1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinedienst: Blizzard lässt die Marke…

Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.16 - 17:05

    um die letzten Verflechtungen zu der Vergangenheit der einst großartigsten Computerspielefirma der Welt loszuwerden.

    Einen so lange etablierten Namen killen um Verwirrung zwischen Unternehmensbezeichnung und einem technischen Service zu beseitigen? Naja, der alte Kern bei Blizzard ist ja eh schon lange nicht mehr da. Macht also nichts.

    Schade finde ich es irgendwie trotzdem. 96´war ich nämlich dabei, wo das Fahrt aufgenommen hat.

  2. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: Eheran 22.09.16 - 17:50

    Wo warst du da 1996?
    Ich erinnere mich noch an die SCDemo 1998 oder wann... Marines im Bunker. Toll.

  3. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: D43 22.09.16 - 19:49

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > um die letzten Verflechtungen zu der Vergangenheit der einst großartigsten
    > Computerspielefirma der Welt loszuwerden.
    >
    > Einen so lange etablierten Namen killen um Verwirrung zwischen
    > Unternehmensbezeichnung und einem technischen Service zu beseitigen? Naja,
    > der alte Kern bei Blizzard ist ja eh schon lange nicht mehr da. Macht also
    > nichts.
    >
    > Schade finde ich es irgendwie trotzdem. 96´war ich nämlich dabei, wo
    > das Fahrt aufgenommen hat.


    So großartig waren sie auch nie, das Apple ihrer Zeit eben.

  4. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.16 - 20:34

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo warst du da 1996?
    > Ich erinnere mich noch an die SCDemo 1998 oder wann... Marines im Bunker.
    > Toll.

    Diablo I? Oder war das 97?

  5. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: Anonymer Nutzer 22.09.16 - 20:35

    D43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ckerazor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > um die letzten Verflechtungen zu der Vergangenheit der einst
    > großartigsten
    > > Computerspielefirma der Welt loszuwerden.
    > >
    > > Einen so lange etablierten Namen killen um Verwirrung zwischen
    > > Unternehmensbezeichnung und einem technischen Service zu beseitigen?
    > Naja,
    > > der alte Kern bei Blizzard ist ja eh schon lange nicht mehr da. Macht
    > also
    > > nichts.
    > >
    > > Schade finde ich es irgendwie trotzdem. 96´war ich nämlich dabei,
    > wo
    > > das Fahrt aufgenommen hat.
    >
    > So großartig waren sie auch nie, das Apple ihrer Zeit eben.

    Diablo, Warcraft und Starcraft gehören in ihrem Bereich zum Besten was jemals programmiert wurde.

  6. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: D43 22.09.16 - 20:50

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D43 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ckerazor schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > um die letzten Verflechtungen zu der Vergangenheit der einst
    > > großartigsten
    > > > Computerspielefirma der Welt loszuwerden.
    > > >
    > > > Einen so lange etablierten Namen killen um Verwirrung zwischen
    > > > Unternehmensbezeichnung und einem technischen Service zu beseitigen?
    > > Naja,
    > > > der alte Kern bei Blizzard ist ja eh schon lange nicht mehr da. Macht
    > > also
    > > > nichts.
    > > >
    > > > Schade finde ich es irgendwie trotzdem. 96´war ich nämlich dabei,
    > > wo
    > > > das Fahrt aufgenommen hat.
    > >
    > >
    > > So großartig waren sie auch nie, das Apple ihrer Zeit eben.
    >
    > Diablo, Warcraft und Starcraft gehören in ihrem Bereich zum Besten was
    > jemals programmiert wurde.

    D1-2, warcraft 3, starcraft 1-2, waren gute Spiele aber damals schon nix neues und grafisch immer hinterher. Mehr hat Blizzard eh nicht gebracht. Seit d2 steht Blizzard für Comic und ingame Shops... Schade diablo 2 war noch schön düsterer, allein der Soundtrack.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.16 20:50 durch D43.

  7. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: MeisterLampe2 22.09.16 - 22:13

    D43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D1-2, warcraft 3, starcraft 1-2, waren gute Spiele aber damals schon nix
    > neues und grafisch immer hinterher.

    Diablo 1 war nichts neues? Was gabs denn vorher, was genau so war?
    Und Starcraft 1 war auch nichts neues? Welches RTS gab es denn damals, das 3 verschiedene Rassen bot, die sich komplett unterschiedlich spielten und im Multiplayer nahezu komplett ausgeglichen waren?

  8. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: D43 22.09.16 - 22:29

    MeisterLampe2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D43 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > D1-2, warcraft 3, starcraft 1-2, waren gute Spiele aber damals schon
    > nix
    > > neues und grafisch immer hinterher.
    >
    > Diablo 1 war nichts neues? Was gabs denn vorher, was genau so war?
    > Und Starcraft 1 war auch nichts neues? Welches RTS gab es denn damals, das
    > 3 verschiedene Rassen bot, die sich komplett unterschiedlich spielten und
    > im Multiplayer nahezu komplett ausgeglichen waren?

    Gauntlet, ultima und ähnliche, sc 1 war nicht von Anfang an so gut Balanced. Blizzard hat immer nur bewährtes verfeinert und sich dabei Zeit gelassen. Diablo 2 war zb technisch weit zurück im Vergleich mit anderen Spielen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.16 22:30 durch D43.

  9. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: Sphinx2k 22.09.16 - 23:39

    Und warum sollten sie Vivendi nehmen? Mit denen haben sie nähmlich nichts zu tun. Es gibt aktuell nur Activision/Blizzard. Von Videndi haben die sich vor einigen Jahren Freigekauft weil Vivendi aus der spielebranche raus wollte...interessanter weise will vivendi ja jetzt Ubisoft kaufen

  10. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: Porterex 23.09.16 - 01:09

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > um die letzten Verflechtungen zu der Vergangenheit der einst großartigsten
    > Computerspielefirma der Welt loszuwerden.
    >
    > Einen so lange etablierten Namen killen um Verwirrung zwischen
    > Unternehmensbezeichnung und einem technischen Service zu beseitigen? Naja,
    > der alte Kern bei Blizzard ist ja eh schon lange nicht mehr da. Macht also
    > nichts.
    >
    > Schade finde ich es irgendwie trotzdem. 96´war ich nämlich dabei, wo
    > das Fahrt aufgenommen hat.

    Was hat das Entwicklungsstudio Blizzard mit Vivendi zu tun? Hast wohl in der Vergangenheit geschlafen?

  11. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: Anonymer Nutzer 23.09.16 - 06:45

    D43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ckerazor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > um die letzten Verflechtungen zu der Vergangenheit der einst
    > großartigsten
    > > Computerspielefirma der Welt loszuwerden.
    > >
    > > Einen so lange etablierten Namen killen um Verwirrung zwischen
    > > Unternehmensbezeichnung und einem technischen Service zu beseitigen?
    > Naja,
    > > der alte Kern bei Blizzard ist ja eh schon lange nicht mehr da. Macht
    > also
    > > nichts.
    > >
    > > Schade finde ich es irgendwie trotzdem. 96´war ich nämlich dabei,
    > wo
    > > das Fahrt aufgenommen hat.
    >
    > So großartig waren sie auch nie, das Apple ihrer Zeit eben.

    Schon leicht, die großartige Arbeit anderer runterzureden ;)

  12. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: rafterman 23.09.16 - 09:00

    D1 und D2 sind legendär. Ultima und Diablo haben nichts gemeinsam.

  13. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: lester 23.09.16 - 09:01

    Wenn ich noch daran denke wie sie 640x480 genutzt haben wo 1024x768 bereits sehr weit verbreitet war.

    Später haben die dann Warcraft 3 auf großzügige 800x600 herausgebracht.

    Aber was die gut konnten waren Rendertrailer und
    sich Zeit lassen bekannte Dinge überarbeitet als etwas neues zu verkaufen.
    Hmm, rede ich jetzt von Apple ?

  14. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: rafterman 23.09.16 - 09:02

    Damals wie heute mehr Frames und Effekte sind wichtiger als mehr Pixel.

