1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nominierungen: Mut zur Nische beim…

Willkür

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Willkür

    Autor: Dwalinn 13.03.17 - 15:45

    Der Spielepreis ist (mMn) nur das Preisgeld wert. Wonach sich da die Jury richtet wüsste ich gerne.

  2. Re: Willkür

    Autor: Yeeeeeeeeha 13.03.17 - 15:55

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Spielepreis ist (mMn) nur das Preisgeld wert. Wonach sich da die Jury
    > richtet wüsste ich gerne.

    Ist doch ganz einfach: Der Gewinner darf auf keinen Fall nach "Killerspiel" aussehen und ist optimalerweise irgendwie pädagogisch wertvoll. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  3. Re: Willkür

    Autor: Kakiss 13.03.17 - 16:15

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Spielepreis ist (mMn) nur das Preisgeld wert. Wonach sich da die
    > Jury
    > > richtet wüsste ich gerne.
    >
    > Ist doch ganz einfach: Der Gewinner darf auf keinen Fall nach "Killerspiel"
    > aussehen und ist optimalerweise irgendwie pädagogisch wertvoll. ;)

    Und es muss aus biologisch angebauten Holz sein, gekauft in einem dritte Weltladen.. Gesegnet von einer indianischen Priesterin aus Guatemala.. :>

  4. Re: Willkür

    Autor: M.Kessel 13.03.17 - 16:30

    ... und für Spieler absolut uninteressant. :D

  5. Re: Willkür

    Autor: laserbeamer 13.03.17 - 20:31

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und für Spieler absolut uninteressant. :D


    Vielleicht für Mainstream Spieler, ich persönlich finde viele von den nominierten wirklich Klasse.
    Bin aber auch eher der PointNClick, adventure, Strategie spiele Spieler ;-)

  6. Re: Willkür

    Autor: daarkside 14.03.17 - 10:44

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Spielepreis ist (mMn) nur das Preisgeld wert. Wonach sich da die Jury
    > richtet wüsste ich gerne.

    Offensichtlich nicht nach der Beliebtheit/Profit. Aber welcher Preis macht das schon? Oscar, Goldene Kamera, Goldener Bär, Goldene Palme - und wie immer gibt es unterschiedliche Meinungen zu Unrecht/zu Unrecht verliehenem Preis X in der Kategorie Y.

  7. Re: Willkür

    Autor: Dwalinn 14.03.17 - 13:57

    Das man nicht nach den Profit bzw. Verkaufszahlen geht finde ich ja okay... aber das diese 3 Spiele nominiert werden finde ich schon etwas mau. Wurden die anderen Vorher aussortiert oder wurden die einfach ignoriert? Was ist z.B. mit "Die Zwerge" rein Spielereich keine Weltbewegung und definitiv nicht gerade mein Favorit auf bestes Spiel... dennoch eine sehr gute Umsetzung des Buchs mit ein paar netten Ergänzungen und einer Großartigen Synchronisation.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Hays AG, Dresden
  3. Grand City Property (GCP), Berlin
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
    Buglas
    Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

    Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
    Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

    1. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
    2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
    3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern

    Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
    Star Trek - Der Film
    Immer Ärger mit Roddenberry

    Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
    Von Peter Osteried

    1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
    2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
    3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner