Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Touch ausprobiert: Volle…

Ich möchte ja die VR-Vorfreude einiger User nicht dämpfen..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich möchte ja die VR-Vorfreude einiger User nicht dämpfen..

    Autor: Flipperkugel 25.06.15 - 13:47

    ...aber mal ehrlich: Das soll die Gaming-Zukunft sein?? Diese ganzen Bewegungsgesten haben mich schon bei der Wii damals genervt (Stichwort "Soul Calibur Legends"). Diese klobige Brille auf dem Kopf plus diese Controller sehen für mich nicht nach entspanntem Spielen auf der Couch aus.. von der Reaktion des Körpers ganz zu schweigen (Motion Sickness). Keine Frage, es wird seine Abnehmer finden, aber den Massenmarkt wird man mit Sicherheit nicht erreichen.. zumindest nicht im Gaming-Bereich..

  2. Re: Ich möchte ja die VR-Vorfreude einiger User nicht dämpfen..

    Autor: slyho 01.07.15 - 17:49

    Also ich weiß ja nicht ob du die Gelegenheit hattest mal ein Dev Kit ausprobieren zu dürfen, selbst wenn muss ich deine "Prognose" mal ein bisschen aufwerten.

    Ich geh mal auf den Vergleich zur Wii nicht ein, da ich schlichtweg nicht beurteilen kann in wie fern dass komfortabel und mit Spielspass funktioniert.

    Mit Sicherheit kann ich aber sagen, nach 2-3 Stunden mit der "klobigen" Brille hatte ich persönlich keine Probleme mit dem Gewicht, Motion Sickness oder ähnlichem. Da war ich eher angenervt ab und zu neu justieren zu müssen.
    Gespielt hab ich mehrere genres von kleinen DayZ ähnlichen Titeln bis zu Rollercoaster Simulationen (Stichwort Unreal Engine 4) bis hin zu absoluten Jumpscare Horrorgames.
    Nicht zuletzt in Jumpscare-lastigen Spielen mit dem Headset noch drauf, hab ich Mittags um 12 eine Angst erfahren die ich sonst nur Nachts um 3 bei absoluten ausnahmeschockern erfahren hab. Sehr sehr geil.

    Nicht so beeindruckt war ich, entgegen der Reviews von einigen Youtubern (bspw. Pewdiepie usw) von Spielen die Geschwindigkeit oder freien Fall simulieren.
    Das Motion Sickness ein Thema bei vielen Spielern auftreten kann, ist mir klar. Ich persönlich bin froh da keine Probleme (gehabt?) zu haben.

    Trotzdem, solche Prognosen wie die von dir sind heutzutage einfach nurnoch die Masse. Lasst die jungs doch einfach mal machen und ihr schaut euch das Ganze doch einfach mal selbst an! :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.15 17:50 durch slyho.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  2. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  3. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop

  1. Ace Combat 7 im Test: Action über den Wolken
    Ace Combat 7 im Test
    Action über den Wolken

    Sieht aus wie eine Simulation, ist aber Ballern pur: Ace Combat 7 schickt uns mit Düsenjägern in einen fiktiven Krieg. Das Fluggefühl ist zwar gelungen, ansonsten kommen actionhungrige Piloten aber nicht wirklich auf ihre Kosten.

  2. Container-Werkzeug: Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0
    Container-Werkzeug
    Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0

    Das Werkzeug Podman bietet eine Alternative zur Kommandozeile von Docker, allerdings ohne den großen Docker-Daemon verwenden zu müssen. Stattdessen wird direkt auf Kubernetes aufgesetzt, und Podman ist nun eine vollständige Container-Engine.

  3. Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
    Rohstoffe
    Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

    Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.


  1. 13:19

  2. 12:29

  3. 12:02

  4. 11:45

  5. 11:30

  6. 10:51

  7. 10:35

  8. 10:20