1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo Switch: Fast ausverkauft und…

JoyCon Handschlaufen Problem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: tobs87 06.03.17 - 10:02

    Hab nun schon von mehreren gehört, das die die Handschlaufen verkehrt herum an die JoyCons gesteckt haben. Danach geht das nur mit sehr großem Kraftaufwand wieder ab.

    Ist das hier jemanden auch schon passiert?

    Bei mir ist die Switch ein reines Handheld, deswegen sind die Handschlaufen noch eingepackt.

  2. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: genussge 06.03.17 - 10:06

    Ich habe die Schlaufen richtig an die JoyCons gesteckt aber bei einem JoyCon ging trotzdem die Schlaufe nur recht schwer wieder ab. Wollte auch nicht allzu viel Kraft aufwenden. Letztlich geschafft. Seither aber nicht mehr verwendet. Bislang habe ich auch kein Spiel (oder es gibt keins) wo man die Schlaufen wirklich benötigt. Bei den jüngeren Spielern ist es vielleicht aus Elternsicht ratsam aber damit fuchteln wie auf der Wii ist bislang nicht nötig. Hab aber auch nicht 1-2- Switch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.17 10:07 durch genussge.

  3. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: My1 06.03.17 - 10:10

    tobs87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab nun schon von mehreren gehört, das die die Handschlaufen verkehrt herum
    > an die JoyCons gesteckt haben. Danach geht das nur mit sehr großem
    > Kraftaufwand wieder ab.
    >
    > Ist das hier jemanden auch schon passiert?
    >
    > Bei mir ist die Switch ein reines Handheld, deswegen sind die Handschlaufen
    > noch eingepackt.

    ich hab auf amazon schon davon gelesen. mMn n designfehler ähnlich wie der S-Pen im (in DE nicht verfügbaren) galaxy Note 5, der ja ohne großen wiederstand reingeht.

    aber mal ne frage. als du die schlaufe falschrum draufgemacht hast, gabs es da in irgendeiner hinsicht wiederstand im vergleich zu wenn sie richtig run drauf ist?

    Asperger inside(tm)

  4. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: rockero 06.03.17 - 10:25

    tobs87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab nun schon von mehreren gehört, das die die Handschlaufen verkehrt herum
    > an die JoyCons gesteckt haben. Danach geht das nur mit sehr großem
    > Kraftaufwand wieder ab.
    >
    > Ist das hier jemanden auch schon passiert?
    >
    > Bei mir ist die Switch ein reines Handheld, deswegen sind die Handschlaufen
    > noch eingepackt.

    Das Problem kann ich bestätigen. Meine Frau hat auf die "+/-" Kennzeichnung nicht geachtet und die Handschlaufe falsch herum befestigt. Um das wieder zu lösen, war mehr Kraft / Gewalt nötig, als man bei solchen Geräte anwenden möchte =/

  5. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: Nyhmus 06.03.17 - 10:46

    Kann dies ebenfalls bestätigen. Es gab keinen Widerstand beim zusammensetzen, aber man kann sie weiter reinschieben als normal. Ich würde auf Designfehler tippen.

  6. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: der_wahre_hannes 06.03.17 - 10:49

    rockero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem kann ich bestätigen. Meine Frau hat auf die "+/-" Kennzeichnung
    > nicht geachtet und die Handschlaufe falsch herum befestigt. Um das wieder
    > zu lösen, war mehr Kraft / Gewalt nötig, als man bei solchen Geräte
    > anwenden möchte =/

    Dann mal direkt eine Frage: Welchen Unterschied macht es denn, wenn man die Dinger "verkehrtrum" ansteckt? Ich kann mir da gerade nicht so wirklich was drunter vorstellen. ^^

  7. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: HanSwurst101 06.03.17 - 10:54

    Nyhmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann dies ebenfalls bestätigen. Es gab keinen Widerstand beim
    > zusammensetzen, aber man kann sie weiter reinschieben als normal. Ich würde
    > auf Designfehler tippen.

    Habe mal irgendwo gehört: Wer lesen kann, seine Augen aufmacht und sein Gehirn einsetzt ist oft im Vorteil. War es in ZELDA?

