Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Super Mario Run wird…

Der Preis war schon damals ok

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Preis war schon damals ok

    Autor: GourmetZocker 25.09.17 - 13:45

    Schade, dass so viele Geizhälse schlechte reviews schrieben. Vielleicht hätte es schon vorher mehr Levels gegeben, wenn es mehr Leute gekauft hätten.

    Ich freue mich jedenfalls sehr auf das Update. Das wird ein schöner Tag. Snes Mini kommt hoffentlich pünktlich per Post und Mario Run Update :)

  2. Re: Der Preis war schon damals ok

    Autor: blaub4r 25.09.17 - 20:19

    das hätten bedeutend mehr gekauft wenn das always online nicht wäre.

    es gibt leider in deutschland genug gründe und möglichkeiten offline zu sein oder kein netz zu haben ...


    wenn das weg fällt dann kauf ich es sofort. ich brauche spiele die ich auch offline spielen kann.

  3. Re: Der Preis war schon damals ok

    Autor: GourmetZocker 25.09.17 - 22:21

    Im Real Life hat sich darüber noch keiner beschwert.

  4. Re: Der Preis war schon damals ok

    Autor: Topf 25.09.17 - 22:36

    Gut, dass du jeden kennst :-).

  5. Re: Der Preis war schon damals ok

    Autor: packansack 26.09.17 - 01:56

    Grade meinen kleinen Kindern würde ich das Spiel gerne installieren. Und grade die dürfen natürlich nicht unbeaufsichtigt an ein Gerät mit vollem Internetzugang, kommen somit nur Offline Spiele drauf. Wenn es wenigstens eine 'für die nächsten 3 Stunden freischalten' Funktion gäbe.

    Aber wegen Leuten die das trotzdem kaufen f**ken uns die Firmen immer mehr.
    Macht doch wie bei Sim City. Keiner kaufts, zack, plötzlich gibts doch Offline Modus, und die Stadt muss nicht mehr von EAs Servern berechnet werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Hanseatisches Personalkontor, Hamburg
  3. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Berlin
  4. ACP IT Solutions AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

  1. Dr Stegger zieh: Schweizer Fußballfans protestieren gegen E-Sport
    Dr Stegger zieh
    Schweizer Fußballfans protestieren gegen E-Sport

    Mit auf das Spielfeld geworfenen Playstation-Controllern und Tennisbällen haben Fußballfans in der Schweiz gegen E-Sport protestiert. Sie fürchten weitere Kommerzialisierung und bewegungsfaule Kinder.

  2. HDMI 2.1: "Wir versuchen, das so verwirrend wie möglich zu machen"
    HDMI 2.1
    "Wir versuchen, das so verwirrend wie möglich zu machen"

    8K-Auflösung, HDR, hohe Bildraten: HDMI-LA-Marketing-Chef Brad Bramy erzählt im Interview mit Golem.de, was der neue Standard HDMI 2.1 bringt und scherzt über das Chaos bei den Kabeln.

  3. Download: Durchschnittlicher Bedarf bald bei 1 GBit/s
    Download
    Durchschnittlicher Bedarf bald bei 1 GBit/s

    Der Bedarf beim Download wird laut einer Befragung der alternativen Netzbetreiber in Deutschland stark steigen. Im Upstream werden laut Breko nun 700 MBit/s erwartet.


  1. 12:26

  2. 12:02

  3. 11:52

  4. 11:47

  5. 11:27

  6. 11:12

  7. 10:57

  8. 10:23