1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Wii U unterstützt bis zu zwei…

...viel Freude dem Community-Management bereiten wird.

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...viel Freude dem Community-Management bereiten wird.

    Autor: elitezocker 06.06.12 - 10:52

    Wenn jeder eingeben kann was er will und das öffentlich erscheint (und sei es nur bei Freunden und Mitspielern), dann wird das Community-Management in der Tat viel zu tun bekommen. Die Zensurfunktionen halten dann wie bei Microsoft und Sony auch auf der Wii Einzug. "Lustig" wird es auch, da die User Grafiken statt Worte eingeben können. Wenn man bedenkt dass 79% aller Wii-Spieler in der Pubertät sind, kann man sich vorstellen um welche Grafiken es sich vorherrschend handeln wird.

    Dass Nintendo zwei statt einem Wii-Pad unterstützen will ist logisch. Nachdem Sony die Unterstützung von vier PS-Vita an einer PS3 angekündigt hat, versucht Nintendo den Anschluss nicht zu verpassen.

    Und wieder wird Mario aufgewärmt. Diesmal wie schon aud fem NES, Gamecube, Wii und all den Handhelds kommt ein "Super Mario Bros." Pikmin hingegen ist ja echt witzig. Aber das Gameplay sieht völlig chaotisch und unvollständig aus. Muss man also ausprobieren. Erstaunlich ist, dass auf der Wii-U erstmal veraltete Spiele wie Trine-2 veröffentlicht werden statt ein frisches Spiele-Lineup mit neuen Games zu präsentieren.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  2. Re: ...viel Freude dem Community-Management bereiten wird.

    Autor: sardello 06.06.12 - 11:26

    Pikmin sieht chaotisch aus, ließ sich aber wunderbar mit den Gamecube-Controllern bedienen.
    Was Mario angeht, mag es vielleicht für den ein oder anderen immer das Gleiche sein. Fakt ist aber das in jedem Mario-, Zelda-, Metroid-Teil Neuerungen eingebaut werden die jedes Spiel einzigartig machen.

    Ich bin auch gespannt wie Nintendo verhindern möchte das obszöne Bilder aufploppen. Vermutlich wird der Gag, den sich einige Vorpubertierende erlauben, schnell abflauen. Vielleicht wird auch auf Mithilfe aus der Community gebaut.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.12 11:30 durch sardello.

  3. Re: ...viel Freude dem Community-Management bereiten wird.

    Autor: Falkentavio 06.06.12 - 14:36

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass Nintendo zwei statt einem Wii-Pad unterstützen will ist logisch.
    > Nachdem Sony die Unterstützung von vier PS-Vita an einer PS3 angekündigt
    > hat, versucht Nintendo den Anschluss nicht zu verpassen.
    Nintendo hat den 3DS der mit Sicherheit auch bald mit der WiiU kommunizieren kann. Tatsächlich ruft die Fanbasis seit der Vorstellung des Pads nach zwei oder mehr Pads, noch bevor Sony die PS-Vita als Sony Controller vorgestellt hat. (wann war das eigentlich, hab ich garnicht mitbekommen?)

    > Und wieder wird Mario aufgewärmt. Diesmal wie schon aud fem NES, Gamecube,
    > Wii und all den Handhelds kommt ein "Super Mario Bros.
    Mario ist nun einmal eine erfolgreiche Marke. Und jedes Mario hat neue Spielelemente, meistens eine neue Geschichte und hin und wieder kommt auch mal was komplett Neues wie z.B. Galaxy.
    Wenn ich dagegen auf den PC schaue wo das neuste Call of Duty nichts weiter als ein Map-Pack zum Vollpreis ist.

    Wenn eine Marke gut ist, verkauft man sie weiter. Nur weil sie alt ist muss man sie nicht raus nehmen. Bei der Wii gab es unzählige Beschwerden von den Fans, weil kein Mario Titel zum Release fertig war. Den Fehler wird man nicht noch einmal wiederholen. Mario ist ein Verkaufsargument für jede neue Nintendokonsole weil der Kunde weis, hier gibt es war Neues.

    > Pikmin hingegen
    > ist ja echt witzig. Aber das Gameplay sieht völlig chaotisch und
    > unvollständig aus. Muss man also ausprobieren.
    Pikmin ist zumindest auf der GameCube und der Wii nicht chaotisch und auf keinen Fall unvollständig. Bei Pikmin 2 wurde ein zweiter Spieler eingeführt sodass man zwei Pikmin Gruppen auf der selben Karte leiten konnte, ob zwei weitere "Piloten" auf einer Karte in der hand eines Spielers das ganze unübersichtlich macht bezweifel ich erst einmal.

    > Erstaunlich ist, dass auf
    > der Wii-U erstmal veraltete Spiele wie Trine-2 veröffentlicht werden statt
    > ein frisches Spiele-Lineup mit neuen Games zu präsentieren.
    Also das WiiU Lineup hällt wohl einige frische neue Spiele bereit. Wenn die Entwickler von Trine nun einmal Trine2 zum Release auf die WiiU bringen wollen, warum nicht? Soll Nintendo jetzt Drittentwickler dazu zwingen die ersten 2 Wochen nur neue Spiele zu veröffentlichen?

