1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo Switch im Test: Klack und los…

Da bekommt man Lust

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da bekommt man Lust

    Autor: Kakiss 01.03.17 - 15:12

    Wenn ich das Gerät so sehe, bekommt man glatt Lust selber damit zu spielen.

    *sich in Geduld übt bis mehr Spiele da sind*

  2. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: datenmuell 01.03.17 - 15:26

    Ich hoffe meine kommt die Tage mit Zelda.

  3. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: genussge 01.03.17 - 15:40

    Das Spieleangebot ist zum Start leider nicht allzu groß. Aber mit Zelda ist man (hoffentlich) mindestens ein paar Wochen beschäftigt.

    Bis Ende des Jahres wird sich in Sachen Games noch einiges tun.

  4. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: datenmuell 01.03.17 - 15:47

    Mass Effect Andromeda (PC) und Zelda. Da bin ich locker für ein halbes Jahr beschäftigt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.17 15:47 durch datenmuell.

  5. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: rafterman 01.03.17 - 15:52

    Ich möchte trotzdem nicht nur Zelda spielen. Mario Kart kommt ja bald, aber ein Smash hätte auch mal direkt verfügbar sein können.

  6. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: Orakle 01.03.17 - 15:52

    Ich habe gerade gesehen, dass Amazon mich in die zweite Welle geschoben hat :(
    Die Switch kommt am 17. März erst bei mir an.

    Na ja, genug Zeit um mir ab diesem Freitag die Bedienungsanleitung von Zelda durchzulesen.
    Das Spiel kommt pünktlich ! ...

  7. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: TenogradR5 01.03.17 - 15:54

    Wer keine Lust auf Zelda hat oder eine Wii U braucht ja noch nicht zuschlagen. Aber ich freu mich schon sehr auf meine Switch.

  8. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: TenogradR5 01.03.17 - 15:56

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte trotzdem nicht nur Zelda spielen. Mario Kart kommt ja bald,
    > aber ein Smash hätte auch mal direkt verfügbar sein können.

    Ich hoffe Smash wird auf der E3 gezeigt und kommt noch im Herbst etwas aufgebohrter als Mario Kart 8 Deluxe. Würde mich wundern, wenn Nintendo Smash erst nächstes Jahr bringt.

  9. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: datenmuell 01.03.17 - 15:57

    Bei mir genau umgekehrt (Digitec) - von der zweiten Welle in die erste Welle. Haben wohl einige abgesagt.

  10. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: datenmuell 01.03.17 - 15:58

    Oktober kommt Skyrim für den Winter. Yeah. Da wirds mein Handy schwer haben wieder Spiele installiert zu bekommen.

  11. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: Cyberlink 01.03.17 - 16:00

    datenmuell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir genau umgekehrt (Digitec) - von der zweiten Welle in die erste
    > Welle. Haben wohl einige abgesagt.

    Ich beispielsweise ;)

  12. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: datenmuell 01.03.17 - 16:01

    FETTES DANKE VON MIR :-)

  13. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: Gurumeditation87 01.03.17 - 16:07

    Ich brauchte für Luigies Mansion 2 und Mario & Luigie DreamTeam-Bros zusammen 2 Jahre :P

    Da sieht man wirklich je nach Lebensabschnitt sind viele Spiele praktisch oder man kommt nicht einmal mit einem in einem Jahr zu Rande.

  14. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: WebNeuland 01.03.17 - 16:19

    Ich warte wohl noch ein paar Monate bis sich das Teil etabliert hat und mehr Spiele raus sind. Ich preorder eh nichts mehr. Sieht aber soweit echt gut aus.

  15. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: x00x 01.03.17 - 16:38

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spieleangebot ist zum Start leider nicht allzu groß. Aber mit Zelda ist
    > man (hoffentlich) mindestens ein paar Wochen beschäftigt.

    Das stimmt, allerdings hat sich das Angebot seit der Vorstellung vor ein paar Wochen vervielfacht. Siehe hier: https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Nintendo_Switch_games
    Derzeit sieht das so aus als würde die Switch die Vita als Indie Maschine ablösen.

  16. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: Kakiss 01.03.17 - 16:57

    datenmuell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe meine kommt die Tage mit Zelda.

    Du Glücklicher, viel Spaß damit :)

    Zelda konnte ich für die Wii U bereits jetzt abholen :)

    Auf der Switch juckt mich derzeit sogar Bomberman nach all den Jahren sehr und Skyrim im Bett, dabei kaufe ich Spiele nie doppelt.
    Mario wird auch ein Must Have.

