Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offensive Combat: Erster Ego-Shooter für…

Bluetooth

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bluetooth

    Autor: linuxuser1 03.08.12 - 18:01

    Ich bin ja der Meinung, dass die besser einen 99¤ Bluetooth-Controler hätten bauen sollen. Denn ein Smartphone mit HDMI-Kabel ist nichts groß anderes als diese Konsole nur das es eh schon jeder hat und die Hardware durchgängig aktualisiert wird.

  2. Re: Bluetooth

    Autor: Anonymer Nutzer 03.08.12 - 18:16

    Man versucht glaub ich etwas zu krampfhaft die unter hundert schiene zu halten. Ohne sd slot wird es eher schwierig mich als käufer zu gewinnen. Hoffentlich kommt es anders.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.12 18:17 durch Tzven.

  3. Re: Bluetooth

    Autor: golam 03.08.12 - 18:46

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man versucht glaub ich etwas zu krampfhaft die unter hundert schiene zu
    > halten. Ohne sd slot wird es eher schwierig mich als käufer zu gewinnen.
    > Hoffentlich kommt es anders.


    http://www.amazon.de/Cardreader-USB-Stick-extern-LogiLink%C2%AE/dp/B0029S7NA6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1344012284&sr=8-1

    Cardreader USB 2.0 Stick extern für SD/MMC
    EUR 1,45

    ******

    Ich finds in Ordnung. So stehen einem ja trotzdem die Möglichkeiten offen. USB ist nun mal Universal XD

    Es war auch seitens Nintendo in Ordnung den 3DS ohne Netzteil zu verkaufen.
    Es findet sich genug davon im Umlauf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.12 19:29 durch ap (Golem.de).

  4. zum thema 3DS-Netzteil

    Autor: Apple_und_ein_i 03.08.12 - 19:02

    Nein, war es nicht. Ich (und sicherlich einige andere) habe mich tatsaechlich fuer einen etwas groesseren 3DS interessiert (vor allem wegen des besseren Akkus), aber ich seh es nicht ein mir ein Netzteil dazukaufen zu muessen. Sowas kostet Nintendo ein paar Cent und ist unverzichtbar damit dieses Produkt funktioniert.
    Mein letzter NDS war der DS Lite, welcher ja nicht gerade ein Nischenprodukt war, und gerade das Netzteil geht nicht mehr. Mag ja sein, dass du jede ihrer Konsolen gekauft und somit ein paar Netzteile rumliegen hast, aber denk mal bitte weiter als bis zum Tellerrand. Ich haette es ja eingesehen, wenn sie auf etwas wie den quasi-Standard USB gesetzt haetten, aber aus irgendeinem Grund meinen die das Netzteil alle paar Generationen veraendern zu muessen. Sei's drum, dann warte ich eben auf die naechste Version, bis dahin haben sie's dann hoffentlich geschnallt.

    Ja, ich weiss, das ist gejammere auf hohem Niveau, aber ich finde dennoch, dass es nicht Kundenfreundlich ist.

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  5. Re: zum thema 3DS-Netzteil

    Autor: Anonymer Nutzer 03.08.12 - 20:17

    Ich will an und für sich erstmal vermeiden das bei meinen geräten irgendeine art von Schnuller raushängt. Externe hdd auch. Ich bin halt fan von karten. Danke aber trotzdem für den link, wobei der kolben aber schon ein recht komisches gelöt darstellt.

  6. Re: zum thema 3DS-Netzteil

    Autor: Anonymer Nutzer 04.08.12 - 01:43

    Ja, es ist ein Witz zu behaupten, die packen keines mit ein, weil es schon genug davon im Umlauf gibt und Kosten sparen wollen. Das Ding kostet Nintendo maximal 10 Cent und dann haben die in der Vergangenheit auch schon ihre Netzteile geändert (zugegeben nicht so oft wie die Konkurrenz). Ich denke da aber an ahnungslose Eltern, die ihren Kindern so ein Teil kaufen wollen, die Kinder es freudestrahlend auspacken und dann feststellen, dass da was fehlt (ich weiß ja nicht, ob da ein großer, fetter Hinweis auf der Verpackung ist)...

    Für mich jedenfalls reine Abzocke.

    Übrigens soll der Akku kaum länger halten (lt. Golem Kommentar unter dem Test zum Gerät). Aber auch sonst lohnt sich der Kauf von dem Ding schon eher als der des normalen 3DS. Ich hatte einen und mit meinen recht großen Händen habe ich mir schon recht schwer getan bei der Bedienung. Gerade bei den L- und R Knöpfen, aber auch beim Schiebpad. Dass aber die Blickwinkelabhängigkeit des Displays nicht verbessert wurde ist für mich doch erschreckend. Ich und viele andere, die mit meinem 3DS gespielt haben, haben den Effekt ausgeschaltet.

  7. Re: zum thema 3DS-Netzteil

    Autor: JanZmus 04.08.12 - 11:48

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, es ist ein Witz zu behaupten, die packen keines mit ein, weil es schon
    > genug davon im Umlauf gibt und Kosten sparen wollen. Das Ding kostet
    > Nintendo maximal 10 Cent

    Kannst du das auch nachweisen?

    > Übrigens soll der Akku kaum länger halten (lt. Golem Kommentar unter dem
    > Test zum Gerät).

    Ist das verwunderlich? Der größte Verbraucher, die Hintergrundbeleuchtung, ist ja auch entsprechend größer geworden.

  8. ????

    Autor: derKlaus 04.08.12 - 20:13

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ja der Meinung, dass die besser einen 99¤ Bluetooth-Controler
    > hätten bauen sollen. Denn ein Smartphone mit HDMI-Kabel ist nichts groß
    > anderes als diese Konsole nur das es eh schon jeder hat und die Hardware
    > durchgängig aktualisiert wird.

    Wer sagt denn, dass die das bei OUYA nicht auch so handhaben?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.12 20:13 durch derKlaus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  3. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. (aktuell u. a. Asus Vivobook 15 für 589,00€, Nero AG Platinum Recording Software für 59,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38