Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift: "Am liebsten würde ich die…

Display-Aufkösung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Display-Aufkösung

    Autor: zimme1 02.03.17 - 11:35

    Hört, hört.. Der gute Mann will also Displays mit höherer Auflösung.. Die bräuchte es aber nicht, wenn er sich um das eigentliche Problem der VR-HMDs kümmern würde, der Optik. Occulus hat halt in typisch amerikanischer Manier ein Konzept für viel Geld an Facebook verkauft und die sind drauf reingefallen. Ein Telefon-Display mit billigen Lupenlinsen kann und wird nicht die Zukunft von VR-HMDs sein. 3 Milliarden down the drain! Sorry, Marc..

  2. Re: Display-Aufkösung

    Autor: Flufflepuff 02.03.17 - 11:43

    Mensch, hätten die doch einfach mal im Golem Forum einen Thread aufgemacht und deine Expertenmeinung eingeholt...

  3. Re: Display-Aufkösung

    Autor: wasabi 02.03.17 - 11:44

    Ich hab bisher keine VR Brille aufgehabt (nur Google Cardboard mit meuinem Nexus 4...), aber verstehe nicht was du meinst. Ich kann mir vorstellen, dass die Optik wichtig ist, aber inwiefern löst Sie das Problem der Auflösung?

    Und was ist deine Alternative zu "Telefondisplays mit Lupen-Linsen"?

  4. Re: Display-Aufkösung

    Autor: Eisboer 02.03.17 - 11:56

    Netter Trollversuch. 7 von 10

  5. Re: Display-Aufkösung

    Autor: neocron 02.03.17 - 12:27

    uuuund der naechste Moechtegern-Experte ...

  6. Re: Display-Aufkösung

    Autor: Dwalinn 02.03.17 - 14:44

    heutzutage sagen wir zu sowas 5/7 :)

    Ich meine er hat sich ja schon ordentlich mühe gegeben, das sollte man dann auch mal honorieren.

  7. Re: Display-Aufkösung

    Autor: Hotohori 02.03.17 - 15:12

    Immer diese Experten ohne Ahnung.

    Ich bin mal so frei:

    1. Die Oculus Rift hat speziell für VR produzierte Linsen.
    2. Die Oculus Rift benutzt für jedes Auge ein Display in einer für Smartphone völlig untypischen Größe.

    Vielleicht solltest du dich mal besser informieren, das DK2 war noch ein DevKit, inzwischen gibt es aber ein CV1. ;)

  8. Re: Display-Aufkösung

    Autor: Eheran 02.03.17 - 16:09

    >1. Die Oculus Rift hat speziell für VR produzierte Linsen.
    Was soll an solchen Linsen denn speziell für VR sein?

  9. Re: Display-Aufkösung

    Autor: march 02.03.17 - 16:35

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >1. Die Oculus Rift hat speziell für VR produzierte Linsen.
    > Was soll an solchen Linsen denn speziell für VR sein?

    Es gibt verschiedene Arten von Linsentypen und hier hat jeder Hersteller einer Brille sein eigenes Patentrezept.
    Die Oculus z.B. ist anfällig für Blendeffekte stärker als es z.B. die Vive ist.
    Bei der Vive fallen allerdings sogar noch mehr die Pixel auf.
    Ausserdem macht hier auch der Field of View viel aus. Je nach dem wie die Linsen geschliffen sind.
    Sony z.B. hat hier linsen mit denen das Bild "unschäfer" erscheint man aber deshalb kaum Pixel erkennt.
    Welches konzept letztendlich einem am besten gefällt ist wie so häufig Geschmackssache.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.17 16:36 durch march.

  10. Re: Display-Aufkösung

    Autor: ArcherV 02.03.17 - 20:07

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > heutzutage sagen wir zu sowas 5/7 :)

    ne, 9/11

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss oder Home-Office
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27