  4. Re: ...viel Freude dem Community-Management bereiten wird.

    Autor: mnementh 06.06.12 - 15:43

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn jeder eingeben kann was er will und das öffentlich erscheint (und sei
    > es nur bei Freunden und Mitspielern), dann wird das Community-Management in
    > der Tat viel zu tun bekommen. Die Zensurfunktionen halten dann wie bei
    > Microsoft und Sony auch auf der Wii Einzug. "Lustig" wird es auch, da die
    > User Grafiken statt Worte eingeben können. Wenn man bedenkt dass 79% aller
    > Wii-Spieler in der Pubertät sind, kann man sich vorstellen um welche
    > Grafiken es sich vorherrschend handeln wird.
    >
    Hat Nintendo doch bereits Erfahrungen. Auf dem Nintendo Briefkasten im 3DS kann man beliebige Zeichnungen an seine Freunde und per Streetpass versenden. Bisher ist die Welt noch nicht untergegangen.

    > Dass Nintendo zwei statt einem Wii-Pad unterstützen will ist logisch.
    > Nachdem Sony die Unterstützung von vier PS-Vita an einer PS3 angekündigt
    > hat, versucht Nintendo den Anschluss nicht zu verpassen.
    >
    Bwahaha. das Vita Remote-Play mit dem Controller zu vergleichen ist - seltsam. Hast Du bei der Vita so etwas wie Rundum-Blick? Zoomen und Scannen wie bei ZombieU? Assymetrisches Gameplay wie bei Nintendoland und Just Dance gezeigt? Es ist halt was anderes. Ich will die Vota/PS3-Kommunikation nicht schlechtreden, es ist halt ein ganz anderes Konzept. Vielleicht baut Nintendo auch eine entsprechende Kommunikation mit dem 3DS ein.

    > Und wieder wird Mario aufgewärmt. Diesmal wie schon aud fem NES, Gamecube,
    > Wii und all den Handhelds kommt ein "Super Mario Bros."
    Blablabla, das Millionste Mario. Das Mario-Spiele (nein Mario Tennis ist ein Tennis-Spiel, kein Mario-Spiel, das gleiche bei Mario Kart etc.) seltener herauskomemn als Uncharted oder God of War interessiert solche "Aufwärm"-Kritiker selten. Dass jedes Spiel gern gespielt wird, wird auch ignoriert. Natürlich bringt jedes Mario und Zelda etwas neues, man löst die Puzzle nicht automatisch, da immer neue konstruiert werden. Aber wieso sollte man die bewährte und beliebte Spielmechanik ändern. Da wäre man ja mit dem Klammerbeutel gepudert.

    > Pikmin hingegen ist ja echt witzig.
    Ist es auch. Also Pikmin 1+2.

    > Aber das Gameplay sieht völlig chaotisch und
    > unvollständig aus. Muss man also ausprobieren.
    Das Gameplay sieht genauso aus wie bei 1 und 2 (nur dass mehr Puzzle möglich sind, dadurch das man auch Charaktere werfen kann). Das hat von der Übersicht immer funktioniert und ist ein supergeiles Spielkonzept (für mich macht Pikmin 3 allein den Kauf der WiiU wahrscheinlich).

    So ein genialer Spieledesigner wie Miyamoto fehlt Sony und MS echt. Könnten ja versuchen sich Sakurai zu angeln, der hat sich etwas unabhängiger von Nintendo gemacht.

    > Erstaunlich ist, dass auf
    > der Wii-U erstmal veraltete Spiele wie Trine-2 veröffentlicht werden statt
    > ein frisches Spiele-Lineup mit neuen Games zu präsentieren.
    Wird Dir Deine PS3 zu langweilig, Elitezocki, oder was ist los? Nintendo wollte ein Maschine, die auch Ports erhalten kann, weil PS3 und XBOX360 davon profitiert haben. Das zum Launch nun erstmal existierende Spiele portiert werden ist klar. Später werden halt Multiplattform-Titel gleichzeitig auch auf Wii-U erscheinen.
    Wenn Du aber kein frisches Spiele-Lineup entdecken konntest, dann brauchst Du eine Brille: Scribblenauts Unlimited, Mario, Nintendoland, Sing, Just Dance 4, Sports Connection, Pikmin 3, Tank Tank Tank, Tekken Tag Tournament 2, Aliens, ZombiU, Rabbidland, Lego City usw.
    Für ein Launch-Lineup durchaus beachtlich. Hinzu kommen dann noch die Ports älterer Spiele.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. esentri AG, Ettlingen, Köln, München
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  4. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 24-Stunden-Deals (u. a. Sony KD-77AG9 77 Zoll OLED für 2.477€ inkl. Direktabzug), Sandisk...
  2. 939€ (Bestpreis)
  3. 159€ (Bestpreis)
  4. (u. a. QNAP TS-231P3-2G NAS 2 Einschübe für 269€, QNAP TS-451D2-2G NAS 4 Einschübe für 399€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme