1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Wii U trotz 340 Prozent Plus…

Alles bestens, keine Sorge....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles bestens, keine Sorge....

    Autor: Bekbek 15.12.13 - 14:15

    Naja die mittlerweile gesponsorten (MS, Sony ) negativ Schlagzeilen nerven au Dauer. PS3 hatte sich im gleichen Zeitraum 3,9 Mio mal verkauft. Also Flop ist was anderes/relativ. Erst in paar Jahren wissen mehr. Glaube Nintendo hat MS und Sony überrascht viel früher eine Konsole zu veröffentlichen, und die einzige Möglichkeit war/ist die Wii U runterzumachen, Drittherstellern mit Geld anzulocken etc etc. Sehr rationelle Entscheidung, jedes Unternehmen hätte so gehandelt...

  2. Re: Alles bestens, keine Sorge....

    Autor: Trollversteher 15.12.13 - 14:23

    Also bitte, OK, die Wii U läuft nur etwas schleppend an, aber mein Grund, sich jetzt irgendwelche abstrusen Verschwörungstheorien aus der Nase zu ziehen, das ist wenig hilfreich. Oder hast Du handfeste Beweise für deine Vorwürfe?

    BTW: Ich bin wirklich ein Nintendo-Fan, aber im Vergraulen von third-Party Entwicklern durch arrogantes Gehabe und diktatorische Vorgaben waren sie schon immer ganz groß, da brauchts wirklich keine SonyMicrosoft-Verschwörung, um die mangelnde Liebe der thirdparties zu Nintendo zu erklären.

  3. Re: Alles bestens, keine Sorge....

    Autor: Bekbek 15.12.13 - 15:38

    Verschwörung hin oder her, die Zahlen sprechen für sich. PS3 damals noch weniger Konsolen verkauft zur GLEICHEN ZEIT, aber jetzt 81,2 Mio (VGChartz). Also belassen wir es bei den Fakten...Wii U ist absolut im Rahmen, aber ob es die 9 Mio Geräte bis März 2014 schafft bezweifle ich.

  4. Re: Alles bestens, keine Sorge....

    Autor: Anonymer Nutzer 15.12.13 - 18:05

    Wieso vergleicht man die U nicht mit den Verkaufszahlen der normalen Wii?
    Sind die Verkaufszahlen dann immer noch im Rahmen?

  5. Re: Alles bestens, keine Sorge....

    Autor: Bekbek 15.12.13 - 18:57

    - Wii: erstes Jahr "Fiscal year" waren insg.5,84 Mio. Geräte

    - PS3 erstes Jahr 3,61 Mio Geräte

    - Xbox 360: 5,00 Mio. Geräte

    Quelle:
    http://vgsales.wikia.com

  6. Re: Alles bestens, keine Sorge....

    Autor: Cohaagen 15.12.13 - 20:47

    Bekbek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Wii: erstes Jahr "Fiscal year" waren insg.5,84 Mio. Geräte
    >
    > - PS3 erstes Jahr 3,61 Mio Geräte
    >
    > - Xbox 360: 5,00 Mio. Geräte
    >
    > Quelle:
    > vgsales.wikia.com

    Dann schau dir deine Quelle mal genauer an. Die 3,61 Mio PS3s wurden nach 4,5 Monaten erreicht (11.11.2006 bis 31.03.2007), in diesen Zahlen sind nur 1 Wochen Europa-Verkäufe drin.

    Am 31.12.2007 (also nach 13,5 Monaten) waren bereits 10,5 Mio. PS3s verkauft. Die WiiU liegt jetzt bei 4,5 Mio., falls das Weihnachtsgeschäft extrem gut läuft (noch 9 Tage bis Weihnachten, danach werden die Verkaufszahlen sinken), kommt Nintendo mit Glück auf die Hälfte der damaligen PS3-Zahlen in gleicher Zeitspanne.

  7. Re: Alles bestens, keine Sorge....

    Autor: Neo1101 15.12.13 - 21:36

    Selbst wenn die Wii mehr hatte, darf man nie vergessen, dass die PS3 doppelt so teuer war.

  8. Re: Alles bestens, keine Sorge....

    Autor: Jordanland 15.12.13 - 22:23

    Wenn man nun von Ladenpreisen ausgeht war die Wii ein schnäppchen.
    Grad auch für Nintendo. Weniger entwicklungskosten allemal vorraus.
    Ich meine auch gehört zu haben dass Sony an der PS3 erst 2013 verdient hat.
    Gibt aber auch genug schreiber im Netz die schreiben dass Sony die PS3 fast ne schlappe milliarde Verlust gekostet hat.

