Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo Switch im Test: Klack und los…

Nintendo Switch im Test: Klack und los, egal wie und wo

Die Nintendo Switch lässt sich als Handheld, Tablet oder Konsole nutzen. Wir haben Nintendos Neue in allen Szenarios ausführlich getestet: unter bewölktem Himmel und Sonnenschein, auf der Couch mit TV und Hi-Fi-Anlage, auf dem Küchentisch und im Bett.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Finde das ding einfach zu Teuer 15

    Mastercontrol | 02.03.17 07:47 10.03.17 12:47

  2. Da bekommt man Lust (Seiten: 1 2 ) 23

    Kakiss | 01.03.17 15:12 06.03.17 11:33

  3. Kostenpflichtige Multiplayer Features 7

    Feverbird | 02.03.17 10:28 04.03.17 17:47

  4. Verfügbarkeit? 6

    wuwolle | 01.03.17 23:05 04.03.17 17:46

  5. Ausblick: Nintendo als zukünftiger Spiele- und Hardwarelieferant für Android und iOS (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 82

    Kondratieff | 01.03.17 15:49 04.03.17 17:07

  6. OT: Vita im Video 1

    shazed88 | 04.03.17 15:55 04.03.17 15:55

  7. @Golem: A Knopf zur Bestätigung unüblich in EU?? 4

    Gemüseistgut | 02.03.17 15:45 04.03.17 09:51

  8. Akkulaufzeit 9

    countzero | 01.03.17 16:42 03.03.17 14:55

  9. Heise berichtet von FPS drops in Zelda 16

    Peace Ð | 02.03.17 10:08 03.03.17 12:25

  10. Wer hat wessen Artikel geklaut? 4

    Seitan-Sushi-Fan | 03.03.17 02:32 03.03.17 09:50

  11. 4 / 8 Seiten Hardware-Bericht 3

    Tyler_Durden_ | 02.03.17 01:22 02.03.17 18:12

  12. @golem 4

    Grover | 01.03.17 15:27 02.03.17 15:49

  13. @Golem: Orientierung trotz USB-Typ-C im Dock wichtig? 2

    Zuujin | 02.03.17 12:42 02.03.17 15:31

  14. Homebrew 10

    dEEkAy | 01.03.17 17:59 02.03.17 11:11

  15. @Golem Natürlich ist längst klar, das die Switch leider die Wii U beerben soll! 8

    motzerator | 01.03.17 16:41 02.03.17 10:45

  16. Framedrops ... 10

    lumks | 01.03.17 18:40 02.03.17 10:20

  17. USB Audio 2

    nakamura | 02.03.17 07:49 02.03.17 09:54

  18. Re: Finde das ding einfach zu Teuer

    Paralyta | 02.03.17 10:25 Das Thema wurde verschoben.

  19. Zelda Wii U 11

    Vollstrecker | 01.03.17 16:17 02.03.17 09:47

  20. was soll dieser 2

    triplekiller | 01.03.17 16:50 02.03.17 09:41

  21. Ich hoffe ... 2

    MrReset | 02.03.17 07:44 02.03.17 09:34

  22. Zelda Review? 4

    x00x | 01.03.17 16:38 01.03.17 23:14

  23. Wird Power Delivery benutzt? Einfache Antwort. 1

    chithanh | 01.03.17 16:49 01.03.17 16:49

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 54,99€ statt 99,98€
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

  1. DNS Rebinding: Google Home verrät, wo du wohnst
    DNS Rebinding
    Google Home verrät, wo du wohnst

    Besitzer eines Google Home oder Chromecast können von Webseiten auf wenige Meter genau lokalisiert werden. Hintergrund des Angriffs ist eine Technik namens DNS Rebinding.

  2. Projekthoster: Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen
    Projekthoster
    Teahub will gemeinnützige Alternative zu Github erstellen

    Das Projekt Teahub will eine gemeinnützige Organisation gründen und so mit seiner gleichnamigen Plattform zahlreichen Open-Source-Projekten eine neue Heimat bieten. Der Dienst ist als Alternative zu kommerziellen Hostern wie etwa Github gedacht.

  3. Red Shell: Spieler verärgert über versteckte Trackingsoftware
    Red Shell
    Spieler verärgert über versteckte Trackingsoftware

    In Spielen wie Civilization 6 oder Kerbal Space Program befindet sich offenbar eine Trackingsoftware names Red Shell, ohne dass die Anwender informiert wurden. Nach Protesten haben einige Entwickler das Datensammeln wieder eingestellt, etwa Bethesda bei The Elder Scrolls Online.


  1. 16:21

  2. 14:03

  3. 13:50

  4. 13:31

  5. 13:19

  6. 13:00

  7. 12:53

  8. 12:15