  8. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: mw (Golem.de) 06.03.17 - 10:55

    Ja, habe mir beim Ablösen im Test für Golem.de dabei einen blutigen Zeigefinger geratscht. War nicht schön. Daher auch unsere Kritik an den Dingern. Zum Glück setzt sie kein Spiel voraus.

    Michael Wieczorek (wie@heise.de)
    @avavii auf Twitter, Twitch & Youtube

  9. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: My1 06.03.17 - 10:56

    HanSwurst101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nyhmus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann dies ebenfalls bestätigen. Es gab keinen Widerstand beim
    > > zusammensetzen, aber man kann sie weiter reinschieben als normal. Ich
    > würde
    > > auf Designfehler tippen.
    >
    > Habe mal irgendwo gehört: Wer lesen kann, seine Augen aufmacht und sein
    > Gehirn einsetzt ist oft im Vorteil. War es in ZELDA?

    wenn es bspw d8unkel ist sieht man nix, und nicht jeder an der switch ist ein erwachsener.

    Asperger inside(tm)

  10. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: Gemüseistgut 06.03.17 - 11:02

    Mir ist es auch direkt passiert, dass ich den falsch herum eingeschoben habe. Da ich auch davon ausging, dass es nur eine Möglichkeit gäbe.
    Das dann wieder rausziehen ist echt mit mehr Kraft verbunden. Man muss zusätzlich zum Release Button drücken, noch drauf achten, dass der weiße Hebel, der an der Schlaufe selber ist, auch auf entriegelt steht. Und natürlich in die richtige Richtung ziehen. ;)
    Ist mMn definitiv ein Design Fehler.

    Ich find aber generell, dass die Handgelenkschlaufen hackelig dran und ab gehen. Beim Rest - kein Problem und sehr elegant. Bei den Schlaufen - irgendwie hackelig.

  11. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: countzero 06.03.17 - 11:28

    Ich finde die Handschlaufen generell nicht so gelungen. Abgesehen von dem Problem mit dem falsch herum anbringen sind die Schultertasten auch ziemlich wackelig und haben einen sehr schwammigen Druckpunkt.

    Edit: Außerdem habe ich meine glaube ich schon verschlampt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.17 11:29 durch countzero.

  12. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: Wolframm 06.03.17 - 11:38

    Bei mir gehen die Handschlaufen generell schwer ab, obwohl sie richtig angesteckt sind. Sie sind fast nicht mehr entfernbar. Die Metalaussparung beim Lock ist auch deutlich kleiner als an der Switch oder dem Joy Con Grip. Für mich absolut eine Fehlkonstruktion sowie der Klinkenausgang der Switch. Dieser hat scheinbar ein Übersprechen der anderen Eletronikkomponenten, was sich in komisches Rauschen/Knacken in den Kopfhörern widerspiegelt. Bei leisen Szenen stört es sehr stark. Soetwas kenne ich nur von Dell Laptops, wenn diese mit dem Netzteil verbunden sind.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.17 11:40 durch Wolframm.

  13. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: rockero 06.03.17 - 12:56

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rockero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Problem kann ich bestätigen. Meine Frau hat auf die "+/-"
    > Kennzeichnung
    > > nicht geachtet und die Handschlaufe falsch herum befestigt. Um das
    > wieder
    > > zu lösen, war mehr Kraft / Gewalt nötig, als man bei solchen Geräte
    > > anwenden möchte =/
    >
    > Dann mal direkt eine Frage: Welchen Unterschied macht es denn, wenn man die
    > Dinger "verkehrtrum" ansteckt? Ich kann mir da gerade nicht so wirklich was
    > drunter vorstellen. ^^

    Das ist ganz einfach, man hat sie falsch herum in der Hand. Sprich man kommt nicht so einfach an die Knöpfe und den Stick, weil die verkehrtherum in der Hand liegen. Dazu steht die Schiene von der Handschlaufe weiter raus, als vorgesehen.

  14. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: der_wahre_hannes 06.03.17 - 13:28

    rockero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ganz einfach, man hat sie falsch herum in der Hand. Sprich man
    > kommt nicht so einfach an die Knöpfe und den Stick, weil die verkehrtherum
    > in der Hand liegen. Dazu steht die Schiene von der Handschlaufe weiter
    > raus, als vorgesehen.

