Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo Switch: Metroid Prime 4, echtes…

Recycling vs Neuerungen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Recycling vs Neuerungen

    Autor: ubuntu_user 13.06.17 - 19:47

    Also nintendo hat schon teilweise echt viel recycelt. Vieles sind Ports von wii u-Spielen (Zelda, splatoon2, mario kart, pokemonXD) oder hat man so schon oft gesehen (yoshi, kirby)
    Auf der anderen Seite, versucht nintendo aber auch schon extrem mit dem alten Muster zu brechen: mario odyssey, Zelda open world, dieses rabbits spiel, warrios-crossover.
    Muss man nicht immer mögen, halte ich aber schon für sehr mutig. Gearde wenn man sich die immer gleichen assassins creed oder CoD anschaut, was wirklich bis zum geht nicht mehr ausgeschlachtet wird, bis sowas wie Medal of Honor eben ausgelutscht ist.

    Dass man viele sehr gute wii-u Spiele mit teilweise nicht mal 1 Million Verkäufen nicht versauern will, kann ich ja verstehen, gearde das pokken dürfte ideal für lokalen Multiplayer sein.
    Da hat man natürlich einen Lauf an Qualität und Quantität, da die Teams auf die WiiU eingespielt sind und die Hardware ist ja schon sehr ähnlich (was Performance angeht) und dürfte ja auch ausreichen für akzeptable Grafik. (zumal die bessere Grafik einer PS4 wenig Mehrwert bietet, im Vergleich zu portabel spielen)

    Ich denke folgendes wird noch 2018 passieren:
    - star fox zero remake: (das Spiel wird man denke ich auch überarbeiten. Kritikpunkte ausmerzen und nen guten Multiplayer modus einbauen. Das schreit ja nach 4 player multiplayer)
    - pikmin: Gerüchte, dazu die short movies für wiiu, was beweißt, dass man in die Richtung was gemacht hat. Ich denke man hat das als wii u-release geplant
    - smash: ich denke das ist auch schon in der Mache. Man wird sich da Zeit lassen. Man hat ja derzeit noch gute Spiele imAngebot und wird vermeiden wollen, dass sich das zu wenig von smash für wii u unterscheidet.
    - pokemon winter 2018, dazu 2017 die ultra-versionen, um die Kuh nochmal zu melken. Das Story/Gameditor Team arbeitet an den ultra-versionen und das Engine-Team an der switch-version. so wird das, denke ich laufen
    - ich könnte mir ein F-Zero vorstellen. Auch da mit multiplayer-support, portabel und für Turniere geeignet.
    - mario party. Ein 1,2 switch in gut
    - luigi's Manson 3 von Next Level Games

  2. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: nolonar 13.06.17 - 20:45

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also nintendo hat schon teilweise echt viel recycelt. Vieles sind Ports von
    > wii u-Spielen (Zelda, splatoon2, mario kart, pokemonXD) oder hat man so
    > schon oft gesehen (yoshi, kirby)

    Ähm, Splatoon 2 ist ein Nachfolger, kein Port (sieht man eigentlich schon an der "2" im Namen), und Pokémon XD ist nie auf Wii U erschienen, das gibt es nur auf dem Gamecube.


    > Ich denke folgendes wird noch 2018 passieren:

    Bis auf Star Fox, F-Zero, und Luigi's Mansion hast du so ziemlich alles genannt was seit Entstehung auf jeder Generation erschienen ist, und die Gerüchte zu Pikmin gibt es schon lange.

    Wen versuchst du mit deinen "Prophezeihungen" zu beeindrucken?

  3. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: Tuxgamer12 13.06.17 - 21:22

    Das rabbids Spiel ist nebenbei Ubisoft.

    Zelda sehe ich auch nicht als Wii U Port an, sondern als Switch Spiel, das man eben doch noch für Wii U releasen musste, weils halt versprochen war.

    Jump and Run wie yoshi und kirby hat man klar schon gesehen. Aber so etwas gehört einfach auf einen Nintendokonsole - und ich finde, auch gerade beim yoshi, kommen doch immer neue Ideen.

    Mario Kart ist genauso Pflicht - und ganz ehrlich kann ich voll nachvolziehen, wieso das 1:1 von Wii U übernommen wurde - weil Ideen, was man bei Mario Kart noch alles neues machen könnte schüttelst du dir nicht einfach aus dem Ärmel.

  4. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: Tigtor 13.06.17 - 21:44

    Mario Karte nicht vergessen

    1000-7

  5. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: HerrMannelig 13.06.17 - 23:00

    Die WiiU hat sich halt einfach nicht gut verkauft und jetzt bietet sich die Gelegenheit manche Spiele nochmal für die Switch zu bringen und die Spiele profitabel/profitabler zu machen. Für jeden, der die Spiele noch nicht kennt, sich aber dafür interessiert ist das eine gute Sache. Und für jeden der sie schon hat steht es frei sie zu kaufen oder nicht.

    Splatoon 2 hat schon sehr viele Ähnlichkeiten mit dem Vorgänger, bietet aber auch viel Neues. Und was du mit Pokemon XD meinst weiß ich nicht. Hab davon noch nichts gesehen und auch beim Googlen finde ich nichts dazu. Oder hast du dich verschrieben und du meintest DX, also Pokken Tournament DX?

  6. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: ubuntu_user 14.06.17 - 00:04

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also nintendo hat schon teilweise echt viel recycelt. Vieles sind Ports
    > von
    > > wii u-Spielen (Zelda, splatoon2, mario kart, pokemonXD) oder hat man so
    > > schon oft gesehen (yoshi, kirby)
    >
    > Ähm, Splatoon 2 ist ein Nachfolger, kein Port (sieht man eigentlich schon
    > an der "2" im Namen), und Pokémon XD ist nie auf Wii U erschienen, das gibt
    > es nur auf dem Gamecube.

    Uuh bitte
    Und fifa ist auch jedes mal ein neues spiel...
    Die engine ist die gleiche, waffen, größtenteils charaktere...
    Zwischen majors mask und ocarina of time, kann man ja sagen, dass die spiele sehr verschieden sind,(obwohl die modelle wiederverwendet worden sind), weil die Spiele sich im Wesentlichen durch die Welten oder Handlung definieren. (Ähnlich galaxy).
    Aber der großteil der arbeit steckt in der wii u version. Lass dann noch mal maximal 20% mehraufwand für die switch reingeflossen sein

    > > Ich denke folgendes wird noch 2018 passieren:
    >
    > Bis auf Star Fox, F-Zero, und Luigi's Mansion hast du so ziemlich alles
    > genannt was seit Entstehung auf jeder Generation erschienen ist, und die
    > Gerüchte zu Pikmin gibt es schon lange.
    >
    > Wen versuchst du mit deinen "Prophezeihungen" zu beeindrucken?

    Niemanden? Nur eine abschätzung. Warum schreibst du hier?

  7. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: ubuntu_user 14.06.17 - 00:11

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das rabbids Spiel ist nebenbei Ubisoft.

    Und nintendo hat da kein vetorecht?
    Die haben das spiel von anfang an begleitet. Wenn auch nicht als entwickler, dannzumindest im controlling

    > Zelda sehe ich auch nicht als Wii U Port an, sondern als Switch Spiel, das
    > man eben doch noch für Wii U releasen musste, weils halt versprochen war.

    Das spiel war ein ein wii u spiel. Punk. Das hat man verschoben und auf die switch portiert.

    > Jump and Run wie yoshi und kirby hat man klar schon gesehen. Aber so etwas
    > gehört einfach auf einen Nintendokonsole - und ich finde, auch gerade beim
    > yoshi, kommen doch immer neue Ideen.

    Das spiel muss ja nicht schlecht sein. Die meisten sony spiele sind auch keine innovation und bei gotham racing oder halo weiss man vorher auch schon genau was man bekommt

    > Mario Kart ist genauso Pflicht - und ganz ehrlich kann ich voll
    > nachvolziehen, wieso das 1:1 von Wii U übernommen wurde - weil Ideen, was
    > man bei Mario Kart noch alles neues machen könnte schüttelst du dir nicht
    > einfach aus dem Ärmel.

    Ich kann das ja auch verstehen. Viele wii u spiele sind echte Perlen und haben sich weniger als 1 million mal verkauft, wegen der schwachen basis. Ich finde es ja auch akzeptabel, dass man die nochmal aufpoliert released. Macht sony bei ps3 titeln ja auch.
    Man sollte nur nicht neue Titel vergessen, daher auch der Name des Threads.

  8. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: ubuntu_user 14.06.17 - 00:13

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die WiiU hat sich halt einfach nicht gut verkauft und jetzt bietet sich die
    > Gelegenheit manche Spiele nochmal für die Switch zu bringen und die Spiele
    > profitabel/profitabler zu machen. Für jeden, der die Spiele noch nicht
    > kennt, sich aber dafür interessiert ist das eine gute Sache. Und für jeden
    > der sie schon hat steht es frei sie zu kaufen oder nicht.
    >
    > Splatoon 2 hat schon sehr viele Ähnlichkeiten mit dem Vorgänger, bietet
    > aber auch viel Neues. Und was du mit Pokemon XD meinst weiß ich nicht. Hab
    > davon noch nichts gesehen und auch beim Googlen finde ich nichts dazu. Oder
    > hast du dich verschrieben und du meintest DX, also Pokken Tournament DX?

    Ganz genau.
    Ich hab das auch mit dem gamecube titel verwechselt, der heisst so.

    Splatoon profitiert sicher vom lokalen multiplayer. Das kann kaum eine PS4 oder xbox bieten

  9. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: nolonar 14.06.17 - 00:30

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nolonar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Ähm, Splatoon 2 ist ein Nachfolger, kein Port (sieht man eigentlich schon
    > > an der "2" im Namen), und Pokémon XD ist nie auf Wii U erschienen, das gibt
    > > es nur auf dem Gamecube.
    >
    > Uuh bitte
    > Und fifa ist auch jedes mal ein neues spiel...
    > Die engine ist die gleiche, waffen, größtenteils charaktere...

    Ach, bitte. Das Spiel ist noch nicht erhältlich, und du willst schon alles darüber wissen?

    Ich denke hiermit hat sich die Diskussion erübrigt.


    > > Wen versuchst du mit deinen "Prophezeihungen" zu beeindrucken?
    >
    > Niemanden? Nur eine abschätzung. Warum schreibst du hier?

    Warum nicht?

    Aber wenn wir schon dabei sind: warum schreibst *du* hier?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.17 00:31 durch nolonar.

  10. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: rean89 14.06.17 - 03:17

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zelda sehe ich auch nicht als Wii U Port an, sondern als Switch Spiel, das
    > man eben doch noch für Wii U releasen musste, weils halt versprochen war.

    Zelda wurde definitiv für die Wii U und nicht Switch entwickelt. Mehrfach von Nintendo bestätigt.

  11. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: NaruHina 14.06.17 - 05:26

    Zelda würde für die Wii U entwickelt, und würde sehr früh angekündigt, nur leider bis zum Ende des Life Zyklus verschoben und dann zusammen mit der Switch Version und deren Switch released.

    Auf das kommende Pokémon bin ich gespannt, die letzte Version auf einer leistungsstarken Konsole ist schon lange her...


    Ansonsten abwarten und Tee trinken , 2018 wird mm interessant für die Switch.

    Und Mal davon ab, es gibt auch schon datum heute einige neue Spiele für die Switch...

  12. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: ubuntu_user 14.06.17 - 07:27

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nolonar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > Ähm, Splatoon 2 ist ein Nachfolger, kein Port (sieht man eigentlich
    > schon
    > > > an der "2" im Namen), und Pokémon XD ist nie auf Wii U erschienen, das
    > gibt
    > > > es nur auf dem Gamecube.
    > >
    > > Uuh bitte
    > > Und fifa ist auch jedes mal ein neues spiel...
    > > Die engine ist die gleiche, waffen, größtenteils charaktere...
    >
    > Ach, bitte. Das Spiel ist noch nicht erhältlich, und du willst schon alles
    > darüber wissen?
    >
    > Ich denke hiermit hat sich die Diskussion erübrigt.

    Äh splatfest?

    >
    > > > Wen versuchst du mit deinen "Prophezeihungen" zu beeindrucken?
    > >
    > > Niemanden? Nur eine abschätzung. Warum schreibst du hier?
    >
    > Warum nicht?
    >
    > Aber wenn wir schon dabei sind: warum schreibst *du* hier?

    Du hast doch nach meiner intention gefragt, worauf die Gegenfrage kam. Ich antworte mal:
    Warum nicht?

  13. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: Dwalinn 14.06.17 - 08:39

    >Splatoon profitiert sicher vom lokalen multiplayer. Das kann kaum eine PS4 oder xbox bieten

    Nur muss man das im Verhältnis sehen, kaum ein PS4 oder xbox Spiel sind immer noch mehr als die bisher erschienen Switch games.

    MS/Sony profitieren da einfach von bald 4 Jahren Games wobei gerade Fremdfirmen viel veröffentlichen (im Gegensatz zur Nintendo Switch wobei das hoffentlich besser wird als bei der WiiU)

  14. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: Tuxgamer12 14.06.17 - 08:47

    Mir schon bekannt, dass das Zelda ursprünglich für wii U entwickelt wurde. Mir ist nur nicht klar, inwiefern das einen Unterschied machen soll.

    Hey, Projekte können sich ändern.

    Auch wenn das ursprünglich das Wii U Zelda war, wurde das einfach in Switch Zelda umfunktioniert.

  15. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: HerrMannelig 14.06.17 - 09:37

    Naja, mit dem Argument dürfte sich keine neue Konsole verkaufen. Scheint ja momentan aber doch noch gut zu flutschen bei Nintendo.

  16. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: Astorek 14.06.17 - 10:02

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MS/Sony profitieren da einfach von bald 4 Jahren Games wobei gerade Fremdfirmen viel veröffentlichen (im Gegensatz zur Nintendo Switch wobei das hoffentlich besser wird als bei der WiiU)
    Könnte auch daran liegen, dass die Switch hardwaremäßig schon sehr anders aufgebaut ist als die Konsolen von MS und Sony und während der Entwicklung nicht berücksichtigt wurde, weil es die Switch zum Zeitpunkt der Erstellung schlicht noch nicht gab. Vermutlich wird sich das bei neueren Titeln ändern wenn sich die Switch weiterhin so gut verkauft. Wenn FIFA 18 nicht der einzige Teil der Reihe für die Switch wird, kann man davon ausgehen, dass diese künftig auch die Frostbite-Engine nutzen wird...

    Das einzige was ich Nintendo aber immernoch vorwerfe, ist, dass sie zuwenig auf Indie-Entwickler zugehen. Neben Online-Play sind sie jetzt genau in der Lage, in der MS und Sony in der PS3/XBox360-Ära waren, als sie für Indie-Entwickler eine Plattform fürs einfache Veröffentlichen ihrer Spiele entwickelten. Was sehr schade ist, da sich gerade wegen dem mobilen Faktor die Switch geradezu dafür anbieten würde... Aber immerhin machen sie auch da zaghaft die richtigen Schritte, wie man an Shovel Knight und Shantae sieht...

    Sowas wie bei den Axiom Verge-Machern, die schon seit Ewigkeiten an Nintendos Pforter klopfen um ein DevKit zu bekommen und bis heute noch keins haben, um besagtes Spiel (was übrigens ein tolles Metroidvania ist) zu porten, sowas kanns einfach nicht sein...

