1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift: VR-Konkurrenz im Hobbykeller

Oculus Rift: VR-Konkurrenz im Hobbykeller

Durch ein Update unterstützt Oculus Rift bis zu vier Kamerasensoren. Damit werden die Möglichkeiten des VR-Headsets erweitert - und HTC Vive ist nicht mehr das einzige System, durch das ein Hobbyraum zum Mini-Holodeck wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Umsetzung Entwickler 9

    Dwalinn | 27.07.16 11:13 29.07.16 10:46

  2. maximale USB-Kabel-Länge: 5m 15

    Nikolai | 27.07.16 12:09 28.07.16 11:06

  3. Die sollen lieber etwas gegen Motion Sickness erfinden! 8

    motzerator | 27.07.16 16:41 27.07.16 23:40

  4. HTC Vive ebenfalls mit 4 Sensoren? 8

    Peedy | 27.07.16 11:35 27.07.16 15:08

  5. Zweiter Sensor ist schon lange bekannt 6

    bccc1 | 27.07.16 11:19 27.07.16 14:51

  6. Funktioniert das auch mit der DK2-Kamera? 2

    Sinnfrei | 27.07.16 10:38 27.07.16 11:22

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer - Build Pipeline (w/m/d)
    DeepL GmbH, Köln, Paderborn (Home-Office möglich)
  2. Controllerin / Controller (m/w/d), Referat Finanzcontrolling und Risikomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin
  3. SPS Programmierer (m/w/div)
    DMG MORI Additive GmbH, Bielefeld
  4. Service Manager (w/m/d) Microsoft Cloud Services
    AIXTRON SE, Herzogenrath

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de