    Ich glaube ich fange an zu verstehen. :)

  15. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: countzero 06.03.17 - 13:30

    Wolframm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir gehen die Handschlaufen generell schwer ab, obwohl sie richtig
    > angesteckt sind. Sie sind fast nicht mehr entfernbar. Die Metalaussparung
    > beim Lock ist auch deutlich kleiner als an der Switch oder dem Joy Con
    > Grip.

    Hast du geschaut, ob der kleine graue Verriegelungshebel auf entriegelt steht? Es geht auf jeden Fall schwerer als an der Konsole selbst oder am Grip aber all zu große Probleme hatte ich bisher nicht.

    >Für mich absolut eine Fehlkonstruktion sowie der Klinkenausgang der
    > Switch. Dieser hat scheinbar ein Übersprechen der anderen
    > Eletronikkomponenten, was sich in komisches Rauschen/Knacken in den
    > Kopfhörern widerspiegelt. Bei leisen Szenen stört es sehr stark. Soetwas
    > kenne ich nur von Dell Laptops, wenn diese mit dem Netzteil verbunden sind.

    Das ist mit auch schon aufgefallen. Das Rauschen höre ich aber nur im Menü oder bei Zelda beim Ladebildschirm. Selbst wenn gerade keine Hintergrundmusik zu hören ist, reichen die Geräusche vom Wind, Links Schritten etc.aus, um das Rauschen zu übertönen.

    Das hängt aber zum Teil auch vom angeschlossenen Kopfhörer ab. Ich habe am Freitag ein Let's Play gesehen, bei dem der Macher der Show den Sound der Konsole nicht über HDMI abgreift, da er den Ton auf ein Mischpult leitet, um ihn vor dem Stream noch abzumischen. Da das Dock keinen optischen Audioausgang hat, hat er den Kopfhöreranschluss genommen. Dort war dann das Rauschen lauter als der Spiele-Sound.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.17 13:34 durch countzero.

  16. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: Wolframm 06.03.17 - 17:24

    Ich habe ein In-Ear Hi-Res Panasonic Kopfhörer. Damit hört man ein schönes Rauschen :D. Bei meinem billig Huawei Smartphone ist nichts zu hören, aber bei so einer Konsole die nicht mal Blutoothkopfhörer unterstützt und nur Klinke anbietet. Stören tut es mich auch nicht direkt, es ärgert mich einfach, weil die Konsole in vielerlei Hinsicht irgendwie unfertig oder schnell hingeschissen wirkt, z.B.: laut Berichten Kratzer durch das Dock auf dem Bildschirm, Joy Con Connection Probleme, WLan Probleme etc. Alles was bei einem Test sofort auffallen würde. Das sind ja keine versteckten Probleme die durch Kombination oder nach Jahren auftreten, sondern offensichtliche, die schon innerhalb einer Woche auftreten.

  17. Lösung ohne Kraftaufwand

    Autor: BPF 06.03.17 - 18:34

    Wenn man die Schlaufe falsch ansteckt, braucht man nur bei der hervorstehenden Seite oben reingucken und die zwei kleinen schwarzen Nippel reindrücken, schon kann man die Schlaufe ohne großen Kraftaufwand rausschieben.

  18. Re: Lösung ohne Kraftaufwand

    Autor: Kirschkuchen 07.03.17 - 07:37

    Ouuu ja Klasse dass Nintendo da an die notentriegelung gedacht hat!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.17 07:38 durch Kirschkuchen.

  19. Re: JoyCon Handschlaufen Problem

    Autor: My1 07.03.17 - 22:24

    also ich muss sagen auch bei meinen extra joycons (die ich extra für PC connection gekauft habe) gehen die schlaufen recht schwer ab, das liegt ggf daran dass die 2 plastikpins da drin die durch die lock ver oder entriegelt werden können, in die richtung zum rausschieben recht kantig sind daher geben die gut wiederstand. was man machen könnte wäre ggf. rail abschrauben, dank microkreuzschrauben nicht das größte problem und die plastikpins etwas feilen.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frankfurter Dienstleistungsholding GmbH, Frankfurt (Oder)
  2. ABB AG, Mannheim (Home-Office möglich)
  3. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf
  4. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 64,97€ (PS4), 69,99€ (Xbox One)
  2. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  3. 5€
  4. (-63%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de