  17. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: Garius 14.06.17 - 10:04

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das rabbids Spiel ist nebenbei Ubisoft.
    >
    > Zelda sehe ich auch nicht als Wii U Port an, sondern als Switch Spiel, das
    > man eben doch noch für Wii U releasen musste, weils halt versprochen war.
    [...]
    Und ich sehe es als Wii U Spiel an, dass man eben noch fuer die Switch porten musste um zum Release der Switch ueberhaupt irgendwas anbieten zu koennen. Waere es ein reiner Switch Titel, waere es sicherlich performanter gewesen.

  18. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: Garius 14.06.17 - 10:09

    nolonar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nolonar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > Ähm, Splatoon 2 ist ein Nachfolger, kein Port (sieht man eigentlich
    > schon
    > > > an der "2" im Namen), und Pokémon XD ist nie auf Wii U erschienen, das
    > gibt
    > > > es nur auf dem Gamecube.
    > >
    > > Uuh bitte
    > > Und fifa ist auch jedes mal ein neues spiel...
    > > Die engine ist die gleiche, waffen, größtenteils charaktere...
    >
    > Ach, bitte. Das Spiel ist noch nicht erhältlich, und du willst schon alles
    > darüber wissen?
    Naja...ich denke schon das man bei Nintendo durchaus von bestimmten Mustern sprechen kann ;) Das meine ich nicht mal abwertend.

    > Ich denke hiermit hat sich die Diskussion erübrigt. [...]

    Aehae...komische Einstellung, aber wenn du meinst...

  19. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: Garius 14.06.17 - 10:12

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir schon bekannt, dass das Zelda ursprünglich für wii U entwickelt wurde.
    > Mir ist nur nicht klar, inwiefern das einen Unterschied machen soll.
    >
    > Hey, Projekte können sich ändern.
    >
    > Auch wenn das ursprünglich das Wii U Zelda war, wurde das einfach in Switch
    > Zelda umfunktioniert.

    Und genau da hast du deinen Unterschied. Meinst du echt dass das Spiel ein derartiges Ruckelfest gewesen waere, wenn es rein fuer die Switch Hardware entwickelt worden waere?

  20. Re: Recycling vs Neuerungen

    Autor: Astorek 14.06.17 - 10:21

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und genau da hast du deinen Unterschied. Meinst du echt dass das Spiel ein derartiges Ruckelfest gewesen waere, wenn es rein fuer die Switch Hardware entwickelt worden waere?

    Ich möchte hinzufügen, dass Nintendo mit Patches die Ruckelprobleme auf der Switch großteils ausgemerzt hat. Auf der WiiU hingegen sind die noch vorhanden... Ob dahinter eine technische oder marketingmäßige Entscheidung lag, darüber schweige ich einfach mal^^...

    Es gab ja auch mal eine Vorabversion von BotW, wo man - wie bei den HD-Remakes zu Twilight Princess und Wind Waker - die Inventarsteuerung vollends im Gamepad erledigen konnte, ohne das Spiel zu pausieren. Das ist in der finalen Fassung rausgeflogen, ansonsten hätte die WiiU ein Feature mehr zu bieten gehabt als die Switch... Im Gegenzug haben wir nun eine umständliche Inventarsteuerung in BotW^^...

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bühler GmbH, Braunschweig
  2. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  3. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  4. GFAW Thüringen mbH, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

  1. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.

  2. 1,2 Terabyte pro Tag: Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland
    1,2 Terabyte pro Tag
    Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland

    Vodafone ist auch in diesem Jahr wieder mit Lastwagen unterwegs, um Open-Air-Events zu versorgen. Die neun Tonnen schweren mobilen Basisstationen und 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen 1,2 Terabyte pro Tag transportieren.

  3. Blizzard: Abo von World of Warcraft enthält fast alles
    Blizzard
    Abo von World of Warcraft enthält fast alles

    Blizzard hat das Geschäftsmodell von World of Warcraft umgestellt: Das Grundspiel und alle bislang veröffentlichten Erweiterungen sind im Abo enthalten. Auch technisch hat sich mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatchs für Battle for Azeroth einiges geändert.


  1. 18:50

  2. 17:51

  3. 17:17

  4. 16:49

  5. 16:09

  6. 15:40

  7. 15:21

  8. 15:07