Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Wii U mit einem verkauften…

$ vs ¤

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. $ vs ¤

    Autor: ikso 21.11.12 - 15:43

    in der usa mach die verlust mit ca. 300$ pro gerät und hier mit 300¤ einen gewinn..

  2. Re: $ vs ¤

    Autor: mwr87 21.11.12 - 16:03

    1. 300$ Taxfree ... da kommen immernoch US Steuern drauf (Variiert von Bundestaat zu Bundesstaat).

    2. Transport von Foxconn nach US ist immer noch Kürzer und dadurch billiger als nach EU.

    3. Wayne ... ist halt so dass der Europäer ausgenommen wird. Aber selbst innerhalb der EU variieren die Preise ganz schön ... UK vs DE vs FR

  3. Re: $ vs ¤

    Autor: Phreeze 21.11.12 - 16:38

    mwr87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. 300$ Taxfree ... da kommen immernoch US Steuern drauf (Variiert von
    > Bundestaat zu Bundesstaat).
    >
    > 2. Transport von Foxconn nach US ist immer noch Kürzer und dadurch billiger
    > als nach EU.
    >
    > 3. Wayne ... ist halt so dass der Europäer ausgenommen wird. Aber selbst
    > innerhalb der EU variieren die Preise ganz schön ... UK vs DE vs FR


    +1
    und da ist im Prinzip D am billigsten, je nach Wechselkurs und Gerät UK am billigsten.

  4. Re: $ vs ¤

    Autor: Rogolix 21.11.12 - 16:39

    mwr87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2. Transport von Foxconn nach US ist immer noch Kürzer und dadurch billiger
    > als nach EU.
    Schon für Privatleute kostet so ein Container nach Europa glaube ich nur um die 1000 EUR. Es würde mich schon sehr wundern, wenn man da nicht ein paar tausend Konsolen reinbekommen würde. Und so nah China ist Los Angeles auch wieder nicht.

  5. Re: $ vs ¤

    Autor: doctorseus 21.11.12 - 16:57

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in der usa mach die verlust mit ca. 300$ pro gerät und hier mit 300¤ einen
    > gewinn..

    Das ist das lustige. Alle vergessen immer das die Preise in $ und in der USA exklusive Steuern angegeben werden. Es verwundert immer alle wieso ein Produkt in der USA 299$ kostet und in Europa 299¤. (Obwohl der Euro mehr wert ist)
    Könnt ihr mir glauben, das wissen die wenigsten.

  6. Re: $ vs ¤

    Autor: ikso 21.11.12 - 20:23

    doctorseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ikso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > in der usa mach die verlust mit ca. 300$ pro gerät und hier mit 300¤
    > einen
    > > gewinn..
    >
    > Das ist das lustige. Alle vergessen immer das die Preise in $ und in der
    > USA exklusive Steuern angegeben werden. Es verwundert immer alle wieso ein
    > Produkt in der USA 299$ kostet und in Europa 299¤. (Obwohl der Euro mehr
    > wert ist)
    > Könnt ihr mir glauben, das wissen die wenigsten.

    Noch lustiger finde ich es wenn leute nicht rechnen können..

    300$ = 235¤ plus 19 % ==> 280¤

  7. Re: $ vs ¤

    Autor: jodli 22.11.12 - 08:33

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doctorseus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ikso schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > in der usa mach die verlust mit ca. 300$ pro gerät und hier mit 300¤
    > > einen
    > > > gewinn..
    > >
    > > Das ist das lustige. Alle vergessen immer das die Preise in $ und in der
    > > USA exklusive Steuern angegeben werden. Es verwundert immer alle wieso
    > ein
    > > Produkt in der USA 299$ kostet und in Europa 299¤. (Obwohl der Euro mehr
    > > wert ist)
    > > Könnt ihr mir glauben, das wissen die wenigsten.
    >
    > Noch lustiger finde ich es wenn leute nicht rechnen können..
    >
    > 300$ = 235¤ plus 19 % ==> 280¤

    Made my Day! :D

  8. Re: $ vs ¤

    Autor: Didatus 22.11.12 - 09:25

    > Noch lustiger finde ich es wenn leute nicht rechnen können..
    > 300$ = 235¤ plus 19 % ==> 280¤

    Und noch lustiger finde ich die Leute, die immer die Zollgebühren noch vergessen,
    Elektronische Waren zur Videoausgabe ab 150EUR: 13,9% Zollabgabe

    300$ > 235¤ plus 19% = 280 plus 13,9% = 319¤

    http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds2/taric/measures.jsp?Lang=de&SimDate=20121122&Area=US&Taric=8521900020&LangDescr=de

  9. Re: $ vs ¤

    Autor: _2xs 22.11.12 - 10:32

    Ich weiß nicht, wie Ihr auf 300 $ kommt.

    Bei Amazon.com kostet nen Basis Wii U - 345,- $ und das Deluxe Set 445,- $.

    Keine Ahnung, ob in den USA auch Einfuhrsteuern anfallen. Aber das ist egal. Die Wii U ist ab den ersten Spiel in der Gewinnzone. Das könnte auch heißen, wenn man kein Spiel holt würde Nintendo Verlust machen. Also wäre das das gleiche wie in den USA <narf>.

  10. Re: $ vs ¤

    Autor: Cohaagen 22.11.12 - 11:21

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht, wie Ihr auf 300 $ kommt.
    >
    > Bei Amazon.com kostet nen Basis Wii U - 345,- $ und das Deluxe Set 445,-
    > $.
    >
    Das sind aber nicht die normalen Preise... ein paar Marketplace-Händler bieten über dem Listenpreis an, weil es Engpässe gibt.

  11. Re: $ vs ¤

    Autor: Cohaagen 22.11.12 - 11:23

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 300$ = 235¤ plus 19 % ==> 280¤

    + GEMA-Abgaben (und wer in Europa noch so seine Hand aufhält, bei Spielen z.B. USK + PEGI) = ~300¤



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.12 11:24 durch Cohaagen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Ratbacher GmbH, Raum Köln
  3. Ratbacher GmbH, Berlin
  4. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Frankfurt, Köln, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Autonomes Fahren: Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos
    Autonomes Fahren
    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

    Geradeaus fahren, nicht so schwierig. Schwierig wird es erst, wenn der Mensch ins Spiel kommt. Forscher haben ein Testprogramm entwickelt, um autonomen Autos beizubringen, was wirklich wichtig ist: die Interaktion mit menschlichen Fahrern. Das soll die Tests für die Roboterautos vereinfachen.

  2. Künstliche Intelligenz: Alpha Go geht in Rente
    Künstliche Intelligenz
    Alpha Go geht in Rente

    Google Deepmind verabschiedet sich von seiner künstlichen Intelligenz Alpha Go. Es hat nur eines von 74 Spielen verloren.

  3. Security: Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen
    Security
    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

    Mit einem drastischen Vergleich fordert Telekom-Chef Höttges ein Verbot von Cyberangriffen: Es müsse ein internationales Abkommen geben, ähnlich dem zum Verzicht auf Landminen. Zudem soll es eine Meldepflicht für Sicherheitslücken geben - auch für staatliche Institutionen.


  1. 11:25

  2. 10:51

  3. 10:50

  4. 10:17

  5. 10:12

  6. 09:53

  7. 09:12

  8. 09:10