1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift: Endkundenversion für 200…

Position Tracking

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Position Tracking

    Autor: Linuxa 04.09.14 - 14:40

    Ich frage mich wie sie das Problem mit dem Position Tracking lösen wollen.
    Zwar kann man sich jetzt streiten ob das wirklich ein Problem ist, Tatsache ist jedoch dass die Positionserkennung beim Dev Kit 2 nur funktioniert wenn man nicht mehr als knapp 30° in irgendeine Richtung gedreht ist und da hat man wirklich wenig Spielraum wenn man bedenkt das man in einigen Spielen unter Umständen dauerhaft mehr oder weniger nach unten schaut oder oben schaut.
    Mit einer Kamera wird das auch schwer zu verbessern sein und sogar mir zwei könnte man höchstens die Vorderseite abdecken.

  2. Re: Position Tracking

    Autor: xmaniac 04.09.14 - 15:17

    Unsinn, wenn man nicht total von der kamera wegschaut geht es hervoragend. Es sind eher 165 Grad in alle richtungen, also ganz von der kamera weg ist da ein toter winkel von vielleicht insgesamt 30 Grad. Das ist aber kein problem wenn man die Kamera vor sich hat.

  3. Re: Position Tracking

    Autor: NeoTiger 04.09.14 - 16:24

    Linuxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich wie sie das Problem mit dem Position Tracking lösen wollen.
    > Zwar kann man sich jetzt streiten ob das wirklich ein Problem ist, Tatsache
    > ist jedoch dass die Positionserkennung beim Dev Kit 2 nur funktioniert wenn
    > man nicht mehr als knapp 30° in irgendeine Richtung gedreht ist und da hat
    > man wirklich wenig Spielraum.

    Ach?

    Mit meiner DK2 kann ich ca. 130°-150° zu jeder Seite nach hinten schauen bis die Kamera nicht mehr trackt. Diese Grenze merkt man auch nicht sofort, weil dann die Beschleunigungssensoren in der Brille übernehmen. Erst wenn man sich wieder zurück dreht und die Kamera wieder genügend LEDs erfassen kann, kommt es meist zu einem kleinen korrektiven Ruckler. Aber man muss sich schon sehr weit verdrehen um überhaupt in diesen "toten Winkel" zu kommen.

    Wenn du eine DK2 besitzt, solltest du vielleicht mal mit einer IR-Aufnahme prüfen, ob bei deinem Gerät alle LEDs funktionieren.

  4. Re: Position Tracking

    Autor: Hotohori 04.09.14 - 20:09

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du eine DK2 besitzt, solltest du vielleicht mal mit einer IR-Aufnahme
    > prüfen, ob bei deinem Gerät alle LEDs funktionieren.

    Wer ein Leap Motion hat kann das mit dem neusten SDK sehr gut machen. ;)

    Und zur CV1 wird das sicherlich noch verbessert, vermutlich wird das dann eher mehr in Richtung Morpheus aussehen und dann könnte man entweder auch hinten IR LEDs anbringen oder, von was man auch hört, eine Kamera in die Brille selbst vorne einbauen, die sich an der Umgebung orientiert.

    Mal sehen wie das CV1 am Ende aussehen wird... ich hoffe nur bessere Linsen, die im DK2 sind echt ein graus (spiegeln zu extrem, was stört und verkratzen auch leicht - da helfen übrigens diese Folien super: http://www.amazon.de/Savvies-UltraClear-Displayschutzfolie-Armbanduhren-Durchmesser/dp/B00H48H9SC )

    Solche Linsen müssten sich doch genauso wie Brillengläser härten/entspiegeln lassen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 04.09.14 20:15 durch Hotohori.

  5. Re: Position Tracking

    Autor: Linuxa 04.09.14 - 21:52

    Also ich muss zugeben dass ich keine Rift besitze und lediglich dachte mal auf Bildern gesehen zu haben das die LEDs nur vorne angebracht sind.

    Als ich die Rift dann auf der Gamescom getestet habe, hab ich auch explizit darauf geachtet bis zu welchem Winkel das Position Tracking funktioniert wobei ich schwören könnte dass es bei etwas mehr als 30° hackelte. Da ich grad auf Bildern selbst gesehen habe das sie auch an den Seiten LEDs besitzt kann ich mir das grad selbst nicht so ganz erklären.

    Vielleicht habe ich mir das auch nur eingebildet.

  6. Re: Position Tracking

    Autor: Klerrar 04.09.14 - 22:24

    > Unsinn, wenn man nicht total von der kamera wegschaut geht es hervoragend.

    Es ist eine Notlösung, die eben nicht gut funktioniert, und Headtracking was auf einmal aufhört zu arbeiten nervt nur.
    Klar es ist ein Dev Kit, ich zum Beispiel kann damit leben, will diese Lösung aber nicht in Cv1 sehen.
    Dabei wäre eine Lösung so einfach, zum Beispiel so ein System wie bei der Stem, ein Stempack in die Rift, und man könnte sich wie man lustig ist von der Station bewegen.
    Zum Beispiel ist meine Kamera auf meinem Bildschirm, und wenn ich mich dann bücke um nach unten zu gucken ist der Tisch im Weg, also kein Tracking.
    Hätte man mit einem Stempack nicht.

  7. Re: Position Tracking

    Autor: Hotohori 05.09.14 - 10:51

    Linuxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich muss zugeben dass ich keine Rift besitze und lediglich dachte mal
    > auf Bildern gesehen zu haben das die LEDs nur vorne angebracht sind.
    >
    > Als ich die Rift dann auf der Gamescom getestet habe, hab ich auch explizit
    > darauf geachtet bis zu welchem Winkel das Position Tracking funktioniert
    > wobei ich schwören könnte dass es bei etwas mehr als 30° hackelte. Da ich
    > grad auf Bildern selbst gesehen habe das sie auch an den Seiten LEDs
    > besitzt kann ich mir das grad selbst nicht so ganz erklären.
    >
    > Vielleicht habe ich mir das auch nur eingebildet.

    Naja, ich war nicht auf der Messe, aber vielleicht war die Umgebung nicht die aller Beste für die Tracking Kamera.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. InnoGames GmbH, Hamburg
  3. SDL, Leipzig / München
  4. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  2. 159€ (neuer Tiefpreis)
  3. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)
  4. 99,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40