  17. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: Tolomeo 01.03.17 - 21:04

    Cyberlink schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > datenmuell schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei mir genau umgekehrt (Digitec) - von der zweiten Welle in die erste
    > > Welle. Haben wohl einige abgesagt.
    >
    > Ich beispielsweise ;)

    Ich auch. Ich hätte meine auf jeden Fall zum Release bekommen, da ich bereits am 13.01.2017 vorbestellt hatte (Amazon). Ich war mir aber noch nicht sicher, ob ich jetzt wirklich schon zuschlagen möchte. So richtig überzeugt war ich nämlich (noch) nicht.

    Nach reichlicher Überlegung bin ich dann dazu übergegangen, die Vorbestellung zu stornieren und jemanden die Chance zu lassen, der sich wirklich schon richtig auf die Konsole freut. Nachdem ich gesehen habe, wie viele Wichser ihre vorbestellte Konsole von Amazon auf Ebay zu völlig überzogenen Preisen verkaufen, bestärkte mich das sogar noch in meiner Entscheidung.

    Ich hoffe der glückliche freut sich auch entsprechend über meine Stornierung bzw. über die Konsole am Release Tag, auch wenn er es natürlich nie erfährt. :D



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.17 21:06 durch Tolomeo.

  18. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: elknipso 04.03.17 - 17:49

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich das Gerät so sehe, bekommt man glatt Lust selber damit zu
    > spielen.
    >
    > *sich in Geduld übt bis mehr Spiele da sind*

    Lust auf Zelda hätte ich auch, aber der aktuelle Preis für die Konsole ohne Spiel und ohne Pro Controller ist einfach nochdeutlich zu hoch.

  19. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: g3kko 04.03.17 - 19:52

    Habe einfach die Konsole und Limited Bar bezahlt und den Controller heut per EC, somit sehe ich nur die 70 Euro für den Controller aufm Kontoauszug .

  20. Re: Da bekommt man Lust

    Autor: Meisterqn 05.03.17 - 01:37

    Wer mit dem Konzept kein Problem hat und dieses sogar befürwortet, und wer das Geld hat, bzw für Gerätschaften auszugeben bereit ist, dem kann ich nur dazu raten, sie zu holen.
    Ich war wirklich gespannt, ob das klappt.
    Wie gewohnt, wurde jedoch nichts versprochen, was nicht auch so geklappt hätte. Dafür bezahle ich gerne. Sehr gerne sogar.
    Vom Auspacken bis zum spielen inkl Einrichtung der Konsole waren es knapp drei Minuten.
    Ich bin wirklich kein Feinmechaniker, wer jedoch ernsthaft einüben muss, die Joy Cons zu wechseln, der muss sich Gedanken machen.
    Während dem Spiel wurde das System Update geladen.
    Das merkte ich erst als ich gefragt wurde ob ich es einspielen möchte. Bestätigt und zehn Sekunden später spielte ich dort weiter wo es zuvor aufhörte. Absolut instant wohlgemerkt.
    Ich habe mir extra abseits des Trailers damals nichts mehr angeschaut. Ich wollte wissen, wie das Auspacken und alles ist.
    Ich bin Mitte 30 und es ist wie versprochen.
    Alles im Karton. Kein großes Nachdenken. Alles passte direkt dran, Spiel rein und los ging es.
    So muss das sein, das wurde so versprochen und so wurde es geliefert. Top.
    Bisher ist Zelda einfach der Knaller.
    Im Dock konnte ich es bisher nur kurz testen. Da gab es keine Probleme. Nach 2 Sekunden war alles auf dem Schirm und ich konnte instant weiter spielen.
    Aber nur eine knappe halbe Stunde.
    Umfangreicher werde ich dazu erst die nächsten Tage in der Lage sein.
    Zweck erfüllt.
    Ich kann von mir aus auch verstehen, wenn einem die Grafik nicht gut genug ist, warum auch immer.
    Der Feinschliff insgesamt ist jedoch deutlich erkennbar und für mich daher nicht realistisch diskutierbar.
    Nintendo hat auch nie gute Grafik versprochen.
    Daher sehe ich hier keinen Kritikpunkt.
    Hätte Nintendo wenigstens mit guten technisch-grafischen Qualitäten geworben, dann könnte man meckern.
    Würden sie mit absolut schlüssiger Atmosphäre werben, wäre es wiederum richtig.
    Wenn es nur um 50¤ geht, die zuviel sind, tut euch den Gefallen, quält euch nicht und holt sie ;-)
    Wenn die Indie Spiele relativ zeitnah nachgereicht werden, werde ich noch Resident Evil 7 zügig zu Ende bringen und dann wird die PS4 längere Zeit nichts zu tun bekommen.
    Voraussichtlich bis Last of Us 2 :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Kiel
  3. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, München, Oberschleißheim
  4. DÖRKENGroup, Herdecke

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4