Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › No Man's Sky: Steam wehrt sich gegen…

Weltraum

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weltraum

    Autor: Rangar 31.08.16 - 09:30

    Hm, ich habe den Hype um dieses Spiel von vornherein nicht verstanden. Es soll sich doch um ein Spiel im Weltraum handeln. Schon nach den ersten Screenshots des Spiels war mein Interesse erloschen, als ich die kitschigen Farben gesehen habe. Da warte ich doch lieber auf Star Citizen. Das sieht so aus, wie ich mir den Weltraum vorstelle.

  2. Re: Weltraum

    Autor: thecrew 31.08.16 - 09:40

    Kitschige Farben (überall gibt es bunten Nebel). Nur Gesteinsplaneten. Kein Planet hat Ringe. Gravitation ist überall gleich. Planeten haben keine korrekten Orbits um Ihre Sonne. Was das angeht ist selbst Space Engine 100x besser als No mans Sky. Die hätten mit dem Russen zusammenarbeiten sollen. Der macht das alles alleine in 7 Jahren Handarbeit. Aber ihm fehlen noch Flora und Fauna. Aber zumindest stimmen bei ihm die anderen Sachen.

    Wer Interesse hat kann ja mal rein sehen :

    https://www.youtube.com/watch?v=ve0Bpmx8Fk0

    http://en.spaceengine.org/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.16 09:45 durch thecrew.

  3. Re: Weltraum

    Autor: RedRanger 31.08.16 - 09:48

    Wenn man ein realistisches Weltall haben will, sollte man Elite Dangerous spielen. Da kann man zwar bisher nur auf toten Gesteinsplaneten landen und es ist ebenfalls relativ "grindig", aber die Weltaumatmosphäre kommt super rüber.

    Da wird halt alles auf Basis von astrophysischen Regeln und Erkenntnissen generiert.

  4. Re: Weltraum

    Autor: John2k 31.08.16 - 09:54

    Rangar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, ich habe den Hype um dieses Spiel von vornherein nicht verstanden. Es
    > soll sich doch um ein Spiel im Weltraum handeln. Schon nach den ersten
    > Screenshots des Spiels war mein Interesse erloschen, als ich die kitschigen
    > Farben gesehen habe. Da warte ich doch lieber auf Star Citizen. Das sieht
    > so aus, wie ich mir den Weltraum vorstelle.

    Was ist wenn der Weltraum anders ist, als du ihn dir vorstellst? :-)

  5. Re: Weltraum

    Autor: John2k 31.08.16 - 09:56

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was das angeht ist selbst Space Engine
    > 100x besser als No mans Sky. Die hätten mit dem Russen zusammenarbeiten
    > sollen. Der macht das alles alleine in 7 Jahren Handarbeit. Aber ihm fehlen
    > noch Flora und Fauna. Aber zumindest stimmen bei ihm die anderen Sachen.


    Nur dass Space Engine wesentlich langweiliger ist. Ist ja auch nie als Spiel gedacht gewesen.

  6. Re: Weltraum

    Autor: thecrew 31.08.16 - 10:02

    Richtig.. Es ist kein Spiel. Man könnte aber leicht eines daraus machen. Deswegen frage ich mich ja auch warum die mit dem nicht zusammengearbeitet haben. Die Engine gibt es jetzt schon seit ca. 7 Jahren. Da hätte man doch mal miteinander sprechen können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.16 10:03 durch thecrew.

  7. Re: Weltraum

    Autor: Hotohori 31.08.16 - 18:49

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig.. Es ist kein Spiel. Man könnte aber leicht eines daraus machen.
    > Deswegen frage ich mich ja auch warum die mit dem nicht zusammengearbeitet
    > haben. Die Engine gibt es jetzt schon seit ca. 7 Jahren. Da hätte man doch
    > mal miteinander sprechen können.

    Man merkt du hast keinerlei Ahnung von Spiele Entwicklung, da ist gar nichts leicht daran aus Space Engine ein richtiges Spiel zu machen. Da unterschätzt du aber sehr gewaltig den Arbeitsaufwand. Da kämen locker noch mal mindestens 7 Jahre oben drauf ehe daraus ein Spiel wird das auch auf Dauer richtig Spaß macht. Und ich meine jetzt nicht Spaß für die Spieler, die mit Sandbox eh nichts anfangen können, sondern Spaß wie Spieler in Elite Dangerous Spaß haben.

  8. Re: Weltraum

    Autor: Hotohori 31.08.16 - 18:52

    NMS wollte zu keinem Zeitpunkt ein realistisches Weltraum Spiel sein, warum auch? Davon gibt es genug. Und nirgends steht geschrieben das ein Weltraum Spiel realistisch sein muss. Das ist wieder nur eine typisch egoistische Aussage von Spielern die ein Problem damit haben, dass Spiele auch anders sein dürfen als sie es sich selbst vorstellen.

    Ich spiele NMS, mir macht es Spaß und ich bin sowohl Day-One Backer von Elite Dangerous als auch von Star Citizen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Reply AG, deutschlandweit
  2. LGC Genomics GmbH, Berlin
  3. EDAG BFFT Electronics, Ingolstadt
  4. BWI GmbH, Berlin, München, Meckenheim, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-63%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Konzeptstudio: Toyota zeigt futuristisches Elektroauto von Lexus
    Konzeptstudio
    Toyota zeigt futuristisches Elektroauto von Lexus

    Die Luxusmarke von Toyota will im kommenden Monat ihr erstes vollelektrisches Auto präsentieren. So ungewöhnlich wie der nun gezeigte Lexus LF-30 Electrified Concept dürfte das Serienmodell aber nicht aussehen.

  2. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  3. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.


  1. 07:13

  2. 22:46

  3. 19:16

  4. 19:01

  5. 17:59

  6. 17:45

  7. 17:20

  8. 16:55