1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Super Mario und andere…

Man kann über Mario meckern wie man will...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man kann über Mario meckern wie man will...

    Autor: Bibbl 13.09.12 - 21:28

    Ja, es ist immer wieder das gleiche Spielprinzip. Ja, die Prinzessin wird immer wieder entführt.
    Aber es ist auch so: Diese Spiele machen jedesmal wieder Spaß! Von den eher gemischten Kritiken zu New Super Mario Bros. 2 war ich zuerst abgeschreckt, aber dann habe ich doch wieder so lange gespielt, bis ich jede Kleinigkeit gefunden habe. Gerade weil man das Spielprinzip kennt, fühle zumindest ich mich gleich heimisch und habe direkt Spaß.
    Deswegen werde ich mir auch eine Wii U samt dem neuen Super Mario Bros holen.

  2. Re: Man kann über Mario meckern wie man will...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.09.12 - 22:30

    Bibbl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber es ist auch so: Diese Spiele machen jedesmal wieder Spaß!

    Nein.

    Und für den Scheiss kauf ich mir keine Konsole, es gibt bessere Freeware-Games für Windows.

  3. Re: Man kann über Mario meckern wie man will...

    Autor: Anonymer Nutzer 13.09.12 - 22:53

    Galaxy war ziemlich geil. Aber gibts natürlich, wie mein Vorredner schon sagte bessere Games als Freeware. Tsst. Manche leute....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.12 22:54 durch Tzven.

  4. Re: Man kann über Mario meckern wie man will...

    Autor: motzerator 14.09.12 - 04:17

    Tzven schrieb:
    -------------------
    > Galaxy war ziemlich geil. Aber gibts natürlich, wie mein
    > Vorredner schon sagte bessere Games als Freeware. Tsst.
    > Manche leute....

    Also ich find Mario schon klasse, wobei die 3D Titel meiner
    Meinung nach nicht mehr an die 2D Versionen herangekommen
    sind.

    Galaxy kenne ich nicht, als die Wii rauskam hatte ich schon
    einen LCD TV und hab sie daher ausgelassen, ein neues und
    gutes Mario währ aber mal wieder was.

    Schade auch das das letzte Zelda nicht als Launch Titel
    rauskam, mit zeitgemäßer Grafik hätt ich auch mal wieder
    Lust auf den kleinen Link.

    Wobei der Fantasy Thron jetzt Skyrim gehört, da wird Zelda
    nichts mehr gegen ausrichten... :)

  5. Re: Man kann über Mario meckern wie man will...

    Autor: feierabend 14.09.12 - 06:23

    Es gibt nicht viele Spiele, die an die brillianz der Mario-Titel herranreichen.
    Eines ist Rayman Origins.
    Wer solche Spiele mit irgendwelcher Freeware Titeln vergleicht, kann sie nicht gespielt haben.

    Man muss 2D Rump'n Run ja nicht unbedingt mögen.
    Aber Leute, Ihr verpasst was...

  6. ihr macht beide denselben fehler:

    Autor: fratze123 14.09.12 - 08:56

    ihr stellt eure meinung als tatsache dar. damit habt ihr beide unrecht.

  7. Re: Man kann über Mario meckern wie man will...

    Autor: Anonymer Nutzer 14.09.12 - 08:57

    den mario-hype hab ich aber auch nie verstanden ... aber ich bin auch mit 8-bit-heimcomputern und nicht mit spielkonsolen großgeworden

    abgesehen davon ist die millionste fortsetzung oder neuauflage eines spiels nicht unbedingt ein zeichen für ein gutes spiel ... es ist aber in jedem film ein zeichen dafür, dass sich die produzenten nichts neues einfallen müssen und mit wenig aufwand etwas (scheinbar) neues verkaufen können! ;)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.12 09:03 durch McNoise.

  8. vielleicht kein zeichen für ein gutes spiel, aber ...

    Autor: fratze123 14.09.12 - 09:16

    ein zeichen dafür, dass es gekauft wird. was wiederum darauf hindeutet, dass es nicht komplett mist sein muss.

