Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Switch erscheint am 3. März

Bei Amazon bereits ausverkauft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: CSCmdr 13.01.17 - 12:50

    Vor ner Stunde war die Switch noch zur Vorbestellung gelistet. War aber mal wieder bereits innerhalb weniger Minuten ausverkauft.

    Irgendwie wiederholt sich hier die Geschichte mit dem NES Classic Mini schon wieder xD

  2. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: NMN 13.01.17 - 12:58

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor ner Stunde war die Switch noch zur Vorbestellung gelistet. War aber mal
    > wieder bereits innerhalb weniger Minuten ausverkauft.
    >
    > Irgendwie wiederholt sich hier die Geschichte mit dem NES Classic Mini
    > schon wieder xD

    die ist nach wie vor bestellbar

  3. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: Allandor 13.01.17 - 13:01

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor ner Stunde war die Switch noch zur Vorbestellung gelistet. War aber mal
    > wieder bereits innerhalb weniger Minuten ausverkauft.
    >
    > Irgendwie wiederholt sich hier die Geschichte mit dem NES Classic Mini
    > schon wieder xD


    Nintendo hat noch nie viele Konsolen ausgeliefert. Wird auch diesmal wieder knapp werden, auch wenn es ein Totaler flop wird. Selbs die WiiU war ausverkauft. Das passiert heutzutage (wie bei Sony-Konsolen) schon aus dem Grund, das man es am Release-Tag teurer verkaufen kann.
    Da sowohl Sony als auch Nintendo nie ausreichend Hardware zum Start ausliefern, wird es diese künstliche Knappheit und die horrenden eBay Verkaufspreise auch immer geben

  4. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: CSCmdr 13.01.17 - 13:07

    NMN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CSCmdr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor ner Stunde war die Switch noch zur Vorbestellung gelistet. War aber
    > mal
    > > wieder bereits innerhalb weniger Minuten ausverkauft.
    > >
    > > Irgendwie wiederholt sich hier die Geschichte mit dem NES Classic Mini
    > > schon wieder xD
    >
    > die ist nach wie vor bestellbar

    Da werden sie wohl noch kurzfristig das Kontingent erhöht haben. Eben war sie noch ausverkauft^^

  5. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: Herr Unterfahren 13.01.17 - 13:10

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Da werden sie wohl noch kurzfristig das Kontingent erhöht haben. Eben war
    > sie noch ausverkauft^^

    Bei ner Vorlaufzeit von 2 Monaten kein Problem.

    Hätte ich an Nintendos Stelle auch so gemacht: Erstmal ein kleines Kontigent vorgeben, und abwarten, wie schnell die im jeweiligen Zielmarkt weggehen. Und dann erst die tatsächlichen Kontingente festlegen.

  6. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: CSCmdr 13.01.17 - 13:21

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hätte ich an Nintendos Stelle auch so gemacht: Erstmal ein kleines
    > Kontigent vorgeben, und abwarten, wie schnell die im jeweiligen Zielmarkt
    > weggehen. Und dann erst die tatsächlichen Kontingente festlegen.

    In diesem Fall hat wahrscheinlich amazon das so gemacht.
    Ist aber betriebswirtschaftlich gesehen gar keine so schlechte Masche...

  7. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: countzero 13.01.17 - 13:22

    Beim NES Mini hat es sich bisher zwar nicht bestätigt aber sowohl bei der Wii U als auch bei verschiedenen Amiibo oder Special Editions von Spielen war es bisher so:

    Bei Amazon ausverkauft, bei eBay gehen die Preise durch die Decke.

    Im örtlichen Mediamarkt oder Toys'R'Us liegt das Zeug aber bergeweise herum.

  8. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: genussge 13.01.17 - 13:34

    Amazon ist (derzeit) ausverkauft. Es wird ein Preis angezeigt aber wenn man vorbestellen möchte kommen die folgenden Meldungen:

    "Wichtige Nachrichten zu Artikeln in Ihrem Einkaufswagen:
    Leider ist der Artikel Nintendo Switch Grau nicht mehr über den von Ihnen gewählten Anbieter erhältlich. Bitte klicken Sie hier, um zur Produktseite zurückzukehren und einen anderen Anbieter zu wählen."

    und

    "Hinweis:
    Das uns zum Erscheinungstag von Nintendo zur Verfügung gestellte Kontingent dieses limitierten Artikels ist leider vergriffen. Aufgrund der Limitierung des Artikels kann es vorkommen, dass eine Lieferung zum Erscheinungstermin bei einer nachträglichen Änderung der Daten nicht garantiert werden kann."

