1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift: VR-Konkurrenz im Hobbykeller

maximale USB-Kabel-Länge: 5m

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: Nikolai 27.07.16 - 12:09

    Da muss man schon sehr einfallsreich sein um tatsächlich einen kompletten Raum erfassen zu können. Wenn der Rechner nicht genau in einer Ecke steht wird es wohl nix mit Roomscale.

  2. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: JarJarThomas 27.07.16 - 13:02

    OH MEIN GOTT !!!!!!!
    Das musst du unbedingt den Entwicklern bei Oculus mitteilen.
    Ich glaube das ist denen gar nicht bewusst.
    Die denken vielleicht noch ernsthaft dass man mit 200m Kabellänge arbeiten kann.

    PS : 5M ist nur teilkorrekt. Je nach Kabel, Abschirmung und Stromversorgung (zb auch Active Repeater) sind auch sehr viel längere Kabel möglich)

  3. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: Nikolai 27.07.16 - 13:23

    > OH MEIN GOTT !!!!!!!
    > Das musst du unbedingt den Entwicklern bei Oculus mitteilen.
    > Ich glaube das ist denen gar nicht bewusst.
    > Die denken vielleicht noch ernsthaft dass man mit 200m Kabellänge arbeiten
    > kann.

    Selbst bei einer maximalen Länge von 200m hat man noch das Problem das man die Kabel einmal komplett durch sein Zimmer ziehen muss. Das ist bei den Lighthouse-Boxen der Vive deutlich einfacher da diese nur eine Stromversorgung benötigen.

    > PS : 5M ist nur teilkorrekt. Je nach Kabel, Abschirmung und Stromversorgung
    > (zb auch Active Repeater) sind auch sehr viel längere Kabel möglich)

    Was in keiner Weise auf die von mir angesprochene Problematik eingeht.
    Hast Du das absichtlich ignoriert oder gar nicht verstanden worin der Inhalt meines Beitrags lag?

  4. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: bccc1 27.07.16 - 14:00

    Nikolai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst bei einer maximalen Länge von 200m hat man noch das Problem das man
    > die Kabel einmal komplett durch sein Zimmer ziehen muss. Das ist bei den
    > Lighthouse-Boxen der Vive deutlich einfacher da diese nur eine
    > Stromversorgung benötigen.

    Ja, hier ist die Vive überlegen. Vor allem wenn man große Flächen tracken will, kommt man an der Vive (leider) nicht vorbei.

    > > PS : 5M ist nur teilkorrekt. Je nach Kabel, Abschirmung und
    > Stromversorgung
    > > (zb auch Active Repeater) sind auch sehr viel längere Kabel möglich)
    >
    > Was in keiner Weise auf die von mir angesprochene Problematik eingeht.
    > Hast Du das absichtlich ignoriert oder gar nicht verstanden worin der
    > Inhalt meines Beitrags lag?

    Inwiefern? Du sagtest aufgrund der Kabellängenbegrenzung wird es schwer, den ganzen Raum zu tracken. Er sagt die Kabellängenbegrenzung lässt sich umgehen. Wieso soll das nichts mit deinem Post zu tun haben? Es gibt einige die sich 3m Verlängerungskabel besorgt haben und problemlos nutzen, wahrscheinlich ginge auch noch mehr.

  5. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: Roggan29 27.07.16 - 14:09

    Braucht man dann eigentlich 6 USB 3.0 Anschlüsse?

  6. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: Hotohori 27.07.16 - 14:18

    Roggan29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Braucht man dann eigentlich 6 USB 3.0 Anschlüsse?

    Nein, 5, 1x Rift, 4x Kamera, das 6. USB Gerät ist der XBox One Controller, der auch mit USB 2.0 geht und nach dem Touch erschienen ist hoffentlich nicht mehr all so oft zum Einsatz kommt.

    Und wenn man mehr USB Anschlüsse braucht: aktiver USB Hub und gut ist.

