Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift: "Am liebsten würde ich die…

Display-Aufkösung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Display-Aufkösung

    Autor: zimme1 02.03.17 - 11:35

    Hört, hört.. Der gute Mann will also Displays mit höherer Auflösung.. Die bräuchte es aber nicht, wenn er sich um das eigentliche Problem der VR-HMDs kümmern würde, der Optik. Occulus hat halt in typisch amerikanischer Manier ein Konzept für viel Geld an Facebook verkauft und die sind drauf reingefallen. Ein Telefon-Display mit billigen Lupenlinsen kann und wird nicht die Zukunft von VR-HMDs sein. 3 Milliarden down the drain! Sorry, Marc..

  2. Re: Display-Aufkösung

    Autor: Flufflepuff 02.03.17 - 11:43

    Mensch, hätten die doch einfach mal im Golem Forum einen Thread aufgemacht und deine Expertenmeinung eingeholt...

  3. Re: Display-Aufkösung

    Autor: wasabi 02.03.17 - 11:44

    Ich hab bisher keine VR Brille aufgehabt (nur Google Cardboard mit meuinem Nexus 4...), aber verstehe nicht was du meinst. Ich kann mir vorstellen, dass die Optik wichtig ist, aber inwiefern löst Sie das Problem der Auflösung?

    Und was ist deine Alternative zu "Telefondisplays mit Lupen-Linsen"?

  4. Re: Display-Aufkösung

    Autor: Eisboer 02.03.17 - 11:56

    Netter Trollversuch. 7 von 10

  5. Re: Display-Aufkösung

    Autor: neocron 02.03.17 - 12:27

    uuuund der naechste Moechtegern-Experte ...

  6. Re: Display-Aufkösung

    Autor: Dwalinn 02.03.17 - 14:44

    heutzutage sagen wir zu sowas 5/7 :)

    Ich meine er hat sich ja schon ordentlich mühe gegeben, das sollte man dann auch mal honorieren.

  7. Re: Display-Aufkösung

    Autor: Hotohori 02.03.17 - 15:12

    Immer diese Experten ohne Ahnung.

    Ich bin mal so frei:

    1. Die Oculus Rift hat speziell für VR produzierte Linsen.
    2. Die Oculus Rift benutzt für jedes Auge ein Display in einer für Smartphone völlig untypischen Größe.

    Vielleicht solltest du dich mal besser informieren, das DK2 war noch ein DevKit, inzwischen gibt es aber ein CV1. ;)

  8. Re: Display-Aufkösung

    Autor: Eheran 02.03.17 - 16:09

    >1. Die Oculus Rift hat speziell für VR produzierte Linsen.
    Was soll an solchen Linsen denn speziell für VR sein?

  9. Re: Display-Aufkösung

    Autor: march 02.03.17 - 16:35

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >1. Die Oculus Rift hat speziell für VR produzierte Linsen.
    > Was soll an solchen Linsen denn speziell für VR sein?

    Es gibt verschiedene Arten von Linsentypen und hier hat jeder Hersteller einer Brille sein eigenes Patentrezept.
    Die Oculus z.B. ist anfällig für Blendeffekte stärker als es z.B. die Vive ist.
    Bei der Vive fallen allerdings sogar noch mehr die Pixel auf.
    Ausserdem macht hier auch der Field of View viel aus. Je nach dem wie die Linsen geschliffen sind.
    Sony z.B. hat hier linsen mit denen das Bild "unschäfer" erscheint man aber deshalb kaum Pixel erkennt.
    Welches konzept letztendlich einem am besten gefällt ist wie so häufig Geschmackssache.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.17 16:36 durch march.

  10. Re: Display-Aufkösung

    Autor: ArcherV 02.03.17 - 20:07

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > heutzutage sagen wir zu sowas 5/7 :)

    ne, 9/11

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€
  2. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  3. 104,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31