Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo Switch: Metroid Prime 4, echtes…

Wuhu Rocket League!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wuhu Rocket League!

    Autor: Arsenal 14.06.17 - 15:49

    Das wäre für mich dann auch noch ein Grund die Switch doch mal zu kaufen. Rocket League für unterwegs.

    Blöd nur, dass ich mich so sehr an meine eigene Belegung des Steam-Controllers gewöhnt habe, dass ich da sicherlich ein Problem bekomme.

    Falls sich jemand wundert was für eine Belegung ich verwende:
    Linke Untertaste = Drift und Drehung
    Rechte Untertaste = Sprung
    Rechter Trigger = Analog Gas, Pushfunktion = Boost
    Druck auf linken Stick = Kamera umschalten

    Besonders die Verwendung der Untertasten (wie heißen die richtig?) find ich extrem angenehm weil man andere Finger verwendet und der Boost als Pushfunktion des Triggers kommt auch irgendwie voll natürlich raus.

  2. Re: Wuhu Rocket League!

    Autor: mnementh 14.06.17 - 19:45

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wäre für mich dann auch noch ein Grund die Switch doch mal zu kaufen.
    > Rocket League für unterwegs.
    >
    RocketLeague habe ich noch nicht gespielt, sieht aber lustig aus. Irgendwie Fussball mit Autos. Geht das nur online, oder kann man das auch solo spielen?

  3. Re: Wuhu Rocket League!

    Autor: Arsenal 14.06.17 - 20:46

    Es gibt auch einen Solo Modus, aber sagen wir mal nach ein paar Stunden sind die Bots nicht mehr so richtig herausfordernd.

    Die Bots können beispielsweise nicht fliegen. Online kommt da schon wesentlich mehr Spaß rum.

    Auf niedrigen Stufen sind die Leute leider etwas toxisch (sprich, sie beschimpfen einen, verlassen das Spiel) aber wenn man etwas besser wird und sich irgendwo im Mittelfeld tümmelt sind die Leute ganz okay.

    Und was man alleine auch machen kann ist Training. Das klingt vielleicht nicht so spannend, aber teilweise muss man das einfach ein wenig machen, damit man besser wird. Ich hoffe auf der Switch gibt es dann auch die benutzerdefinierten Trainings, da gibt es einige Sammlungen, die echt super sind und einem viel bringen und dann auch diesen Effekt auslösen: Das muss doch schaffbar sein und dann übt man halt.

    Für mich ist Rocket League eines der besten Spiele seit langem. Das Matchmaking ist meiner Meinung nach auch gut, klar es gibt immer mal wieder ein Match bei dem irgendein Team gebaut wurde wo ein Superspieler zwei schlechte raufzieht und man eigentlich keine Chance hat. Kommt aber selten vor. So kriegt man immer mal wieder einen Spieler rein, der ein bisschen besser ist und dann denkt man sich: Wow das will ich auch können! Und dann sitzt man wieder Stunden da um sich zu verbessern.

    Im normalen Spielmodus gibt es recht wenig Zufallsereignisse (manche scheinen so, aber man hat doch auch Einfluss), so dass tatsächlich das spielerische Können den großen Ausschlag gibt. Die unterschiedlichen Autos haben auch unterschiedliche Eigenschaften, aber es gibt keines welches man kaufen muss um eine Chance zu haben. Tatsächlich nutzen die meisten Pro-Spieler den Octane, das Auto was man glaube ich schon ganz zu beginn hat oder zumindest einfach so bekommt.

    Ich hab das Spiel irgendwann im November 2015 angefangen zu spielen und inzwischen über 800 Stunden gespielt. Das hat schon sehr lange kein Spiel mehr geschafft (weder die Anzahl der Stunden, noch die Dauer über die ich ein Spiel wirklich gespielt habe).

    PS: Ich finde die Spiele zum Anschauen (Meisterschaft) auch wesentlich interessanter als Fußball :D Grade neulich war wieder Weltmeisterschaft.
    https://www.twitch.tv/rocketleague



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.17 20:48 durch Arsenal.

