1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ohne Kreditrahmen: Action…

Lost Ark!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Lost Ark!

    Autor: McWiesel 30.06.22 - 10:45

    Bevor man irgendein 8-Bit-Kram aus der Steinzeit anpreist, gehört hier Lost Ark definitiv rein!

    Das ist tatsächlich DIE Alternative, 20x mehr Content als jedes Diablo und absolut kein negatives P2W. Mir bringt das bis jetzt hunderte Stunden Spielspaß mit Questen, Erkunden und tollem Kampfsystem ohne ein einzigen Cent gezahlt zu haben. Mittlerweile wäre ich daher durchaus soweit sogar was zu bezahlen - finde bis jetzt aber nichts, was ich mir kaufen "müsste" oder gar "könnte". Man kommt auch wunderbar ohne jedes Echt-Geld durchs Spiel, solang man nicht die die letzten Gearscore-Punkte als Spielziel hat (was man auch absolut nicht braucht).

    Und sind wir ehrlich, echtes RPG geht sowieso nicht auf Mobile. Dafür haben gute Spiele viel zu viel Tiefgang, als das man das auf 6" sinnvoll darstellen könnte.

  2. Re: Lost Ark!

    Autor: Gucky 30.06.22 - 11:43

    Es geht um Alternativen ohne P2W...ob "positiv" oder negativ.
    Fakt ist, in Lost Ark sind mehrere Casinos fest im Gameplay eingebaut. Mit Geld kann man sich dort Fortschritt kaufen, für den andere viele Monate brauchen.
    Und dank des Casinos-Gameplays für den Fortschritt, klaffen innerhalb einer Gilde auch größe Abgründe zwischen denen die " Glück" haben und denen die keines haben.

    Im Grunde auch wie in Diablo Immortal.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.22 11:43 durch Gucky.

  3. Re: Lost Ark!

    Autor: McWiesel 30.06.22 - 11:56

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht um Alternativen ohne P2W...ob "positiv" oder negativ.
    > Fakt ist, in Lost Ark sind mehrere Casinos fest im Gameplay eingebaut. Mit
    > Geld kann man sich dort Fortschritt kaufen, für den andere viele Monate
    > brauchen.

    Mit Geld kann man sich eigentlich in jedem Online-RPG Fortschritt oder Vorteile kaufen. Kaum ein neueres Spiel hat kein "Ingame-Shop" mehr. Selbst wenn es nur weitere Char-Slots sind, könnte man das durchaus als P2W-Vorteil sehen (mehr Lagerplatz, mehr Twinks, whatever).
    Und notfalls werden eben auf ebay Items oder Ingame-Währung gehandelt. Es geht halt eher darum, wie gut das Spiel ohne diese Bezahl-Komponenten spielbar ist oder nicht.

    > Und dank des Casinos-Gameplays für den Fortschritt, klaffen innerhalb einer
    > Gilde auch größe Abgründe zwischen denen die " Glück" haben und denen die
    > keines haben.

    Tja, das ist auch in jedem RPG so. Bei Diablo hat einer übelstes Glück mit seinen Boss-Runs, dem anderen dropt nach 1000x immer noch nicht ein ziemlich essentielles Item. Und der nächste hat nicht mal Mittelklasse-Items, weil er nicht die Zeit für 1000 Farmruns hat.

    > Im Grunde auch wie in Diablo Immortal.

    Das ist eher Standard bei RPG mit Item-System. Gab ganz wenige Ausnahmen davon (z.B. Guild Wars), wo es fast nicht um gute Ausrüstung und daran geknüpfte 5000 Spielstunden ging.

  4. Re: Lost Ark!

    Autor: Astorek 30.06.22 - 12:05

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Geld kann man sich eigentlich in jedem Online-RPG Fortschritt oder Vorteile kaufen. Kaum ein neueres Spiel hat kein "Ingame-Shop" mehr.

    Ich will dir dein Spiel nicht madig machen. Aber sollte es dazu kommen, dass es irgendwann nurnoch AAA-Spiele mit Echtgeld-Shops gibt und Spiele um diese herum designt werden, sind solche Relativierungen dran mitschuldig. Nur um es mal in den Raum geworfen zu haben... Wenn ich mir den Markt der Android-Spiele so anschaue, halte ich das Szenario garnicht mal für unrealistisch...

    Ich hätte gerne auch weiterhin meine Spiele ohne integrierten Echtgeld-Shop, damit Publisher garnicht erst in Versuchung kommen, die Entwickler zu zwingen, das Gameplay "um den Echtgeld-Shop herum" zu designen, damit die Spieler ohne Echtgeld-Einsatz noch weniger Spaß am Spiel haben...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.22 12:06 durch Astorek.

  5. Re: Lost Ark!

    Autor: McWiesel 30.06.22 - 12:37

    Da bin ich absolut bei Dir, aber leider hat die Spielerschaft 100%ige Schuld an dieser Misere. Frühere Online-Rollenspiele, wo es keinerlei Ingame-Shop gab, wurden mit Bots, bezahlten China-Farmern und Ebay-Handel kaputtgemacht.

    Und so bitter es ist, das legt man am Ende nur mit vom Hersteller festgelegten Item-Preisen trocken, durch die sich jeder (der es nötig hat...) seine Ausrüstung so günstig kaufen kann, dass sich eine Schattenwirtschaft bei ebay nicht lohnt. Am Ende empfinde ich bei solchen Spielen fast das bessere Spielerlebnis als bei denen, wo alles durch Bots ruiniert wurde. Wenn einer mit seiner 50¤-Rüstung rumläuft, stört mich das nicht. Wenn ich aber aufgrund von Bots fast nicht mehr dazu komme ein bestimmten Gegner umzulegen, stört mich das massiv. Lost Ark war davon leider auch schon enorm betroffen.

    Ist leider ein schwieriges Thema ... reine offline-Spiele machen mir kein Spaß (ich will bei RPG das Erlebnis mit anderen Spielern haben), aber sobald es online geht, muss das irgendwie monetarisiert werden. Da sehe ich es auch ein, dass der Hersteller auf seine Kosten kommen muss und nicht einmal ein Spiel für 40¤ verkaufen und davon dann am besten 20 Jahre lang ein Server und Spieleraccounts pflegen kann. Und da gebe ich lieber gelegentlich dann relativ viel Geld für Skins o.ä. aus, als stumpf Abo-Gebühren zu bezahlen, selbst wenn ich mal 2 Monate nicht zum Spielen komm.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.22 12:38 durch McWiesel.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CAD/CAM Programmierer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. Scientific IT Gruppenleitung (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Freiburg
  3. Projektmanager (m/w/d) Zentrallogistik - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  4. Softwarearchitekt (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€
  2. 499,99€
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de