Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift: Später, aber mit größerem…

Auch "ohne" Headtracking nutzbar ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch "ohne" Headtracking nutzbar ?

    Autor: E404 29.11.12 - 15:33

    Ich suche schon seit Jahren eine gute VR-Brille. Würde aber gerne auf das Headtracking verzichten. (jedenfalls nicht für alle Spiele nutzen wollen.)

    Die Oculus wird doch sicher auch ohne den Tracking Modus verwendbar sein oder ?

  2. Re: Auch "ohne" Headtracking nutzbar ?

    Autor: wasabi 29.11.12 - 15:44

    Da die Spiele speziell angepasst werden, wird dann wohl auch das Head Tracking standardmäßig integriert sein. Also du kannst das Spiel dann entweder "normal" oder "im Rift-Modus" spielen. Letztlich wird das wohl einfach vom jeweiligen Spiel abhängen, weil es ja in der Hand der Entwickler liegt, was die daraus machen. Und eben auch, inwiefern man dann selbst nach Beliben Steuerng und Tracking konfigurieren kann.

    Wobei ich mich frage wie sinnvoll das ganze ohne Tracking ist. VR steht für "Virtuelle Realität", und dazu gehört dann eben auch das Kopftracking. Ziel des Rift ist es, das Gefühl zu vermitteln, mitten im Geschehen zu sein, mit einem sehr weiten Blicfeld, also wirklich gefühlt um dich herum. Da stell ich es mir komisch vor, wenn sich das dann nicht mitbewegt.

    Vielleicht suchst du einfach nur eine gute "3D-Videobrille" (mit dann geringerem Field of View) und kein komplettes "VR-System"? Die Sony HMZ soll gut sein. Ist aber auch teuer. Und wohl etwas unbequem.

  3. Re: Auch "ohne" Headtracking nutzbar ?

    Autor: Maddy25 30.11.12 - 15:37

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich mich frage wie sinnvoll das ganze ohne Tracking ist. VR steht für
    > "Virtuelle Realität", und dazu gehört dann eben auch das Kopftracking. Ziel
    > des Rift ist es, das Gefühl zu vermitteln, mitten im Geschehen zu sein, mit
    > einem sehr weiten Blicfeld, also wirklich gefühlt um dich herum. Da stell
    > ich es mir komisch vor, wenn sich das dann nicht mitbewegt.


    naja man könnte die brille ja auch für strategiespiele einsetzen.
    aber auch für shooter kann ich mir vorstellen dass leute das tracking nicht mögen. zum beispiel, sie wollen zwar in der 3d welt sein aber trotzdem in nem sessel oder im bett chillen können ohne mit dem kopf ständig hin und her zu bewegen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  3. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. ab 179,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. R-PHY- und R-MACPHY: Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen
    R-PHY- und R-MACPHY
    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

    Nokia erlaubt nun, Remote-PHY- und Remote-MACPHY-Geräte in einem Netz einzusetzen. Mit der Technik kann das Netz genau dort ausgebaut werden, wo mehr Bedarf besteht.

  2. ePrivacy-Verordnung: Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung
    ePrivacy-Verordnung
    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

    Im Streit über die neue ePrivacy-Verordnung haben sich die Befürworter eines starken Verbraucherschutzes durchsetzen können. Der IT-Wirtschaft gefällt der Beschluss des Innenausschusses jedoch nicht.

  3. Lifetab X10605 und X10607: LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen
    Lifetab X10605 und X10607
    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen

    Nicht nur Aldi bietet relativ preisgünstige Tablets von Medion an. Zwei neue Lifetabs gibt es auch direkt im Onlineshop des Herstellers - samt gleichem Snapdragon-Prozessor, Qualcomm Quickcharging und LTE-Modem.


  1. 15:42

  2. 15:27

  3. 15:12

  4. 15:00

  5. 13:49

  6. 12:25

  7. 12:00

  8. 11:56