen (Mario Kart, 3D Mario, "X", Pikmin 3, The Wonderful 101, Wii Fit U, Bayonetta 2 usw.) die Wii U wieder in Erinnerung gebracht werden. Auch die anderen Publisher mischen dann mit großen Spielen wie Assassins Creed 4, Call of Duty Ghost, Deus Ex, Watch Dogs, Rayman Legends, Arkham Origins (zimmer101.de/wiiu-spiele/) usw. wieder mit.

    Wenn Nintendo die Spiele wie Pikmin3, die eigentlich Anfang des Jahres erscheinen sollten, wirklich hauptsächlich deshalb verschoben hat um beim großen Relaunch der Wii U in der zweiten Jahreshälfte ein überwältigendes Spieleaufgebot zu bieten und so die neuen Konsolen von Sony&Microsoft zu übertrumpfen wäre das gegenüber den frühen Wii U Käufern nicht gerade fair.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.05.13 17:41 durch Z101.

  2. Re: Der Grund warum Nintendo 2013 bislang kaum Werbung für die Wii U schaltete ...

    Autor: sardello 06.05.13 - 19:38

    Pikmin wurde im übrigen verschoben damit New Super Mario Bros und Nintendo Land rechtzeitig zum Launch fertig werden konnten.
    Anscheinend ist Nintendo derzeit vollkommen ausgelastet und wird (sobald das neue Bürogebäude in Japan steht) auch sicherlich einige neue Mitarbeiter einstellen.

  3. Re: Der Grund warum Nintendo 2013 bislang kaum Werbung für die Wii U schaltete ...

    Autor: rj.45 06.05.13 - 23:24

    Naja, die Kommentare zum Update bisher waren ziemlich unisono "Immerhin besser als der katastrophale Release, aber immer noch sehr schlecht". Von daher scheint sich Nintendo tatsaechlich eine an die von dir angedeutete, bizarre "Vermarktung" angelehnte Strategie ueberlegt zu haben. Das Ding ist so gut wie gelaufen, einen so schlechten Start hat schon lange mehr keine Konsole hingelegt.

    http://www.theverge.com/2013/4/26/4270460/just-how-much-faster-is-the-wii-u-after-system-update-not-enough

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel
  2. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  2. 39€
  3. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
    Erasure Coding
    Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

    In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
    2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
      Festnetz
      Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

      Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

    2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
      Arbeitsspeicher
      Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

      AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

    3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
      UL 3DMark
      Feature Test prüft variable Shading-Rate

      Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


    1. 19:25

    2. 18:00

    3. 17:31

    4. 10:00

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 11:57

    8. 17:52