  9. Re: Man kann über Mario meckern wie man will...

    Autor: Garwarir 14.09.12 - 11:32

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > -------------------
    > Schade auch das das letzte Zelda nicht als Launch Titel
    > rauskam, mit zeitgemäßer Grafik hätt ich auch mal wieder
    > Lust auf den kleinen Link.
    >
    > Wobei der Fantasy Thron jetzt Skyrim gehört, da wird Zelda
    > nichts mehr gegen ausrichten... :)
    Zelda mit Elder Scrolls zu vergleichen finde ich etwas gewagt. Das sind doch zwei komplett verschiedene Genres. Ich mag beide Franchises sehr gerne, aber ich würde nur ungern eines davon als "besser" bezeichnen, da es völlig verschiedene Gründe sind, die die Spiele jeweils richtig toll machen.

  10. Re: vielleicht kein zeichen für ein gutes spiel, aber ...

    Autor: S-Talker 14.09.12 - 11:37

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein zeichen dafür, dass es gekauft wird. was wiederum darauf hindeutet,
    > dass es nicht komplett mist sein muss.

    So so...

    Die Mehrheit der deutschen schaut täglich privates Free-TV - dennoch ist das Programm der letzte Dreck.

  11. Re: vielleicht kein zeichen für ein gutes spiel, aber ...

    Autor: F4yt 14.09.12 - 11:55

    Kommt natürlich auch drauf an, was man selbst für Ansprüche hat und was man als "Mist" empfindet. Über den Doku-Wahnsinn müssen wir uns wohl nicht unterhalten, aber gegen Serien gibt es eigentlich nichts einzuwenden. Die gefallen einem entweder, oder eben nicht.

    Von daher behaupte ich einfach mal, dass sich das nicht unbedingt vergleichen lässt. Für's "Free-TV" bezahlt man ja nun eben nichts. Für Spiele in der Regel schon.

  12. Re: Man kann über Mario meckern wie man will...

    Autor: S-Talker 14.09.12 - 12:44

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt nicht viele Spiele, die an die brillianz der Mario-Titel
    > herranreichen.

    Welche Brillanz?

    Die Spiele waren immer für die Zeit in der sie erschienen sind nur Durchschnitt - technisch wie inhaltlich.

    Alex Kidd konnte Mitte der 80er nicht nur rennen, sondern auch Schwimmen, Motorrad oder Boot fahren oder mit einem Helikopter Fliegen. Es konnten Items eingesammelt und gekauft werden, mit denen dann besondere Fähigkeiten wahlfrei abgerufen werden konnten. Das war brilliant für einen Plattformer damals. Was war bei Mario besonders? Er konnte gegen Steine und auf Gegner springen. Wow.

    Nächte Evolutionsstufe: Super Mario World auf dem SNES und Sonic auf dem MD. Da muss man nix mehr sagen. Insb. Sonic 2, 3 und Knuckles waren auf einem ganz anderen Level als die Mario Spiele zu der Zeit. Jedes Mal wenn ich Mario gespielt hab, habe ich nach ein oder zwei Leveln den Controller gelangweilt weg gelegt. Es gab nie etwas Neues und besonders herausfordernd waren die Spiele auch nicht.

    Dann gab es noch:
    - ... of Illusion Serie (World of Illusion im Co-op Modus! - das war brillant!)
    - ToeJam & Earl (der zweite Teil ist meiner Meinung nach das beste Co-op Spiel aller Zeiten - wir spielen das sogar heute noch hin und wieder)
    - Aladdin (MD oder PC Version - die SNES Version war von einem anderen Studio entwickelt und war deutlich schlechter)
    - König der Löwen (wie bei Aladdin ist es schwer das Spiel nicht zu mögen),
    - Castlevania
    - Earthworm Jim
    - Rayman
    - Scud (Co-op Mode - einer mit dem Controller der andere mit der Light-Gun -> das nenne ich brillant!)
    - Crash Bandicoot
    - MDK ...einfach genial, tolle Stimmung, witzig, innovativ. Das einzig Neue bei Mario zu dieser Zeit waren unscharfe 3D Grafiken, mit Texturen, die so niedrig aufgelöst waren, dass man sie auch hätte weglassen können.

    Ich gebe zu, ich bin ein wenig voreingenommen, weil ich immer SEGA bevorzugte - warum sollte ich auch nen 4-Graustufen-Boy (der im Dunkeln nicht zu gebrauchen war) benutzen, wenn es so etwas wie einen Game Gear gab, mit dem man unterwegs sogar Fernsehen konnte? Als Sega dann unterging, hatte ohnehin nicht mehr viel Zeit und Interesse mehr für Videospiele. Aber wenn mir etwas bei Nintendo gefiel, dann waren es die Megaman Spiele.

