Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo Switch: Erste Konsole verfügt…

War da nicht mal was? :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War da nicht mal was? :-)

    Autor: Boa-Teng 03.05.18 - 17:02

    Ja richtig: "Tegra-X-1-Exploit macht die Switch hackbar"

    https://www.golem.de/news/konsole-tegra-x-1-exploit-macht-die-switch-hackbar-1804-134026.html

  2. Re: War da nicht mal was? :-)

    Autor: the_doctor 03.05.18 - 17:16

    Boa-Teng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja richtig: "Tegra-X-1-Exploit macht die Switch hackbar"
    >
    > www.golem.de

    Kinder werden wohl noch nicht die Skills haben, das Teil zu modden, Jugendliche vielleicht schon eher. Da sollten die Eltern wohl ein Auge darauf haben, immer müssen sie ja auch den Jugendschutz einrichten.
    Und wenn der Sprössling beim Hackversuch die Konsole brickt, muss man ihm ja nicht gleich eine neue kaufen.

    Wer seinen Kindern die Konsole ohne aktiviertn Jugendschutz und/oder sogar gehackt in die Hand gibt, ja mei, wir sind immer noch ein relativ freies Land ...

  3. Re: War da nicht mal was? :-)

    Autor: Boa-Teng 03.05.18 - 17:24

    the_doctor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinder werden wohl noch nicht die Skills haben, das Teil zu modden,

    Oh mein (jetzt nicht mehr ganz so) Kleiner hatte damals die PSP ratzfatz gemoddet.


    > ja mei, wir sind immer noch ein relativ freies Land ...

    Seit Maas und NetzDG würde ich das so nicht mehr unterschreiben :-(

  4. Re: War da nicht mal was? :-)

    Autor: Anonymer Nutzer 03.05.18 - 19:04

    Boa-Teng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > the_doctor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kinder werden wohl noch nicht die Skills haben, das Teil zu modden,
    >
    > Oh mein (jetzt nicht mehr ganz so) Kleiner hatte damals die PSP ratzfatz
    > gemoddet.
    >
    > > ja mei, wir sind immer noch ein relativ freies Land ...
    >
    > Seit Maas und NetzDG würde ich das so nicht mehr unterschreiben :-(

    Die PSP erforderte auch nur ein Soft-Mod bei der Switch muss man schon etwas an der Hardware ändern https://pbs.twimg.com/media/DbepjARVMAA-zRy.png was aber auch nicht wirklich so schwer ist. (Bei meiner Gamecube musste ich das CD Laufwerk entfernen und den adapter für SD Karten dran löten)

  5. Re: War da nicht mal was? :-)

    Autor: Axido 03.05.18 - 21:48

    Boa-Teng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja richtig: "Tegra-X-1-Exploit macht die Switch hackbar"
    >
    > www.golem.de

    Reden wir noch einmal in 2-3 Wochen drüber. Bisher ist das Höchste der Gefühle, auf dem Teil Linux zu starten. Und in Anbetracht der dafür erforderlichen Schritte halte ich das für alles andere als selbstverständlich.

  6. Re: War da nicht mal was? :-)

    Autor: Z101 04.05.18 - 05:38

    Boa-Teng schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja richtig: "Tegra-X-1-Exploit macht die Switch hackbar"
    >

    In der Theorie. In der Praxis wird das wohl kaum jemand machen ausser ein paar Technik-Freaks. Für z.B Raubkopien nur schwerlich nutzbar.

    Zudem darf man mit gehackten Konsolen nicht online gehen, selbst beim 3DS hatte Nintendo die zugehörigen Nintendo Accounts gehackter 3DS gesperrt. Bei der Switch ist die Sperrung und Erkennung eines gehackten Systems sogar noch deutlich einfacher, zudem kann auch ein spezifisches Gerät für immer vom Online-Zugang und neuen Spielen ausgeschlossen werden unabhängig vom darauf verwendeten Account. Dürfte für manch böses Erwachen nach einem Gebrauchtkauf sorgen...

  7. Re: War da nicht mal was? :-)

    Autor: lurchie 04.05.18 - 09:45

    Schon wieder einer der an das Märchen glaubt, das der Hersteller aus deiner Hardware nen Briefbeschwerer machen darf...

    Die komplette Konsole zu sperren kommt einer Zerstörung des Gerätes zu gleiche und wirst du in Deutschland zum Glück niemals durch bekommen. Und wenn sie online komplett gesperrt wird muss sie weiterhin lokal benutzt werden können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.05.18 09:49 durch lurchie.

  8. Re: War da nicht mal was? :-)

    Autor: forenuser 04.05.18 - 11:10

    Ich lese seinen Text so, dass er sich auf die Sperrung der Onlinedienste und Angebote bezieht.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf
  3. Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg, Regensburg
  4. LGC Genomics GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
    Elektromobilität
    Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

    Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
    2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
    3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    1. Konzeptstudio: Toyota zeigt futuristisches Elektroauto von Lexus
      Konzeptstudio
      Toyota zeigt futuristisches Elektroauto von Lexus

      Die Luxusmarke von Toyota will im kommenden Monat ihr erstes vollelektrisches Auto präsentieren. So ungewöhnlich wie der nun gezeigte Lexus LF-30 Electrified Concept dürfte das Serienmodell aber nicht aussehen.

    2. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
      Quartalsbericht
      Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

      Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

    3. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
      Kongress-Anhörung
      Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

      Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.


    1. 07:13

    2. 22:46

    3. 19:16

    4. 19:01

    5. 17:59

    6. 17:45

    7. 17:20

    8. 16:55