Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Switch soll bis zu 30 Indie…

90er-Arcade -> nahezu jedes Indie-"Retro"-Spiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 90er-Arcade -> nahezu jedes Indie-"Retro"-Spiel

    Autor: Umaru 11.07.18 - 23:23

    Emulatoren mit MAME, Neogeo, SNES, Gameboy, PSX [...], dazu noch MS-DOS-Ports - und man kann alle "Indies" inne Tonne kloppen. Noch immer kann es kein Retro-dicke-Pixel-Shooter aus der Indie-Ecke mit Quake 2 oder Brutal Doom aufnehmen; kein Run-&-Gun mit Metal Slug 3 oder Shock Troopers 2. Der Spirit fehlt, der Spirit!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.18 23:24 durch Umaru.

  2. Re: 90er-Arcade -> nahezu jedes Indie-"Retro"-Spiel

    Autor: LH 12.07.18 - 09:14

    Umaru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulatoren mit MAME, Neogeo, SNES, Gameboy, PSX [...], dazu noch
    > MS-DOS-Ports - und man kann alle "Indies" inne Tonne kloppen.

    Nö. Es gibt sehr gute Indie-Titel *1, die es auch problemlos mit den Klassikern aufnehmen können. Zumal speziell Arcade-Titel aus den 90ern heute eher öde wirken. Ein Teil des Reizes dieser Titel war doch die Umgebung, die Spiele selbst waren praktisch alle "Cash grabs", bei denen es nicht primär um den Spaß ging, sondern nur darum, den Leuten die Cents aus der Tasche zu ziehen.

    Abgesehen davon: Die Existenz der alten Titel würde auch Indie Spiele nicht dann unnütz machen, selbst wenn man die alten Spiele tatsächlich alle besser findet. Fakt ist: Es wird keine "neuen alten Spiele" geben, also ist der Vorrat an diesen Titeln endlich. Hat man bereits die guten alten Titel gespielt, dann wird man sich über neues Material sehr freuen.
    Was nebenher gesagt, die Realität für viele heutige Zocker ist, welche in den 90ern aufgewachsen sind.

    *1: Meiner persönlichen Meinung nach sind dies, u.a.: Minecraft (ja, das war mal Indie), Undertale Cuphead, The Stanley Parable, The Binding of Isacc, Limbo ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg am Main
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Lechwerke AG, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HyperX Gaming-Headset 111€, Asus Strix RTX 2060 449€, Asus 34-Zoll-Gaming-Monitor 829€)
  2. (-61%) 23,50€
  3. (Anime-Blu-rays, Anime-Boxen, DVDs, Limited Edition)
  4. (u. a. WD My Book 3 TB 87,99€, WD My Book Duo 16 TB 424,99€, Sandisk 128 GB microSDXC-Karte 31...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos
    2. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    3. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen

    1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
      Förderung
      Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

      Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

    2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
      Kabelverzweiger
      Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

      Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

    3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
      Uploadfilter
      Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

      Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


    1. 18:46

    2. 18:23

    3. 18:03

    4. 17:34

    5. 16:49

    6. 16:45

    7. 16:30

    8. 16:15