1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Switch soll bis zu 30 Indie…

90er-Arcade -> nahezu jedes Indie-"Retro"-Spiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 90er-Arcade -> nahezu jedes Indie-"Retro"-Spiel

    Autor: Umaru 11.07.18 - 23:23

    Emulatoren mit MAME, Neogeo, SNES, Gameboy, PSX [...], dazu noch MS-DOS-Ports - und man kann alle "Indies" inne Tonne kloppen. Noch immer kann es kein Retro-dicke-Pixel-Shooter aus der Indie-Ecke mit Quake 2 oder Brutal Doom aufnehmen; kein Run-&-Gun mit Metal Slug 3 oder Shock Troopers 2. Der Spirit fehlt, der Spirit!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.18 23:24 durch Umaru.

  2. Re: 90er-Arcade -> nahezu jedes Indie-"Retro"-Spiel

    Autor: LH 12.07.18 - 09:14

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulatoren mit MAME, Neogeo, SNES, Gameboy, PSX [...], dazu noch
    > MS-DOS-Ports - und man kann alle "Indies" inne Tonne kloppen.

    Nö. Es gibt sehr gute Indie-Titel *1, die es auch problemlos mit den Klassikern aufnehmen können. Zumal speziell Arcade-Titel aus den 90ern heute eher öde wirken. Ein Teil des Reizes dieser Titel war doch die Umgebung, die Spiele selbst waren praktisch alle "Cash grabs", bei denen es nicht primär um den Spaß ging, sondern nur darum, den Leuten die Cents aus der Tasche zu ziehen.

    Abgesehen davon: Die Existenz der alten Titel würde auch Indie Spiele nicht dann unnütz machen, selbst wenn man die alten Spiele tatsächlich alle besser findet. Fakt ist: Es wird keine "neuen alten Spiele" geben, also ist der Vorrat an diesen Titeln endlich. Hat man bereits die guten alten Titel gespielt, dann wird man sich über neues Material sehr freuen.
    Was nebenher gesagt, die Realität für viele heutige Zocker ist, welche in den 90ern aufgewachsen sind.

    *1: Meiner persönlichen Meinung nach sind dies, u.a.: Minecraft (ja, das war mal Indie), Undertale Cuphead, The Stanley Parable, The Binding of Isacc, Limbo ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. IHK Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg, Friedberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 2920X für 399€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...
  3. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  4. 159€ (neuer Tiefpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40