  15. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: lester 23.09.16 - 09:15

    Damals ging es nicht um Frames oder Effekte, andere Hersteller haben (natürlich andere) aber ähnlich performate/aufwendige) Spiele in Standardauflösungen abgegeben.

    Blizzard wollte aber ALLE potenziellen Käufer erreichen und hat somit auf das kleinste Minipferd gesetzt.
    WoW mit Comiclook (Texturenminimalismus) und Polygonarmut weit unter halb des Mittelmaßes seinerzeit war ebenso ausgerichtet, das hatte nichts mit Stil zu tun.

    "Aber damals konnten MMOs ja auch nicht gut aussehen weil sie ja viel Daten übertragen" *hust*

  16. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: vacuity 23.09.16 - 10:27

    Das Sie Herr lester da den Nerv der Spieler treffen, zeigen ja auch die Verkaufs- und Spielerzahlen... oh moment, die zeigen ja eher in die andere Richtung.
    Meiner Meinung nach haben Blizzard bis Diablo 3/StarcraftII alles richtig gemacht und machen auch heute noch sehr vieles richtig, mehr als viele andere Große auf jeden Fall.
    Und einfach nur auf das kleinste Minipferd zu setzen um alle Käufer zu erreichen und damit (nicht zuletzt aufgrund der Spieltiefe, die die Grafik völlig irrelevant werden lässt) noch Erfolg zu haben ist auch schon fast ein Alleinstellungsmerkmal gewesen, das heute wieder Comebacks feiert (siehe Indiespiele auf Steam).
    Namen sind Schall und Rauch, die Erinnerungen an großartige Zeiten mit Diablo und Warcraft sind das, was bleibt. Wen interessiert ob es battle.net Client oder blizzard Client heißt?

  17. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: Niaxa 23.09.16 - 10:47

    Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber die Zerg waren damals glaube ich alles andere als ausgeglichen. Kann mich aber auch irren.

  18. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: D43 23.09.16 - 12:02

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > D43 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ckerazor schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > um die letzten Verflechtungen zu der Vergangenheit der einst
    > > großartigsten
    > > > Computerspielefirma der Welt loszuwerden.
    > > >
    > > > Einen so lange etablierten Namen killen um Verwirrung zwischen
    > > > Unternehmensbezeichnung und einem technischen Service zu beseitigen?
    > > Naja,
    > > > der alte Kern bei Blizzard ist ja eh schon lange nicht mehr da. Macht
    > > also
    > > > nichts.
    > > >
    > > > Schade finde ich es irgendwie trotzdem. 96´war ich nämlich dabei,
    > > wo
    > > > das Fahrt aufgenommen hat.
    > >
    > >
    > > So großartig waren sie auch nie, das Apple ihrer Zeit eben.
    >
    > Schon leicht, die großartige Arbeit anderer runterzureden ;)

    Da sieht wohl wer doch die rosarote uh war damals alles toll Brille ;)

  19. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: Janquar 23.09.16 - 12:54

    Wie wäre C&C in dem Bereich?

    Blizzard hat schon immer gute Ideen, für den Massenmarkt tauglich gemacht.

    Das beste Bsp. ist WOW. Es gab genug MMO Vorreiter. zb. Daoc. Aber dann kam WOW. VOn allem MMO's das beste. Immer ne Schippe Grafik und besseres Handling oben drauf. Alles angenehm zu spielende Titel eben.

  20. Re: Dann sollen sie sich gleich noch in Vivendi umbenennen

    Autor: Eheran 23.09.16 - 13:19

    Also ich fand die Spiele damals toll. So wie heute Dota 2 oder Arma 3 (letzteres leider mit einigen Bugs und nervigen Details).

    Was sollen eig. diese gigantischen Zitate?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Majorel Berlin GmbH, Berlin, Gütersloh, Wilhelmshaven, Münster
  2. Leica Camera AG, Wetzlar
  3. BKK firmus, Region Osnabrück
  4. H. Marahrens Schilderwerk Siebdruckerei Stempel GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 64,99€
  2. 14,99€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080