  4. Re: Wuhu Rocket League!

    Autor: mnementh 14.06.17 - 21:20

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt auch einen Solo Modus, aber sagen wir mal nach ein paar Stunden
    > sind die Bots nicht mehr so richtig herausfordernd.
    >
    > Die Bots können beispielsweise nicht fliegen. Online kommt da schon
    > wesentlich mehr Spaß rum.
    >
    > Auf niedrigen Stufen sind die Leute leider etwas toxisch (sprich, sie
    > beschimpfen einen, verlassen das Spiel) aber wenn man etwas besser wird und
    > sich irgendwo im Mittelfeld tümmelt sind die Leute ganz okay.
    >
    > Und was man alleine auch machen kann ist Training. Das klingt vielleicht
    > nicht so spannend, aber teilweise muss man das einfach ein wenig machen,
    > damit man besser wird. Ich hoffe auf der Switch gibt es dann auch die
    > benutzerdefinierten Trainings, da gibt es einige Sammlungen, die echt super
    > sind und einem viel bringen und dann auch diesen Effekt auslösen: Das muss
    > doch schaffbar sein und dann übt man halt.
    >
    > Für mich ist Rocket League eines der besten Spiele seit langem. Das
    > Matchmaking ist meiner Meinung nach auch gut, klar es gibt immer mal wieder
    > ein Match bei dem irgendein Team gebaut wurde wo ein Superspieler zwei
    > schlechte raufzieht und man eigentlich keine Chance hat. Kommt aber selten
    > vor. So kriegt man immer mal wieder einen Spieler rein, der ein bisschen
    > besser ist und dann denkt man sich: Wow das will ich auch können! Und dann
    > sitzt man wieder Stunden da um sich zu verbessern.
    >
    > Im normalen Spielmodus gibt es recht wenig Zufallsereignisse (manche
    > scheinen so, aber man hat doch auch Einfluss), so dass tatsächlich das
    > spielerische Können den großen Ausschlag gibt. Die unterschiedlichen Autos
    > haben auch unterschiedliche Eigenschaften, aber es gibt keines welches man
    > kaufen muss um eine Chance zu haben. Tatsächlich nutzen die meisten
    > Pro-Spieler den Octane, das Auto was man glaube ich schon ganz zu beginn
    > hat oder zumindest einfach so bekommt.
    >
    > Ich hab das Spiel irgendwann im November 2015 angefangen zu spielen und
    > inzwischen über 800 Stunden gespielt. Das hat schon sehr lange kein Spiel
    > mehr geschafft (weder die Anzahl der Stunden, noch die Dauer über die ich
    > ein Spiel wirklich gespielt habe).
    >
    > PS: Ich finde die Spiele zum Anschauen (Meisterschaft) auch wesentlich
    > interessanter als Fußball :D Grade neulich war wieder Weltmeisterschaft.
    > www.twitch.tv

    Ah, danke für die Infos. Klingt alles ganz gut. :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover
  2. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. SHOT LOGISTICS GMBH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-79%) 8,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    1. Battle Royale: Pubg bleibt leiser Bestseller
      Battle Royale
      Pubg bleibt leiser Bestseller

      Unter Fans von Battle Royale sorgen vor allem Fortnite und Apex Legends für immer neue Diskussionen, tatsächlich behauptet sich Pubg aber ähnlich stark. Kurz vor der Veröffentlichung des Grafikupdates für die Map Erangel gibt es aktuelle Verkaufszahlen.

    2. THEC64: C64-Nachbau in Originalgröße kommt für 120 Euro
      THEC64
      C64-Nachbau in Originalgröße kommt für 120 Euro

      Nach dem THEC64 Mini bringt Retro Games seinen C64-Emulator auch in Originalgröße und mit funktionierender Tastatur in den Handel: Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft soll der neue C64 erscheinen.

    3. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
      SK Telecom
      Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

      Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.


    1. 17:25

    2. 16:18

    3. 15:24

    4. 15:00

    5. 14:42

    6. 14:15

    7. 14:00

    8. 13:45