Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Switch bekommt Mario Tennis…

Viel aufgewärmtes...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel aufgewärmtes...

    Autor: deutscher_michel 11.01.18 - 18:05

    ..ich als WiiU und Wii Besitzer sehe irgendwie noch immer keinen Spiele-Grund mir die Switch zu holen.. das haut mich alles nicht wirklich vom Hocker - Tropical Freeze mit neuem Charaker, Dark Souls, Mario Tennis.. hmmm

  2. Re: Viel aufgewärmtes...

    Autor: Thunderbird1400 11.01.18 - 18:48

    Als Wii U Besitzer gibt es kaum einen Grund, auf die Switch zu wechseln. Außer man will unbedingt Mario Odyssey (was wirklich fantastisch ist).

    Ich persönlich habe die Wii U übersprungen (weil es vor dem Erscheinen der Switch kein "richtiges" Zelda gab und wegen des Controllers), und da Nintendo es noch immer nicht auf die Reihe bekommen hat, die guten Wii U Titel wie New Super Mario Bros U auf die Switch zu bringen (was aber noch kommen wird), wird das jetzt eben mit Cemu Emulator gezockt. Mario Bros U läuft inzwischen nahezu perfekt.

  3. Re: Viel aufgewärmtes...

    Autor: Allandor 11.01.18 - 19:16

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..ich als WiiU und Wii Besitzer sehe irgendwie noch immer keinen
    > Spiele-Grund mir die Switch zu holen.. das haut mich alles nicht wirklich
    > vom Hocker - Tropical Freeze mit neuem Charaker, Dark Souls, Mario Tennis..
    > hmmm


    Geht mir auch so. Bislang nur mario galaxy alles andere hab ich entweder schon auf der wii u oder interessiert mich nicht.

  4. Re: Viel aufgewärmtes...

    Autor: PineapplePizza 11.01.18 - 19:33

    Thunderbird1400 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außer man will unbedingt Mario Odyssey (was wirklich fantastisch ist).

    Fand es nicht halb so fantastisch wie 3D World und Captain Toad.

    Die Wii U hatte auch sonst viele gute Spiele, auch schon am Anfang (Zombi U, Lego City Undercover, ...). Aber einfach trotzdem einen schlechten Ruf.

    Zelda BotW war eben ein paar Jahre zu spät dran und so kam die Switch zu ihrem unschlagbaren Launchtitel mit dem das ganze viral gegangen ist. Das Spiel alleine hätte sonst die Wii U auch auf den Weg gebracht, aber Entwicklung eines Top-Spiels dauert eben inzwischen länger als der gesamte Lebenszyklus einer Konsole.

    Die Switch wird noch viele Ports bekommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.01.18 19:34 durch PineapplePizza.

  5. Re: Viel aufgewärmtes...

    Autor: ubuntu_user 11.01.18 - 22:15

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht mir auch so. Bislang nur mario galaxy alles andere hab ich entweder
    > schon auf der wii u oder interessiert mich nicht.

    gibt aber ja schon mehr switch nutzer als wii u Kunden.
    warum sollte nintendo nicht die spiele auch auf die switch portieren, wenn sowieso fast niemand die auf der wii u gespielt hat?

  6. Re: Viel aufgewärmtes...

    Autor: ecv 12.01.18 - 03:46

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..ich als WiiU und Wii Besitzer sehe irgendwie noch immer keinen
    > Spiele-Grund mir die Switch zu holen.. das haut mich alles nicht wirklich
    > vom Hocker - Tropical Freeze mit neuem Charaker, Dark Souls, Mario Tennis..
    > hmmm


    Ich weiß nicht, mein Gulasch oder chili schmeckt aufgewärmt oft noch besser ;-)

  7. Re: Viel aufgewärmtes...

    Autor: Pecker 12.01.18 - 08:54

    Ich hab aber keine Wii U sondern "nur" die Switch. Insofern freut es mich, dass auch die guten Spiele der Wii U auf die Switch kommen. Umso besser auch für die Wii U Besitzer, die verpassen dann nämlich wenig ^^

  8. Re: Viel aufgewärmtes...

    Autor: _2xs 12.01.18 - 09:13

    ecv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deutscher_michel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..ich als WiiU und Wii Besitzer sehe irgendwie noch immer keinen
    > > Spiele-Grund mir die Switch zu holen.. das haut mich alles nicht
    > wirklich
    > > vom Hocker - Tropical Freeze mit neuem Charaker, Dark Souls, Mario
    > Tennis..
    > > hmmm
    >
    > Ich weiß nicht, mein Gulasch oder chili schmeckt aufgewärmt oft noch besser
    > ;-)

    Mal davon abgesehen, daß es besser schmeckt wenn der Teller vorgewärmt ist und das Besteck richtig in der Hand liegt ;-).

  9. Re: Viel aufgewärmtes...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 13.01.18 - 02:30

    PineapplePizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber einfach trotzdem einen schlechten Ruf.

    Natürlich. Nintendo hatte eine Last-Gen-Konsole zum Preis einer PS4 versucht zu verkaufen und im Ggs. zur Wii noch nicht mal Casuals angesprochen.

  10. Re: Viel aufgewärmtes...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 13.01.18 - 02:46

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..ich als WiiU und Wii Besitzer sehe irgendwie noch immer keinen
    > Spiele-Grund mir die Switch zu holen..

    Dann halt nicht. Bleiben mehr Switches für alle anderen übrig, die Rocket League unterwegs spielen wollen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. Bosch Gruppe, Abstatt
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. matrix technology AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  2. 469€ (Bestpreis!)
  3. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

  1. Streaming: ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"
    Streaming
    ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"

    Statt nur mit den privaten Fernsehsendern zusammenzugehen, will der ARD-Chef die öffentlich-rechtlichen Sender Europas auf einer Streamingplattform zusammenschließen. Das Angebot soll nicht gebührenfinanziert sein. Germanys Gold wird Europeans Gold.

  2. Comcast: Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
    Comcast
    Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft

    Sky gehört nun mehrheitlich dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast. Eine Bietergruppe um Rupert Murdoch und Disney konnte sich nicht durchsetzen.

  3. Verwertungskette: Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix
    Verwertungskette
    Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix

    Die deutschen Arthouse-Kinos wollen eine Netflix-Produktion boykottieren. Es geht um nichts weniger als den Gewinner des Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig.


  1. 14:30

  2. 13:34

  3. 12:21

  4. 10:57

  5. 13:50

  6. 12:35

  7. 12:15

  8. 11:42