  9. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: genussge 13.01.17 - 13:54

    Bei Gamestop ist es zum Beispiel derzeit noch möglich zu Bestellen. Jedoch "Lieferzeit unbekannt" und es fallen, wenn man nicht im Store abholt mindestens 3,90 Euro Versandkosten an.

    Gamestop hat auch schon ein paar Spiele auf der Internetseite aufgeführt. Jedoch momentan mit dem (Platzhalterpreis) von 100,77 Euro pro Spiel.

  10. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: Thunderbird1400 13.01.17 - 17:41

    Yes, dann hab ich noch Glück gehabt. Hab direkt bestellt, als von Amazon die Verfügbarkeitsbenachrichtigung kam :)

    Abbestellen kann man ja immer noch, falls vor dem Release noch interessante Bundles kommen, dachte ich mir.

  11. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: SchmuseTigger 13.01.17 - 18:24

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor ner Stunde war die Switch noch zur Vorbestellung gelistet. War aber mal
    > wieder bereits innerhalb weniger Minuten ausverkauft.
    >
    > Irgendwie wiederholt sich hier die Geschichte mit dem NES Classic Mini
    > schon wieder xD

    Da die Konsole mit dem kostenlosen Spiel und Zelda raus kommt und das nächste Spiel erst einen Monat später dafür raus kommt.. also ein Beinbruch wäre es nicht.. würde eh auf ein Bundle warten.

  12. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: My1 14.01.17 - 13:29

    welches kostenlose spiel?

    Asperger inside(tm)

  13. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: Heinzel 15.01.17 - 09:56

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > welches kostenlose spiel?

    Schnapp Schnapp

  14. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: CSCmdr 15.01.17 - 16:27

    Heinzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > welches kostenlose spiel?
    >
    > Schnapp Schnapp

    Nie davon gehört oder gelesen und Google findet auch nichts.
    Meinst du vielleicht 1,2 Switch?
    Das wird wohl nicht im Bundle dabei sein sondern nochmal 50¤ kosten. MmN Unfug dass es so ist, aber leider ist es so.

  15. Re: Bei Amazon bereits ausverkauft

    Autor: GenXRoad 15.01.17 - 20:35

    Nicht nur bei Amazon ist sie ausverkauft eigentlich überall wie sie 330¤ kostet..

    Nur media markt und saturn kann man sie noch vorbestellen aber da kostet sie auch 350¤

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  3. Ipsos GmbH, Nürnberg
  4. Tampoprint AG, Korntal-Münchingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. 119,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

  1. Microsoft: Office für Mac erhält Dark Mode mit blendender Ausnahme
    Microsoft
    Office für Mac erhält Dark Mode mit blendender Ausnahme

    Microsoft hat seine Office-Suite für MacOS mit einem Dark Mode ausgestattet, der auch Offfice-365-Abonnenten zur Verfügung steht. Der Dunkelmodus funktioniert allerdings nur mit MacOS Mojave 10.14 - und ausgerechnet in Outlook bleibt der Inhalt von E-Mails strahlend weiß.

  2. Streaming: Amazon verkauft Googles Chromecast nach drei Jahren wieder
    Streaming
    Amazon verkauft Googles Chromecast nach drei Jahren wieder

    Im Streit zwischen Amazon und Google tut sich was. Nach mehr als drei Jahren gibt es Googles Streamingstick Chromecast wieder bei Amazon zu kaufen - aber nur in den USA. Wann er auch in Deutschland zu haben sein wird, ist offen.

  3. VNR Electric: Volvo will Tesla mit Elektro-Sattelschlepper Konkurrenz machen
    VNR Electric
    Volvo will Tesla mit Elektro-Sattelschlepper Konkurrenz machen

    Volvo Trucks hat erste Bilder seines Elektrosattelschleppers VNR Electric gezeigt, der als Konkurrenzprodukt zu Teslas Lkw und zum Brennstoffzellen-Lkw von Nikola Motors positioniert werden soll. Noch 2019 beginnen die Testfahrten.


  1. 08:00

  2. 07:37

  3. 07:16

  4. 16:45

  5. 16:35

  6. 15:50

  7. 15:00

  8. 15:00