  7. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: bccc1 27.07.16 - 14:26

    Wenn du 4 Sensoren, die Rift und das Xbox Gamepad anschließen willst, ja. Ich denke für die meisten Spiele wären 2 Sensoren ausreichend und 3 Sensoren gut genug für die meisten, 4 Sensoren ist eher was für die Roomscale Enthusiasten. Von denen die meisten eh ne Vive haben.
    Leider braucht man auch wirklich so viele Anschlüsse, einfach ein Hub anschließen soll wohl nicht so gut gehen. Ich hab mir für die Rift eine als kompatibel gelistete USB Karte von Inateck mit 5 Ports geholt. HMD und Sensor an der Karte, Gamepad an einem Onboard Anschluss.

    Edit: Hotohori hat schon recht, das Gamepad braucht nur USB 2. Ob ein Hub reicht, weiß ich nicht. Es gab Meldungen wo es nicht funktionierte, aber evtl haben die nur die falschen Hubs gehabt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.07.16 14:30 durch bccc1.

  8. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: Hotohori 27.07.16 - 14:43

    Gut, beim Hub bin ich mir nicht 100% sicher, ich hab so wenig USB 3.0 Geräte das ich mich da auch noch gar nicht umgesehen habe was für Hubs es dafür gibt.

    Aber stimmt, an die zusätzlichen USB Karten, die man auch direkt in den PC einbauen kann, hatte ich gar nicht gedacht, das wäre vermutlich die eh bessere Variante wenn man mehr USB3.0 Anschlüsse braucht.

  9. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: Nikolai 27.07.16 - 15:02

    > Inwiefern? Du sagtest aufgrund der Kabellängenbegrenzung wird es schwer,
    > den ganzen Raum zu tracken.

    Hups.. Du hast Recht. Der Absatz ist irgendwie vor dem Absenden verlustig gegangen.

  10. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: Nikolai 27.07.16 - 15:03

    > (...) das 6. USB Gerät ist der XBox One Controller,
    > der auch mit USB 2.0 geht und nach dem Touch erschienen ist hoffentlich
    > nicht mehr all so oft zum Einsatz kommt.

    Aber die Touch-Controller müssen ja auch irgendwie verbunden werden.

  11. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: bccc1 27.07.16 - 19:04

    Die sind per Funk mit der Rift verbunden, brauchen also kein weiteren USB Slot.

  12. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: JB1 27.07.16 - 23:41

    bccc1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sind per Funk mit der Rift verbunden, brauchen also kein weiteren USB
    > Slot.

    Das ist nicht richtig. Das trifft bei der Vive zu. Die Touchcontroller brauchen ein USB-Dongle.

  13. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: Nikolai 28.07.16 - 09:30

    > Das ist nicht richtig. Das trifft bei der Vive zu. Die Touchcontroller
    > brauchen ein USB-Dongle.

    Ok. So hatte ich es auch verstanden. Und ich dachte schon Oculus hätte das in letzter Minute geändert.

  14. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: bccc1 28.07.16 - 10:12

    http://uploadvr.com/oculus-touch-controllers-communicate-directly-with-the-headsets-no-usb-dongles-required/

    Wurde das inzwischen geändert? Hast du eine Quelle dazu?

  15. Re: maximale USB-Kabel-Länge: 5m

    Autor: Nikolai 28.07.16 - 11:06

    > Wurde das inzwischen geändert? Hast du eine Quelle dazu?

    Dein Beitrag ist deutlich aktueller als die Informationen die ich hatte! Daher wird Deine Information wohl stimmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Zahoransky AG, Todtnau
  3. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  4. Lidl Digital, Neckarsulm, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
    Todesfall
    Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

    Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

    1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
    2. Shitrix Das Citrix-Desaster
    3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
    MX 10.0 im Test
    Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

    Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Argand Partners Cherry wird verkauft