    > Man muss 2D Rump'n Run ja nicht unbedingt mögen.
    > Aber Leute, Ihr verpasst was...

    Ich mag sie. Ich liebe sie. Und genau weil ich so viele gespielt habe und heute noch spiele (zu Hause stehen mehrere 8, 16 und 32-Bitter) halte ich Mario für höchst durchschnittlich. Was ist bspw an den klassischen Mario Spielen besser als bei den Wonderboy Spielen?

  13. Re: vielleicht kein zeichen für ein gutes spiel, aber ...

    Autor: amp amp nico 24.09.12 - 05:24

    Warum glauben eigentlich soviele Menschen, daß Free-TV für sie kostenlos wäre?
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß jeder der das behauptet auschließlich regionale Produkte kauft.

  14. Re: vielleicht kein zeichen für ein gutes spiel, aber ...

    Autor: F4yt 24.09.12 - 10:11

    Bin ja sehr lernwillig: Erleuchte mir den Zusammenhang zwischen TV-Werbung und nichtregionalen Produkten, sofern es jetzt nicht um irgendwelche Transport oder Wegekosten geht.

    Nichtsdestotrotz: Klar bezahlt man vordergründig durch den (unfreiwilligen) Konsum und die (zumindest unterschwellig unvermeidbare) Beeinflussung durch Werbung. Aber man zahlt halt Indirekt, was in einer vollkommen anderen Handlungsweise und Haltung resultiert.

  15. Re: vielleicht kein zeichen für ein gutes spiel, aber ...

    Autor: amp amp nico 24.09.12 - 15:40

    Regionale Produkte haben insofern etwas mit Fernsehwerbung zu tun, als daß sie normalerweise *nicht* im Fernsehen beworben werden. Wer sich auf selbige Produkte beschränkt, hat dann in der Tat FREE-TV, ansonsten finanziert man das Fersehprogramm ja wohl mit.

  16. Re: vielleicht kein zeichen für ein gutes spiel, aber ...

    Autor: F4yt 25.09.12 - 23:24

    Das stimmt in der Tat. Wie gesagt ist die Zahlung dafür dennoch eine indirekte und wird von daher von vielen anders oder nicht wahrgenommen. Ganz im Gegensatz zum PayTV oder den ÖR, den man ja nun direkt und offensichtlicher bezahlt. Daher ließe sich der Spielekonsum wohl eher mit dem Konsum von Filmen (Kino oder DVD) oder Musik vergleichen.

    Diesen Vergleich könnte man sogar auf weitaus mehr ausweiten als das reine "qualität halte ich für mies, dennoch wird konsumiert".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. allsafe GmbH & Co.KG, Engen
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  3. EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie,- Gebäude- und Solartechnik mbh, Stuttgart
  4. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  2. (heute u. a. Gaming-Stühle und McAfee Antivirus)
  3. (u. a. Motorola Moto G7 Play Dual-SIM für 99€, Fade to Silence PS4/XBO für 19€ und Minions...
  4. (u. a. bis zu 20% auf Nvidia, bis zu 25% auf be quiet!, bis zu 15% auf AMD und bis zu 20% auf Intel...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.

  2. Onlinehandel: Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus
    Onlinehandel
    Eigene Logistik liefert die Hälfte der Amazon-Pakete aus

    Eine aktuelle Schätzung zum Paketvolumen bei Amazon in den USA geht davon aus, dass etwa die Hälfte aller Amazon-Pakete vom unternehmenseigenen Logistikzweig ausgeliefert werden.

  3. Windows 7: Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar
    Windows 7
    Erweiterter Support für mehr Unternehmen verfügbar

    Microsoft bietet über Partner kleinen und mittelständischen Unternehmen auch in Deutschland an, einen erweiterten Support für Windows 7 zu kaufen. Eigentlich sollte der erweiterte Support bereits seit knapp zwei Wochen verfügbar sein.


  1. 11:43

  2. 11:15

  3. 10:45

  4. 14:08

  5. 13:22

  6. 12:39

  7. 12:09

  8. 18:10