    Ich denke der einzige der so am ende mit + rausgekommen ist war Nintendo weil sie sich nicht immer so derbe übernehmen mit allem.

  9. Re: Alles bestens, keine Sorge....

    Autor: elitezocker 16.12.13 - 00:11

    Bekbek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Wii: erstes Jahr "Fiscal year" waren insg.5,84 Mio. Geräte
    >
    > - PS3 erstes Jahr 3,61 Mio Geräte
    >
    > - Xbox 360: 5,00 Mio. Geräte
    >
    > Quelle:
    > vgsales.wikia.com

    Ach Du meine Güte! Du musst Deine Quellen schon richtig lesen. Denn Du hast bei PS3 nur 2 Quartale, bei XBox 3 Quartale aber bei der Wii 4 Quartale addiert, wobei Du auch noch übersehen hast, dass das jeweils erste Quartal niemals aus drei Monaten bestand. Sondern nur aus 1-2 Monaten.

    Nehmen wir doch korrekterweise mal das jeweils erste vollständige Fiskaljahr:

    - Wii: 8,21 Mio
    - PS3: 9,24 Mio
    - Xbox 360: 3,3 Mio

    Aber ich würde mal sagen, dass Deine Quelle sowieso nicht brauchbar ist. Sie wird seit 2009 nicht mehr regelmäßig gepflegt. PS4, XBO, 3DS, Vita sind nicht mal in der Statistik vertreten.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  10. Re: Alles bestens, keine Sorge....

    Autor: Turner 16.12.13 - 07:18

    Also unter schlecht anlaufen verstehe schlechte Zahlen in den ersten vier Wochen. Aber die U ist nun schon ueber ein jahr alt. Da sieht das schon recht schlecht aus, wenn eine halb angegraute Konsole die technisch eigentlich der Vorgaengergeneration angehoert immer noch "Anlaufschwierigkeiten" hat. Da ist eigentlich der Zug abgefahren. Ein Lifestyle-Produkt wie eine Konsole muss eigentlich gerade in der Anfangszeit voll einschlagen, wenn da nix geht, wird's auch spaeter nicht mehr sonderlich viel besser.

  11. Re: Alles bestens, keine Sorge....

    Autor: pLeX 16.12.13 - 09:54

    ich glaube einfach das nintendo bei der wiiu einfach zu viel falsch gemacht hat. das beginnt bei dem namen der konsole und endet bei der software. viele wii besitzer, sind causal gamer, die mal zwischen durch ein bissel vor dem fernseher zappeln wollen und spaß haben. ist auch völlig in ordnung.

    bei der wiiu weiß ich bis heute nicht genau welche zielgruppe damit angesprochen werden sollte. für die causal gamer gibt es kaum vorteile auf die neue konsole umzusteigen, klar hat sie mehr leistung und kann hd, aber das interessiert kaum jemand der mal zwischen durch spielt. das steuerungskonzept geht wieder weg von dem gezappel und wieder mehr zu dem controller system, was dafür spricht das wieder mehr gamer angesprochen werden sollen und da liegt glaub ich der hund begraben. für vielspieler bietet dann die wiiu halt doch zu wenig, es gibt kaum wirklich gute software und die hardware liegt weit hinter den konkurrenzsystemen. zusätzlich erinnert der name wiiu und das konsolen design viel zu stark an die alte wii und man verbindet das automatisch wieder mit dem alten wii konzept.

    ich finds schade, da ich das steuerungskonzept eigtl cool finde. ich bin auch besitzer einer wiiu und finde spiele wie zelda windwaker hd und mario wirklich richtig klasse und bocken ungemein. allerdings sind das eben nur eine handvoll (mir fällt da nur super mario bros, zelda windwaker, monsterhunter, lego city, rayman origins, pikmin und mario 3d world ein) alle multiplattform titel finde ich einfach auf den anderen systemen besser aufgehoben. der anteil an guter software nach einem jahr ist einfach zu dünn... nintendo muss nachlegen und zwar schnell und vielleicht nochmal am marketing schrauben.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.13 09:59 durch pLeX.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Soley GmbH, München
  3. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  4. über eTec Consult GmbH, Südliches Badenwürtemberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€ (Bestpreis)
  2. 389€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Intel Core i3-10300 tray für 109,90€ + 6,99€ Versand und RAM-Module von G.Skill...
  4. 399€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission